Premier League Tipps zum 11. Spieltag, Saison 2020/21

Die Premier League Saison 2020/21 ist bereits zehn Spieltage alt – doch weder Liverpool noch ManCity grüßen von der Spitze! Es sind die Tottenham Hotspur, die aktuell ganz oben stehen und den 1. Platz am Wochenende im Stadtderby verteidigen wollen: Der kriselnde FC Arsenal ist zu Gast. Tottenhams punktgleicher Verfolger Liverpool bekommt es derweil mit den Wolverhampton Wanderers zu tun und der FC Chelsea mit Traditionsklub Leeds. Tut sich da was an der Spitze?

Premier League Tipps: Tottenham Hotspur – FC Arsenal (So, 17.30 Uhr)

Ein Unentschieden genügte: 0:0 spielten die Tottenham Hotspur am vergangenen Wochenende gegen den FC Chelsea, nach unspektakulären 90 Minuten. Da der FC Liverpool jedoch patzte, behielten die Spurs die Tabellenführung – und damit ihre erstklassige Laune.

Vor dem Remis gegen Chelsea hatten sich die Spurs den ersten Platz dank sieben Siegen aus acht Spielen verdient. Im Laufe der Serie hatte die Mannschaft von José Mourinho unter anderem ManCity bezwungen (2:0), wodurch man beide Manchester-Klubs in der Hinrunde deklassierte (gegen ManUnited gewann Tottenham 6:1).

Premier League Tipps Tottenham Hotspur

Als Vater des Erfolgs darf durchaus Mourinho gefeiert werden, der seinem Team neben einem taktischen Korsett vor allem reichlich Selbstvertrauen verliehen hat. Das ist spürbar, vor allem im Angriff: Das Duo Kane-Son sucht statistisch seinesgleichen, nicht nur in der Premier League. Angeführt von dem treffsicheren und prächtig harmonierenden Sturmgespanns gelangen den Spurs etliche typische Mourinho-Sieg: Hinten sicher, vorne effizient.

Mit dem FC Arsenal wartet nun der zweite Stadtrivale in Folge – allerdings der deutlich schwächere: Die Gunners liegen derzeit auf Platz 14 und haben nach zehn Spieltagen öfter verloren (5 Mal) als gewonnen (4). Trainer Mikel Arteta, der nun offiziell schlechter gestartet ist als die letzten drei seiner entlassenen Vorgänger, steht enorm unter Druck. Selbst die eigentliche Konstante in den turbulenten letzten Arsenal-Jahren, Pierre-Emerick Aubameyang steht aktuell neben sich: Erst zwei Treffer erzielte der Gabuner in der Premier League.

Insgesamt steht das Team derzeit bei nur einem Punkt aus den letzten drei Ligaspielen. Ausgerechnet nach dem vielleicht größten Erfolg der Saison, dem 1:0-Sieg gegen ManUnited am 7. Spieltag, fiel die Formkurve ins Bodenlose. Zuletzt verlor die Mannschaft zuhause gegen die Wolverhampton Wanderers – zum ersten Mal seit 41 Jahren (1:2).

Wir erwarten angesichts dieser Saisonverläufe einen überlegenen Auftritt Tottenhams – allerdings auf Mourinho-Art: Nicht mit überbordenden Spielanteile, aber mit defensiver Dominanz und offensiver Chuzpe. Arsenal wirkt aktuell nicht wie ein Team, dass dem Tabellenführer gefährlich werden könnte.

Unser Tipp: Tottenham Hotspur gewinnen und unter 3 Tore für beide Teams. Beste Wettquote von 4,50 bei Bet365!

1x EZ - min. Quote 1,20

Premier League Tipps: FC Liverpool – Wolverhampton Wanderers (So, 20.15 Uhr)

Der FC Liverpool ist momentan Tottenhams ärgster Verfolger: Nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses rangiert der amtierende Meister momentan auf Platz 2. Wobei: Es liegt natürlich auch daran, dass das Team von Jürgen Klopp in dieser Saison weniger dominant auftritt als noch im Vorjahr – und dementsprechend immer wieder strauchelt.

Man nehme etwa das vergangene Wochenende: Gegen Brighton & Hove ist ein Sieg eigentlich Pflicht, doch Liverpool kam nicht über ein (durchaus leistungsgerechtes) 1:1 hinaus. Den Patzer Tottenhams (0:0 gegen Chelsea) konnte man deshalb nicht ausnutzen. Ähnliches gilt für den Champions-League-Auftritt gegen Bergamo (0:2) oder das biedere Remis gegen ManCity (1:1).

Premier League Tipps Liverpool Virgil

Nichtsdestotrotz merken wir hier auf höchstem Niveau: Liverpool hat von 17 Pflichtspielen drei verloren. Dass das erste Saisondrittel deutlich holpriger wirkt, als es war, liegt vor allem am 2:7-Desaster gegen Aston Villa, dass sich selbstredend in der Köpfe der Fans und Schreiber gebrannt hat. Mit einem Sieg gegen die Wolverhampton Wanderers und der wo möglichen Übernahme der Tabellenführung könnte man diesem Eindruck ein weiteres Mal entgegenwirken.


Die Wolves haben sich in den vergangenen Jahren den Ruf eines Favoritenschrecks erarbeitet, weil sie regelmäßig gegen die großen Teams über performten. In der laufenden Saison ist diese Qualität jedoch noch kaum zum Tragen gekommen: Gegen ManCity (1:3) und Leicester (0:1) setzte es Niederlagen und gegen Arsenal (2:1) gewinnt momentan die halbe Liga.

Ohnehin konnten sich die Spieler nach dem Sieg gegen die Gunners kaum freuen: Toptorjäger Raul Jimenez blieb nach einem Zusammenstoß minutenlang regungslos liegen. Im Krankenhaus die Horrordiagnose: Schädelbruch. Die OP verlief erfolgreich, doch bis zur Rückkehr auf den Rasen dürfte noch eine lange Zeit vergehen.

In der Gesamtbetrachtung erachten wir Liverpool letztlich als favorisiert und souverän genug, um den siebten Sieg im elften Ligaspiel einzufahren – und den Druck auf die Spurs hochzuhalten.

Unser Tipp: Sieg für den FC Liverpool. Beste Wettquote von 1,50 bei Bet365!

1x EZ - min. Quote 1,20

Weitere Wett-Tipps für die Premier League am 11. Spieltag

FC Chelsea – Leeds United (Sa, 21 Uhr)

Die Blues feierten unter der Woche Giroud-Festspiele: Vier Tore erzielte der Franzose gegen Sevilla. Damit kann ihn Coach Lampard fast nicht auf die Bank verbannen. Werner oder Abraham werden wohl stattdessen aussetzen. So oder so: Gegen das formschwache Leed ist Siegen Pflicht.

Unser Tipp: Sieg für den FC Chelsea

 

Manchester City – FC Fulham, (Sa, 16 Uhr)

Die Citizens haben ihr Formloch längster hinter sich gelassen (eine Niederlage aus den letzten zwölf Spielen). Gegen Fulham (Platz 17) winkt eine Fußballparty.

Unser Tipp: Sieg für Manchester City und über 2,5 Tore

Sheffield United – Leicester City (So, 15:15 Uhr)

Sheffield hat von zehn Spielen neun verloren. Mit einem Punkt ist der Klub abgeschlagen Letzter. Leicester City dagegen mischt im Kampf um die Champions League mit. Noch Fragen?

Unser Tipp: Leicester City gewinnt zu Null

 

West Ham United – Manchester United (Sa, 18:30 Uhr)

West Ham ist aktuell überraschender Fünfter. ManUnited dagegen rangiert auf Platz 9. Fakt ist jedoch: Die Teams trennt gerade mal ein Punkt. Am Wochenende dürften die Red Devils vorbeiziehen.

Unser Tipp: Sieg für Manchester United

Premier League Tipps

 

FC Burnley – FC Everton (Sa, 13:30 Uhr)

Everton befindet sich im freien Fall. Da kommt Burnley, der Vorletzte, als Aufbaugegner gerade recht.

Unser Tipp: Sieg für den FC Everton

 

Brighton & Hove Albion – FC Southampton (Mo, 21 Uhr)

Southampton steht auf einem märchenhaften sechsten Platz, Brighton hingegen im Abstiegskampf. Die Seagulls werden den eigenen Kasten mit Mann und Maus verbarrikadieren – aber die Saints-Offensive wird Antworten haben.

Unser Tipp: Sieg für den FC Southampton

 

West Bromwich Albion – Crystal Palace (So, 13 Uhr)

West Bromwich feierte am vergangenen Wochenende den ersten Sieg – 1:0 gegen Schlusslicht Sheffield. Crystal Palace ist ein deutlich stärkerer Konkurrent, doch angesichts der Formschwäche der Londoner ist ein Punkt drin.

Unser Tipp: Unentschieden