Premier League Wetten - 10. Spieltag, Saison 2020/21

Chelsea gegen Tottenham – das Highlight des 10. Spieltags am 29.11.2020 kann sich sehen lassen! Beim FC Arsenal kehren derweil die Wolverhampton Wanderers zum Duell der Enttäuschten ein, und der FC Liverpool steht in Brighton vor allem vor der Herausforderung „Belastungssteuerung“. Unsere Tipps zum 10. Spieltag der Premier League mit den besten Quoten unserer Wettanbieter!

Premier-League Tipps

Premier League Wetten: Chelsea – Tottenham (So, 17.30 Uhr)

Dritter gegen Ersten! Das Duell zwischen dem FC Chelsea und den Tottenham Hotspur verspricht sowohl Spannung als auch Klasse. Nach Jahren des eher enttäuschenden Abschneidens stehen die Teams aktuell so gut da wie lange nicht.

Beginnen wir mit den Hotspurs: Viele hatten die Ankunft José Mourinhos mit Skepsis beäugt, doch mittlerweile haben die meisten ihre Zweifel abgelegt. Zurecht. Der Portugiese hat aus dem in Grüppchen zerfallenen Spurs-Kader wieder eine funktionierende Einheit geformt, die selbstbewusst und nervenstark auftritt. Vor allem das Sturmduo bestehend aus Harry Kane und Heung-Min Son ist aktuell in absoluter Weltklasse-Form: Gemeinsam kommen die Angreifer nach neun Spieltagen auf 27 Scorerpunkte. Siebenundzwanzig! Das sind drei Torbeteiligungen pro Partie.

Wie stark die Spurs aber auch in der Gesamtheit performen, verdeutlichte das Gipfeltreffen am mit Manchester City vergangenen Wochenende: Trotz stärkerer Ergebnisse ging Tottenham als leichter Außenseiter ins Duell, doch wieder einmal war Mourinho im ewigen Duell gegen Pep Guardiola überlegen – mit den gewohnten Mitteln: Nach der frühen Führung verteidigten die Spurs meisterhaft und physisch, dank brutaler Effizienz gewann man sogar 2:0. Natürlich waren Son (Tor) und Kane (Vorlage) an den Toren beteiligt.

Mit dem FC Chelsea wartet nun der nächste Topgegner, der – im Gegensatz zu City – nicht nur nominell sondern auch formstark ist. Chelsea konnte die letzten sechs Pflichtspiele gewinnen, damit übertrumpfen sie sogar Tabellenführer Tottenham (vier Siege in Folge). Insgesamt ist das Team gar seit zehn Spielen ungeschlagen (sieben Siege), und es wirkt tatsächlich, als bekäme der junge Kern von Frank Lampard langsam Konstanz in seine Leistungen.

Zu den Hauptprotagonisten gehört bei den Blues derzeit Timo Werner: Mit vier Toren und zwei Assists ist er aktuell Topscorer seines Teams in der Premier League und ein steter Aktivposten. Sein DFB-Kollege Havertz ist dagegen noch nicht wirklich angekommen, auch weil ihn zuletzt eine Corona-Infektion zurückgeworfen hatte. Der 80-Millionen-Mann dürfte jedoch mit jeder englischen Woche wichtiger werden für Lampard, der mehr noch als Mourinho mit seinen Kräften haushalten muss. Der Spurs-Coach schont seine Stammkräfte in der Europa-League-Gruppenphase für gewöhnlich, ein Luxus, den sich Chelsea in der Königsklasse nicht erlauben kann.

Unterm Strich erwarten wir eine Partie auf Augenhöhe, die ähnlich verlaufen könnte wie Tottenhams Duell mit ManCity: Intensiv, hochklassig, taktisch brillant – aber ohne viele Tore. Mit nur neun Treffern bleiben die Spurs die beste Defensive der Liga, Chelsea ist mit zehn Gegentoren derweil kaum schlechter.

Unser Tipp: Unter 2,5 Tore. Beste Wettquote von 2,10 bei 888Sport.

6x Bonus - min. Quote: 1,50

Premier League Wetten: Arsenal – Wanderers (So, 20:15 Uhr)

Der FC Arsenal und die Wolverhampton Wanderers gelten als legitime Europa-League-Kandidaten, doch von den internationalen Rängen sind beide Teams derzeit einigermaßen weit entfernt. Die Wolves belegen mit 14 Punkten Rang neun, Arsenal ist sogar nur Zwölfter (13 Punkte). Damit kommt dem direkten Aufeinandertreffen der Enttäuschten richtungsweisende Bedeutung zu.

Premier League Wetten Wolverhampton wanderers southhampton

Arsenal, das genauso oft verloren wie gewonnen hat – vier Mal – muss schon jetzt aufpassen, den Anschluss nicht zu verlieren. Nur eines der letzten fünf Premier-League-Spiele konnten die Gunners gewinnen (1:0 gegen ManUnited), davon abgesehen setzte es bittere Niederlagen gegen ManCity (0:1), Leicester (0:1) und Aston Villa (0:3). Während sich das Team gegen die ersten genannten Teams durchaus konkurrenzfähig zeigte, war der Auftritt bei den Villans durch nichts zu entschuldigen: Die 0:3-Pleite beim vermeintlichen Abstiegskandidaten unterstrich wieder einmal eindrucksvoll die Inkonstanz der so ambitionierten Gunners. Dass man in der Folge gegen Leeds nicht über eine torlose Nullnummer hinauskam, passt ins Bild.

Wolverhampton steht mit einem Sieg aus den letzten vier Spielen kaum besser da, wenngleich die Bilanz nicht ganz das Niveau Arsenals erreicht: Von den letzten sechs Partien gewann man immerhin drei und verlor nur eines (0:1 vs. Leicester). Da die Wolves von zwei schwächelnden Teams das klar stabilere zu sein scheinen, sehen wir die größeren Siegchancen bei den Gästen.

Unser Tipp: Doppelte Chance X2. Beste Quote von 1,70 bei 888Sport!

6x Bonus - min. Quote: 1,50

Premier League Wetten: Brighton – Liverpool (Sa, 13.30 Uhr)

Kein van Dijk, kein Salah, kein Robertson, kein Alexander-Arnold, kein Gomez: Jürgen Klopp muss derzeit auf absolute Schlüsselspieler verzichten. In Zeiten, da alle drei Tage gespielt wird, tut das doppelt weh. Dementsprechend könnte die Aufgabe in Brighton für die Reds schwerer werden als angenommen: Nach dem Champions-League-Auftritt gegen Neapel schmerzen die Knochen, Brighton wiederum hat von den vergangenen fünf Spielen nur eines verloren (sechs Punkte).

Premier League Wetten Liverpool

Letzten Endes erwarten wir ein eher „ekliges“ Spiel, das knapper verlaufen wird als viele erwarten.

Unser Tipp: Unter 2,5 Tore. Beste Quote von 2,37 bei 888Sport!

6x Bonus - min. Quote: 1,50

Weitere Paarungen am 10. Spieltag (27-30.11.2020)

Manchester City – FC Burnley, Samstag 16.00 Uhr

ManCity kommt einfach nicht vom Fleck: Die 0:2-Niederlage gegen seinen Erzrivalen Mourinho hielt Pep Guardiola und sein Team auf einem inakzeptablen 13. Platz. Gegen Burnley dürfte es eine wütende Reaktion geben – wie so oft in der Ära des Spaniers.

Unser Tipp: Sieg für Manchester City bei Handicap -2

 

FC Southampton – Manchester United, Sonntag 15.00 Uhr

Der FC Southampton auf Platz 5! Die Saints schweben aktuell auf Watte durch die Liga, seit sieben Spielen sind sie ungeschlagen (fünf Siege). Selbst Manchester United kann da mit nur drei Siegen am Stück und Platz 10 (!) nicht mithalten. Nur vier Punkte haben die Red Devils aktuell auf dem Konto – und mehr als ein Punkt dürfte gegen die konstant guten Saints nicht hinzukommen.

Unser Tipp: Doppelte Chance 1X

 

Leicester City – FC Fulham, Montag 18.30 Uhr

Leicester hat sich im Spitzenquartett festgepsielt. Fulham ist der perfekte Punktelieferant, um weiter oben dran zu bleiben.

Unser Tipp: Leicester City gewinnt zu Null

 

West Ham United – Aston Villa, Montag 21.00 Uhr

Aston Villa und West Ham United gehören zu den positiven Erscheinungen des ersten Saisonviertels. Wir erwarten eine muntere Partie, in der jeweils solide Offensiven auf starke Verteidigungen treffen.

Unser Tipp: Unter 2,5 Tore

 

Crystal Palace – Newcastle United, Freitag 21.00 Uhr

Crystal Palace und Newcastle United bewegen sich am Rand zum Abstiegskampf. Der Heimvorteil, der auch in Corona-Zeiten etwas wert ist, könnte im direkten Duell den Ausschlag geben.

Unser Tipp: Sieg für Crystal Palace

 

FC Everton – Leeds United, Samstag 18.30 Uhr

Everton hat seine starke Startform nicht halten können. Für einen Sieg gegen Leeds sollte es trotzdem reichen.

Unser Tipp: Sieg für den FC Everton

 

West Bromwich Albion – Sheffield United, Samstag 21.00 Uhr

Letzter gegen Vorletzten. Not gegen Elend

Unser Tipp: Unentschieden