AC Florenz – Inter Mailand, Serie A Wett-Tipps

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,15
€150

Florenz Inter Wetten. Jeweils ambitioniert gestartet, haben sich die Wege beider Teams frühzeitig getrennt. Während der AC Florenz den Erwartungen weit hinterherhinkt und nur Rang 13 belegt, führt Inter Mailand die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung auf Juventus Turin an und ist längst als ernstzunehmender Titelanwärter zu sehen.

Beide Vereine trafen schon 167 Mal aufeinander. Mit 68 Siegen hat Inter Mailand bei 52 Unentschieden und nur 47 Niederlagen die bessere Bilanz. In Florenz allerdings siegte Inter erst 19 Mal und kassierte bei 34 Remis schon 30 Pleiten.

Tipp

Nach dem bitteren Champions-League-Aus dürfte Inter Mailand in der Liga umso motivierter antreten. Florenz könnte in der aktuell schwachen Form als Aufbaugegner gerade recht kommen.

Tipp: Sieg Inter Mailand – Quote 2,15 bei bet3000.

Hier findne Sie alle Tipps zur Serie A auf Wettbonus.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,15
€150

AC Florenz

Der AC Florenz hat nach einem 3:1-Erfolg in der Coppa Italia gegen den AC Monza keinen guten Start in die Serie A hingelegt. Nach nur zwei Punkten aus den ersten vier Spielen fand die Fiorentina aber in die Spur. Gegen Sampdoria Genua (2:1), beim AC Mailand (3:1) und gegen Udinese Calcio (1:0) gelangen drei Siege in Serie. Danach ging es mit fünf Punkten aus den vier Spielen bei Brescia Calcio (0:0), gegen Lazio Rom (1:2), bei Sassuolo Calcio (2:1) und gegen Parma Calcio (1:1) schon nur noch durchwachsen weiter. Anschließend geriet Florenz dann sogar völlig außer Tritt. Nur unterbrochen durch einen 2:0-Erfolg in der Coppa Italia gegen AS Cittadella verlor das Team des längst nicht mehr unumstrittenen Trainers Vincenzo Montella bei Cagliari Calcio (2:5), bei Hellas Verona (0:1), gegen US Lecce (0:1) und zuletzt beim FC Turin (1:2) vier Ligaspiele in Serie.

Aufstellung AC Florenz

In Abwesenheit der weiter fehlenden Franck Ribery, Kevin-Prince Boateng und German Pezzella sind keine radikalen Änderungen zu erwarten. An der einen oder anderen Stellschraube wird Trainer Montella aber vermutlich schon drehen.

Voraussichtliche Aufstellung: Dragowski – Caceres, Milenkovic, Ceccherini, Dalbert – Benassi, Pulgar, Castrovilli – Ghezzal, Vlahovic, Chiesa

Inter Mailand

Mit der 1:2-Niederlage am Dienstagabend gegen eine bessere B-Elf des FC Barcelona ist der Traum von Inter Mailand vom Champions-League-Achtelfinale geplatzt. Dabei haben die Nerazzurri nicht enttäuscht, international aber insbesondere gegen Slavia Prag (1:1), in Barcelona (1:2) und bei Borussia Dortmund (2:3) dennoch aufgezeigt bekommen, dass zu einem absoluten Top-Team noch etwas fehlt. Dafür agierte die Mannschaft von Trainer Antonio Conte in der Serie A umso konstanter. Nach sechs Siegen in Folge bedeutete ein 1:2 just gegen den großen Rivalen Juventus Turin zwar eine erste Niederlage, die aber bestens weggesteckt wurde. Denn von den folgenden acht Partien gewann Inter sechs und musste sich lediglich zweimal mit einem Remis begnügen. Nach einem 2:2 am neunten Spieltag gegen Parma Calcio feierten die Nerazzurri bei Brescia Calcio (2:1), beim FC Bologna (2:1), gegen Hellas Verona (2:1), beim FC Turin (3:0) und gegen SPAL Ferrara (2:1) fünf Siege in Serie, ehe es am vergangenen Wochenende gegen den AS Rom nur zu einem 0:0 reichte.

Aufstellung Inter Mailand

Mit Stefano Sensi, Nicolo Barella, Alexis Sanchez und wohl auch Roberto Gagliardini gibt es weiterhin einige gerade das Mittelfeld betreffend schwerwiegende Ausfälle zu verkraften. Große Rochaden im Vergleich zum Spiel gegen Barca dürften auch deshalb ausbleiben.

Voraussichtliche Aufstellung: Handanovic – Godin, de Vrij, Skriniar – d’Ambrosio, Vecino, Brozovic, Borja Valero, Biraghi – Lukaku, Martinez

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,15
€150

 

Statistik