Tottenham Hotspur – Huddersfield Town Tipp, Tendenz, Aufstellung, Live Stream Info & beste Quoten

Unser Tipp: Tottenham gewinnt zu Null

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
100€
18+, AGBs gelten

Die Tottenham Hotspur feierten unter der Woche einen ihre größten Erfolge der Saison. Nun wartet mit Huddersfield Town eine Pflichtaufgabe – reüssieren die Londoner auch hier? Hier unser Tipp!

Am 34. Spieltag der Premier League empfangen die Tottenham Hotspur den Tabellenletzten, Huddersfield Town (14 Punkte, 19:63 Tore). Während es für das Schlusslicht nur noch um symbolische Werte geht, kämpfen die aktuell viertplatzierten Spurs erbittert um die Champions-League-Qualifikation (64 Punkte, 60:34 Tore). Stichwort Königsklasse: Dort feierten die Londoner kürzlich einen wichtigen Erfolg – doch dass dieser beflügelt, ist nicht gesagt.

Interessante Quoten & Tipp

Die Spurs sind – wie könnte es anders sein – am Samstagmittag haushoher Favorit: Interwetten.com etwa legte die Siegquote der Gastgeber auf 1,20 fest, während die Underdogs aus Huddersfield mit einer 13,00 eine der höchsten Siegrenditen der gesamten Saison versprechen.

Die Quotierung gibt die Wettüberlegungen letztlich vor: Tottenham ist das klar bessere Team, genießt den Heimvorteil und trifft auf einen Gegner, der neun seiner letzten zehn Pflichtspiele verloren hat – und überhaupt erst drei Saisonsiege in der Premier League feiern konnte. Kurz gesagt lautet die Frage daher: Wie lässt sich der höchst wahrscheinliche Erfolg der Spurs monetarisieren?

Eine valide Option scheint die Torwette zu begründen: Die Spurs stellen mit 34 Gegentreffern die drittbeste Verteidigung der Liga, zuletzt hielten sie sogar Manchester City bei null Toren (1:0). Sofern die Mannschaft die Pflichtaufgabe gegen Huddersfield ernst nimmt, dürfte sie keine Problem damit haben, die schlechteste Offensive der Liga (19 Tore) vom eigenen Kasten fernzuhalten.

Hierin liegt zugleich aber auch die Schwierigkeit: Tottenham muss nach der berauschenden Europapokalnacht gegen ManCity den Schalter umlegen, sich neu justieren und mit dem nötigen Ernst der bevorstehenden Pflichtaufgabe entgegengehen. Da man in Tottenham jedoch weiß, wie stark die Champions-League-Qualifikation angesichts der Konkurrenz aus Chelsea und Arsenal umkämpft ist, dürfte man sich der Wichtigkeit der drei Punkte voll bewusst sein – und entsprechend auftreten.

Daher die Prognose: Tottenham gewinnt zu Null – Quote 1,80 bei bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
100€
18+, AGBs gelten

 

Tottenham Hotspur

Die letzten drei Ergebnisse: 1:0 vs. Manchester City, 2:0 vs. Crystal Palace, 1:2 vs. FC Liverpool

Angedeutet hatte es sich ja nicht gerade: Bevor die Tottenham Hotspur zum Champions-League-Viertelfinale gegen Manchester City angetreten waren, standen die Vorzeichen eher schlecht. Sicher, da war die souveräne Generalprobe, 2:0 gegen Crystal Palace – doch abgesehen vom gelungenen Einstand an der rundum sanierten White Hart Lane wollte zuletzt nicht allzu viel gelingen.

Gegen den FC Liverpool etwa hatten die Spurs in der Vorwoche eine bittere 1:2-Pleite hinnehmen: Die meisten Zuschauer hatten sich wohl bereits auf ein Remis eingestellt, da traf Innenverteidiger Toby Alderweireld ins eigene Tor – und sorgte damit für die vierte Liganiederlage aus den vergangenen fünf Pflichtspielen.

Jedoch waren es nicht immer Topgegner vom Schlage Liverpools, denen die Spurs unterlegen waren: Auch und gerade gegen vermeintliche Außenseiter wie Southampton (1:2) und Burnley (1:2) ließ die Mannschaft wichtige Punkte liegen, wodurch der zwischenzeitlich schon sicher geglaubte dritte Platz wieder in die Verlosung rückte.

Aktuell ist der FC Chelsea – auch gegen die Bleus hatte man kürzlich verloren (0:2) – vorbeigezogen. Der Stadtrivale thront mit 66 Punkte auf Platz 3, hat allerdings auch ein Spiel mehr auf dem Buckel. Hinter den Spurs wiederum lauert mit dem punktgleichen FC Arsenal ein weiterer Konkurrent aus der eigenen Stadt. Der Kampf um Platz 3, er verspricht Spannung bis zum Schluss – und Tottenham schien unter den drei Kontrahenten die schwächste Form zu haben.

Bis Mittwoch: Dann empfing man in Spiel zwei an der White Hart Lane Manchester City. Mit einem durchaus destruktiven, aber defensiv hochfunktionalen System zogen die als Underdog gehandelten Spurs dem Gegner den Zahn. In der Anfangsphase parierte Schlussmann Lloris seinen dritten Elfmeter in Folge – in der Schlussphase schoss der gerade wiedergenesene Heung-Min Son seine Farben zum Sieg. Der Sieg barg jedoch auch Wehmutstropfen: Mit Dele Alli und Harry Kane verletzten sich gleich zwei unersetzbare Leistungsträger, für Letzteren könnte die Saison schlimmstenfalls sogar gelaufen sein.

Dennoch dürfte der Erfolg gegen City die geschundene Spurs-Seele nach zuvor nur drei Siegen aus neun Pflichtspielen wieder aufgerichtet haben. Nun allerdings gilt es, Euphorie und Selbstvertrauen positiv zu kanalisieren – andernfalls droht selbst gegen Huddersfield eine Niederlage.

Mögliche Aufstellung Tottenham Hotspur

Spurs-Coach Maurizio Pocchettino wird einen Kompromiss finden müssen, die richtige Balance aus Schonung fürs Viertelfinalückspiel am kommenden Mittwoch und Schlagkräftigkeit im Kampf um Platz 3 in der Premier League. Nebenbei muss er das Personalproblem Alli-Kane lösen. Folgende Formation scheint angesichts dieser Konstellation passend:

Lloris – Trippier, Alderweireld, Sanchez, D. Rose – Sissoko, Wanyama – Lucas, Eriksen, Son – F. Llorente

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,20
100€

 

Huddersfield Town

Die letzten drei Ergebnisse: 1:4 vs. Leicester City, 0:2 vs. Crystal Palace, 3:4 vs. West Ham United

Der Drops ist gelutscht in Huddersfield – und das nicht erst seit gestern: Die Terriers liegen mit kümmerlichen 14 Zählern abgeschlagen auf dem letzten Tabellenplatz, der einstige Erfolgscoach David Wagner schmiss bereits vor Monaten resigniert hin. Vor den finalen Saisonspielen ist die Luft also raus – während andere Teams noch um reale Werte kämpfen, geht es für den Kleinklub aus Südengland nur noch um Symbolik.

Dem Verein dürfte einiges daran liegen, sich einigermaßen respektabel aus der Liga zu verabschieden und bestenfalls ein wenig Aufbruchsstimmung zu verbreiten: Schließlich steht man vor dem Gang in Liga zwei auch vor wichtigen Vertragsverhandlungen. Mit ein paar guten Auftritten im Rücken lassen sich diese deutlich optimistischer gestalten.

Einzelne Spieler wiederum können ihre vorerst letzten Premier-League-Minuten nutzen, um sich noch einmal ins Schaufenster zu stellen. Für Talente wie Mooy, Pritchard oder Mounié wird sicher weiter Platz im englischen Oberhaus – vor allem die deutsche Fraktion hingegen (Schindler, Löwe, Kachunga) dürfte dagegen kaum Optionen haben.

Ob diese weichen Faktoren jedoch genug Motivation und Kampfkraft verleihen, um an der White Hart Lane auch nur leicht an einer Überraschung zu kratzen, darf jedoch bezweifelt werden: Während der neun Niederlagen aus den letzten zehn Spielen – zuletzt fünf am Stück – fühlte es sich eher danach an, als wäre der Drops tatsächlich gelutscht – in jeder Hinsicht.

Mögliche Aufstellung Huddersfield Town

Huddersfield-Coach Siewert ist um seinen Job nicht gerade zu beneiden. Sein Team ist individuell das bei Weitem Schwächste der Liga – daran kann keine Rotationsmaßnahme der Welt etwas ändern. Folgende Formation könnte der Trainer der Terriers aufbieten:

Hamer – Smith, Schindler, Kongolo, Durm – Mooy, Hogg, Gorenc-Stankovic, Löwe – Pritchard – Grant

Quote
Anbieter
Bonus
Link
21,00
150€

Tottenham Hotspur – Huddersfield Town im TV oder Livestream

Um die Partie zwischen den Tottenham Hotspur und Huddersfield Town live verfolgen zu können, benötigen Zuschauer aus Deutschland ein Abo beim kostenpflichtigen Streaming-Dienst DAZN. Der Rechteinhaber der Premier League überträgt die Partie, die am 13. April um 13.30 Uhr beginnt, live auf dazn.de. Falls der eigene Wohnsitz nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt, so bietet der Wettanbieter bet365 eine tolle Alternative, hier kann man die Spiele der Premier League im Live Stream anschauen, einzige Voraussetzung hier ist ein vorhandenes Nutzerkonto mit Guthaben oder eine abgeschlossene Wette innerhalb der letzten 48 Stunden.

 

Liveticker und Statistiken