CFC Genua 1893 – SSC Neapel, Serie A Tipp 25.10.2017

Genua – Napoli, der Spitzenreiter, ist zu Gast beim Tabellenvierzehnten. Der SSC Neapel hat zwar am Wochenende im Top-Spiel gegen Inter Mailand die ersten Punkte liegen gelassen, ist aber nach wie vor ungeschlagen und scheint in diesem Jahr dazu in der Lage, ernsthaft um den Titel mitspielen zu können. Der CFC Genua 1893 hingegen hat mit mageren sechs Punkten aus neun Partien einen Fehlstart hingelegt, allerdings zuletzt aufsteigende Tendenz bewiesen.

102 Duelle gab es bisher zwischen beiden Vereinen, nach denen die Statistik mit 37 Siegen für Napoli spricht bei 38 Unentschieden und 27 Erfolgen Genuas. In Genua sprechen nur zwölf Erfolge bei 20 Remis und 19 Niederlagen allerdings gegen Napoli.

CFC Genua 1893

Nach einer guten Vorbereitung hat der CFC Genua 1893 auch das erste Pflichtspiel der Saison gewonnen, wenngleich der 2:1-Erfolg nach Verlängerung in der Coppa Italia gegen den AC Cesena schon mit Mühe verbunden war. Anschließend verlief der Auftakt der Serie A mit einem torlosen Unentschieden bei Sassuolo Calcio ordentlich, doch dann kassierte die Mannschaft von Trainer Ivan Juric gegen Juventus Turin (2:4), bei Udinese Calcio (0:1) und gegen Lazio Rom (2:3) drei Niederlagen in Serie, ehe der Negativlauf mit einem 1:1 gegen Chievo Verona noch bedingt gestoppt werden konnte. Bei Inter Mailand und gegen den FC Bologna setzte es dann zwei ebenso knappe wie bittere 0:1-Niederlagen, bevor mit einem 3:2 bei Cagliari Calcio am achten Spieltag endlich der erste Dreier gelang. Und nun am Sonntag nahm Genua beim AC Mailand immerhin ein 0:0 mit, wobei angesichts einer 65-minütigen Überzahl auch mehr drin gewesen wäre.

Die Rückkehr von Ricardo Centurion, Sebastián Gorga, Nicolas Federico Spolli und Issac Cofie lässt wohl noch etwas auf sich warten, doch nach dem Punktgewinn bei Milan sind Änderungen ohnehin unwahrscheinlich.

Aufstellung CFC Genua 1893

Voraussichtliche Aufstellung: Perin – Izzo, Rossettini, Zukanovic – Rosi, Rigoni, Miguel Veloso, Bertolacci, Laxalt – Taarabt, Galabinov

 

Quote
Anbieter
Bonus
Link
8,50
150€

SSC Neapel

Den dritten Platz am Ende der vergangenen Saison hat der SSC Neapel mit den beiden 2:0-Erfolgen in den Play-offs zur Champions League gegen OGC Nizza bestätigt und sich für die Gruppenphase qualifiziert. Danach legte Napoli auch in der Serie A einen starken Start hin und feierte bei Hellas Verona (3:1), gegen Atalanta Bergamo (3:1) und beim FC Bologna (3:0) drei Auftaktsiege in Serie. In der Champions League ging es dann allerdings mit einem 1:2 bei Schachtar Donezk weniger gut los, woraufhin aber sechs Erfolge in Serie eingefahren wurden. Während in der Serie A gegen Benevento Calcio (6:0), bei Lazio Rom (4:1), bei SPAL Ferrara (3:2), gegen Cagliari Calcio (3:0) und beim AS Rom (1:0) der Traumstart auf acht Erfolge am Stück ausgebaut wurde, gelang in der Königsklasse ein 3:1 gegen Feyenoord Rotterdam. Die vergangene Woche verlief indes mit einem 1:2 bei Manchester City und einem 0:0 im Top-Spiel gegen Inter Mailand nicht wirklich optimal.

Abgesehen von Arkadiusz Milik hat Trainer Mauricio Sarri den kompletten Kader zur Verfügung. Wie von Sarri gewohnt wird es auch diesmal keine umfassende Rotation geben, sondern wohl allenfalls Wechsel auf einigen wenigen Positionen.

Aufstellung SSC Neapel

Voraussichtliche Aufstellung: Reina – Hysaj, Raul Albiol, Koulibaly, Ghoulam – Allan, Zielinski, Hamsik – José Callejon, Mertens, Insigne

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,36
150€

Tipp

Nach den ersten Punktverlusten gegen Inter will Napoli wieder dreifach punkten und hat mit einer normalen Leistung auch sehr gute Chancen, ein in dieser Saison bisher kaum überzeugendes Genua zu schlagen.

Tipp: Sieg SSC Neapel – 1.36 Betway

 

Liveticker und Statistiken