Premier League Tipps, 21. Spieltag, 2019/20

Während die Bundesliga über den Winter eine Mini-Pause hält, rollt in der Premier League unaufhörlich der Ball: Drei Spieltage gibt es in England zwischen Weihnachten und Neujahr. Den Abschluss der Festtagspartien bildet der 21. Spieltag, an dem unter anderem der FC Arsenal auf Manchester United trifft. Während man bei diesem Duell auf Spannung hoffen kann, dürfte Liverpool den nächsten souveränen Sieg einfahren. Hier sind unsere Premier League Tipps der Woche.

 

Premier League Tipp 1: FC Arsenal – Manchester United, Mittwoch 21.00 Uhr, Emirates Stadium

Unser erste Premier League Tipp bringt uns in die englische Hauptstadt.

Emery, Ljungberg, Arteta – es hilft alles nichts. Auch unter dem dritten Coach in einem Monat findet der FC Arsenal nicht zurück in die Spur. Nur einen Sieg holte das Team aus den vergangenen 15 Spielen. Eine horrende Bilanz, über die sich vor allem eines mit Sicherheit sagen lässt: Sie hing nicht alleine am Namen Unai Emery.

 

Der Ende November geschasste Franzose galt lange als Sündenbock und Hauptgrund für die Krise der Gunners. Sein Führungsstil war intern wie extern umstritten, sodass selbst die geduldigen Verantwortlichen im Emirates die Reißleine zu ziehen gezwungen waren. Allein: Die Probleme klangen nach dessen Entlassung nicht ab. Auch unter Vereinslegende Freddie Ljungberg sahen die Fans ein zutiefst verunsichertes, ideenloses, teilnahmsloses Team. Als für den Schweden schließlich Mikel Arteta übernahm, war die Hoffnung auf einen Umschwung wohl am größten – doch bislang ist dieser ausgeblieben: 1:1 gegen Bournmouth, 1:2 gegen Chelsea – so lautet die dürftige Startausbeute des Spaniers. Immerhin: Gegen die Blues lieferte Arsenal spielerisch eine der besten Vorstellungen der vergangenen Wochen, erst in der 86. Minute fiel das unglückliche 1:2.

 

Im Vergleich zur Krise des FC Arsenal kann ManUnited erleichtert aufatmen: Nachdem das Team zwischenzeitlich ähnlich schwer in die Bredouille geraten war, hat sich die Mannschaft unter Ole Gunnar Solskjaer zurück Richtung Normalform gekämpft. Sechs Siege holten die Red Devils aus den vergangenen acht Spielen – sie schlugen unter anderem ManCity (2:1) und Tottenham (2:1).

 

Letztlich gibt diese positive Formentwicklung den Ausschlag zu Gunsten Uniteds: Die Gäste dürften sich im Emirates durchsetzen und die Krise der Gunners vertiefen.

 

Unser Tipp: Sieg für Manchester United, beste Wettquote 2,5.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,50
€150

Premier League Tipp 2: FC Liverpool – Sheffield United, Donnerstag 21.00 Uhr, Anfield Road

Unser zweiter Premier League Tipp führt uns zum Spitzenreiter.

Langsam gehen den Schreibern die Superlative aus: Der FC Liverpool hört einfach nicht auf zu dominieren. Zehn Ligasiege am Stück stehen mittlerweile zu Buche für die Reds, die sich aktuell auf historisch gutem Niveau bewegen: Mit 18 Siegen aus den ersten 19 Spielen legten sie die beste Hinrunde der Premier-League-Geschichte hin!

 

Nebenher ist es der Klopp-Elf gelungen, sich in der Champions League für das Achtelfinale zu qualifizieren, in den nationalen Pokalwettbewerben vertreten zu bleiben UND den Weltpokal zu gewinnen. Wer, fragt man sich da, soll diese Mannschaft eigentlich aufhalten?

 

In der Premier League dürfte dies wohl keinem mehr gelingen. 13 Punkte Vorsprung haben die Reds bereits zur Hälfte der Saison, und aktuell geben sie keinerlei Anlass zur Sorge: Eine Schwächephase oder gar eine Krise zeichnet sich derzeit mitnichten ab. Im Gegenteil, gegen Sheffield dürfte Liverpool erneut unter Beweis stellen, dass es dieser Tage kaum zu schlagen ist: Zwar überraschte der Aufsteiger in der Hinrunde mit starken 29 Punkten (Platz 8), doch um an der Anfield Road ernsthaft für Gefahr zu sorgen, fehlt unterm Strich die Qualität – wie schon vor drei Tagen im Duell gegen ManCity (0:2).

 

Daher die Prognose: Handicap -1 FC Liverpool, beste Wettquote 5,55.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
5,55
€150

Premier League Tipp 3: Manchester City – FC Everton, Mittwoch 18:30 Uhr, Etihad Stadium

 

Für unseren letzten Premier League Tipp gehen wir nach Manchester.

Die Citizens sind zurück in der Erfolgsspur: Nachdem der amtierende Meister bei den Wolverhampton Wanderers (2:3) bereits die fünfte Niederlage (!) der Premier-League-Saison hinnehmen musste, zeigte das Team gegen Sheffield United die richtige Reaktion und gewann verdient mit 2:0.

 

Es war kein Fußballfest, dass die SkyBlues beim defensivstarken Aufsteiger aufboten, doch am Ende reichte ein konzentrierter Auftritt, um Pep Guardiola zu seinem 100. Premier-League-Sieg zu verhelfen. Niemand erreichte diese Marke schneller als der Spanier.

 

Ernsthafte Meisterschaftsambitionen hegt City allerdings nicht mehr. Der Rückstand auf den FC Liverpool beträgt bereits 14 Punkte, selbst Leicester City steht aktuell besser da (Platz 2) als die SkyBlues (Platz 3). Mit einem Sieg beim FC Everton könnte man aber zumindest im Kampf um die Vizemeisterschaft wichtige Punkte sammeln.

 

Und die Toffees? Die haben unter Carlo Ancelotti ihr Mojo zurück: 1:0 gegen Burnley, 2:1 gegen Newcastle, so lauten die ersten zwei Ergebnisse unter dem neuen Coach. Zuvor hatte das Team nur eines der letzten neun Spiele gewinnen können. Die Frage ist jedoch: Sind die wiedererstarkten Toffees schon bereit für den englischen Meister?

 

Vermutlich nicht. Guardiola hat in den vergangenen Tagen durchklingen lassen, wir ernst ihm die zweite Saisonhälfte und der Kampf um Platz zwei sind – daher darf mit einem hochmotivierten Gastgeber gerechnet werden. Und was der für gewöhnlich mit unterlegenen Gästen veranstaltet, ist weithin bekannt.

 

Unser Tipp: Sieg für Manchester City und über 2,5 Tore; beste Wettquote 2,52.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,52
€150

Alle Premier League Wetten im Überblick.