Premier League Tipps, 18. Spieltag, Saison 2019/20, Wett-Tipps

Die Weihnachtsfeiertage stehen vor der Tür – doch besinnlich und ruhig wird es in der Premier League nicht: Gleich drei Spieltage werden zwischen den Jahren abgehalten, los geht es am Wochenende des 4. Advent. Der weiterhin kriselnde FC Arsenal trifft auf den FC Everton, Manchester United gastiert bei Schlusslicht Watford und Manchester City kann im direkten Duell mit Leicester City Boden auf Platz 2 gut machen. Spannende Ausgangslagen – die spannende Spiele versprechen.

Spiel 1: FC Everton – FC Arsenal, Samstag 13.30 Uhr, Goodison Park

Der FC Arsenal kommt einfach nicht auf die Beine: Trotz des Rauswurfs von Unai Emery setzt sich der Negativtrend bei den Gunners fort. Vereinsikone Freddie Ljungberg, der interimsweise übernahm, steht aktuell bei einem Sieg aus fünf Spielen. Eine horrende Bilanz – zumal die Gegner alles andere als hochklassig waren: Norwich (2:2), Brighton (1:2), Lüttich (2:2), das sind die Teams, die die Gunners eigentlich aus der Arena ballern sollten. Dass die Mannschaft folglich chancenlos ist, wenn tatsächlich mal ein Topgegner vorbeischaut verwundert nicht: Gegen Meister ManCity ging Arsenal am vergangenen Spieltag 0:3 unter.

Der einzige Sieg der vergangenen Wochen – genauer: aus den vergangenen 12 Pflichtspielen – datiert vom 16. Spieltag. Damals schlugen die Gunners Statdrivale West Ham United 3:1. In diesem Fall stimmte immerhin das Ergebnis, doch von einer guten Leistung konnte auch gegen die Hammers keine Rede sein. Unterm Strich gibt es daher so gut wie keine Anhaltspunkte, die auf eine Steigerung der Gunners im Goodison Park hoffen lassen – zumal das Team auswärts traditionell zu Pleiten, Pech und Pannen neigt.

Everton wiederum kann dieser Tage seine ganz eigene Krisengeschichte erzählen: Das Team rangiert auf Platz 16 (Arsenal: 10), von den vergangenen sechs Spielen gewann es nur eines. Dies mag allerdings auch daran liegen, dass der Spielplan der Toffees zuletzt hammerhart war. Liverpool (2:5), ManUnited (1:1), Chelsea (3:1) und gleich zweimal Leicester City (1:2, 2:4) – angesichts dieser Gegner muss das Team mit vier Punkten gar nicht zwingend unzufrieden sein. Klar ist: Mit dem FC Arsenal reist nun ein deutlich schlagbarerer Gegner an.

Wir rechnen insgesamt mit einer rassigen Partie, in der beide Mannschaften die gewohnten Lücken in der Defensive zeigen werden – und entsprechend Tore zulassen.

Unser Tipp: Über 2,5 Tore, beste Quote 1,57 bei bet365.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,57
100€
18+, AGBs gelten

Spiel 2: Manchester City – Leicester City, Samstag 18.30 Uhr, Etihad Stadium

Es ist das Topspiel des kommenden Spieltags: Zweiter gegen Dritter. Für Manchester City ist die Ausgangslage klar: Nur ein Sieg hilft dem Team weiter, um zumindest den zweiten Tabellenplatz wieder attackieren zu können.

Aktuell liegt das Team mit 35 Punkten vier Zähler hinter Leicester City. Eine Überraschung, hätte dies vor der Saison keiner erwartet. Doch die Foxes stehen zurecht soweit oben, sie spielen eine grandiose Hinrunde – während City derzeit die vergleichsweise schwächste Hinserie seit Jahren hinlegt.

Man muss allerdings einschränken: „Schwach“ bedeutet im Fall des englischen Meisters nicht mehr als ein paar unerwartete Patzer, von denen abgesehen auch in diesem Jahr vieles gut läuft. Derzeit steht das Team bei drei souveränen Siegen in Folge – auch wenn die bittere Derbypleite gegen ManUnited noch immer nachwirken dürfte (1:2).

Leicester wiederum erinnert dieser Tage an die Saison 2016, als das Team völlig überraschend Meister wurde: Zehn Siege aus den vergangenen elf Spielen, so lautet derzeit die Bilanz! Zwar trafen die Foxes in dieser Periode ausschließlich auf unterlegene Gegner, doch das soll die Leistungen nicht schmälern

Nun wartet mit ManCity nach längerer Zeit wieder ein echter Prüfstein, und so gut die Leicester-Hinrunde auch läuft: Es fällt schwer, sich einen siegreichen Auftritt der Foxes im Etihad Stadium vorzustellen. 11 von 13 Heimspielen konnten die SkyBlues in dieser Saison gewinnen – und angesichts der Wichtigkeit des Duells gegen Leicester kann man davon ausgehen, dass City hochmotiviert und -fokussiert ins Spiel gehen wird. Unter diesen Voraussetzungen glauben wir an einen knappen, aber verdienten Sieg der Hausherren.

Daher die Prognose: Sieg für Manchester City, beste Quote 1,39 bei Unibet.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,39
100€

Spiel 3: FC Watford – Manchester United, Sonntag 15:00 Uhr, Vicarage Road

Die Red Devils zu Gast beim Tabellenletzten: In Watford zählt für Manchester United nur ein Sieg. Schließlich hat das Team nach einem sehr durchwachsenen Saisonstart einiges wiedergutzumachen. Aktuell belegt United Platz 6 (25 Punkte).

Da sich Tottenham (26 Punkte) und Chelsea (29) im Parallelspiel jedoch die Punkte klauen werden, können die Red Devils am Wochenende weiter Boden gut machen – vorausgesetzt, sie erledigen ihre Hausaufgaben.

Das dürfte letztlich schon klappen: Watford steht nicht umsonst auf dem letzten Tabellenplatz, die Hornets befinden sich in einer Existenzkrise. Neun Punkte, nur ein Sieg nach 17 Liga-Spielen. Positiv zu erwähnen ist allenfalls, dass das Team zuhause einigermaßen solide verteidigt, wie man beim 0:2 gegen Liverpool und auch schon zuvor feststellen konnte.

Für Punkte gegen ManUnited dürfte das allerdings nicht reichen. Die Red Devils reisen mit dem Selbstbewusstsein von sechs Spielen ohne Niederlage an, wobei vor allem der Derbysieg gegen Manchester City (2:1) und die Energieleistung gegen die Tottenham Hotspur (2:1) herausstechen. Keine Frage: Wer solche Teams bezwingt, der dürfte in Watford kaum Probleme bekommen.

Daher die Prognose: Sieg für Manchester United und über 2,5 Tore; beste Quote 2,75 bei bet365.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,75
100€
18+, AGBs gelten