Newcastle United – Manchester City Tipp, Premier League 2019/20

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
100€
18+, AGBs gelten

Manchester City trifft am 14. Spieltag der Premier League auf Newcastle United. Im altehrwürdigen St. James Park geht es für den englischen Meister darum, nicht den Anschluss an Spitzenreiter Liverpool zu verlieren. Wobei – ist der nicht schon längst verloren? Neun Zähler Rückstand haben die Citizens bereits, aktuell belegen sie „nur“ Platz 3 (28 Punkte, 37:14 Tore). Gastgeber Newcastle wiederum ist derzeit Vierzehnter (15 Punkte, 11:20 Tore) und dürfte vor allem eine Hoffnung haben: sich nicht zu blamieren.

Interessante Quoten & Tipp

ManCity gegen Newcastle – was nach einer klaren Angelegenheit klingt, muss nicht zwingend eine werden.

Sicher, man sollte mit einem Sieg der SkyBlues rechnen, sind sie doch das in allen Belangen bessere Team. Doch Newcastle startete auch schon in den Vorjahren als krasser Außenseiter ins Duell gegen ManCity – und ließ sich kein einziges Mal abschlachten. Lediglich 2,6 Tore im Schnitt fielen in den letzten fünf Begegnungen zwischen den Cityzens und den Magpies – das ist für Guardiola-Verhältnisse überraschend wenig.

Rechnet man nun noch hinzu, dass ManCity aktuell wenig berauschenden Fußball spielt und noch dazu aus einer Champions-League-Woche kommt, so kann man tatsächlich damit rechnen, dass Newcastle die Angelegenheit vor heimischer Kulisse einigermaßen eng gestaltet – auch wenn am Ende keine Punkte herausspringen.

Daher die Prognose: Sieg für Manchester City und unter 3,5 Tore.

Beste Quote 2,10 bei bet365. Hier finden Sie die besten Wettanbieter für Premier-League-Wetten.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
100€
18+, AGBs gelten

Newcastle Unitednew-premier-league-logo-2016-17-1

Die letzten drei Ergebnisse: 0:2 vs. Aston Villa, 1:2 vs. AFC Bournemouth, 3:2 vs. West Ham United

Nach zwei Siegen in Folge musste Newcastle United zuletzt eine Niederlage hinnehmen. Gegen Aston Villa verlor das Team von Steve Bruce mit 0:2 – es war eine auch in der Höhe verdiente Niederlage.

Zuvor waren die Magpies gegen den AFC Bournemouth und West Ham United erfolgreich gewesen: 2:1 und 3:2 schlug Newcastle die direkten Konkurrenten, wodurch sich der Klub im Abstiegskampf einige Luft verschaffte.

Die 15 Punkte, die das Team nun auf dem Konto hat, reichen aktuell für Platz 14. Dass die Mannschaft nicht besser da steht, liegt vor allem an den offensiven Ladehemmungen: Gerade einmal elf Tore hat Newcastle in 13 Spielen erzielt. Nur Tabellenschlusslicht Watford war noch seltener erfolgreich (8).

Die Defensive hingegen kann sich durchaus sehen lassen: Gegen Arsenal, ManUnited und den FC Chelsea kassierte Newcastle jeweils nur ein Gegentor (je 0:1),  selbst die Überflieger aus Liverpool hielt man bei lediglich drei Treffern. Damit dürfte klar sein: Gegen Manchester City wird sich Newcastle United vor allem auf die Verteidigung konzentrieren.

Mögliche Aufstellung

Steve Bruce hat einen topfitten Kader zur Verfügung – und er muss anders als sein Gegenüber Guardiola nicht wegen der Champions League mit seinen Kräften haushalten. Er könnte wie folgt aufstellen:

Dubravka – Yedlin, F. Fernandez, Clark, Dummett, Willems – Almiron, Hayden, Shelvey, Saint-Maximin – Joelinton

Manchester City

Die letzten drei Ergebnisse: 1:1 vs. Schachtar Donezk, 2:1 vs. FC Chelsea, 1:3 vs. FC Liverpool

Pep Guardiola dürfte aktuell so unzufrieden sein wie lange nicht mehr: Nachdem seine Cityzens zwei Jahre lang den englischen Fußball dominierten, sind sie nun ins Hintertreffen geraten – erstmals seit 2016.

Anfangs hatte das Team noch einigermaßen Schritt halten können mit dem geradezu beängstigend guten FC Liverpool – doch je länger die Saison andauerte, desto mehr Patzer leistete sich City. Der ultimative Rückschlag folgte schließlich am 12. Spieltag: Das direkte Duell gegen Liverpool verlor der amtierende Meister verdient mit 1:3, wodurch die Reds endgültig davonzogen. Seither liegen sie satte neun Punkte (!) vor den Citizens.

In der Folgewoche gelang der Mannschaft gegen Chelsea immerhin eine solide Reaktion: Das Team gewann 2:1 und zog damit an dem vormaligen Tabellendritten vorbei.

Anstatt jedoch auf diesem Sieg aufzubauen und sich in einen der berüchtigten Guardiola-Räusche zu spielen, musste City am Dienstag den nächsten Dämpfer verkraften: Gegen Schachtar Donezk kam das Team in der Champions League nicht über ein 1:1 hinaus. Rein sportlich hat das Remis zwar kaum Auswirkungen – City bleibt nach wie vor Gruppenerster – doch durch den nächsten wenig überzeugenden Auftritt hat die Mannschaft erneut an Image eingebüßt: Nach nur einem Sieg aus den vergangenen vier Spielen und einer insgesamt durchwachsenen Saison häuft sich die Frage, wohin das gnadenlose Erfolgsmonster verschwunden ist, das die Liga zwei Jahre lang terrorisiert hat.

Mögliche Aufstellung

Guardiola wechselte in der Champions League auf fünf Positionen. Die meisten dieser Maßnahmen dürfte er am Wochenende rückgängig machen.

Ederson – Joao Cancelo, Otamendi, Fernadninho, Mendy – De Bruyne, Silva, Gündogan – Mahrez, Agüero, Sterling

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
100€
18+, AGBs gelten

Newcastle United – Manchester City im TV oder Livestream

Wer sich das Spiel zwischen Newcastle United und Manchester City nicht entgehen lassen möchte, der braucht ein kostenpflichtiges Abonnement beim Pay-TV-Anbieter Sky. Der Rechteinhaber der Premier League überträgt die Partie, die am Samstag, den 30. November, um 13.30 Uhr beginnt, live im Fernsehen sowie per Stream (SkyGo).