Manchester United vs. Huddersfield Town, Premier League Tipp 03.02.2018

Sowohl ManUnited als auch Aufsteiger Huddersfield mussten unter der Woche herbe Pleiten einstecken – jeder auf seine Weise. Im direkten Duell gelten die Red Devils selbstverständlich als haushohe Favoriten. Gelingt es dem Underdog aus Huddersfield wie im Hinspiel, für eine Überraschung zu sorgen?

Der 26. Premier-League-Spieltag steht bevor – und hat erneut jede Menge spannender Begegnungen zu bieten. So kommt es unter anderem zum Duell zwischen Manchester United, aktuell Tabellenzweiter mit 53 Punkten, und Aufsteiger Huddersfield, der mittlerweile bis auf Rang 17 zurückgefallen ist. Die Verhältnisse sind also klar verteilt, doch Obacht: Auch im Hinspiel schien die Partie bereits vor Anpfiff entschieden – zu Unrecht.

Interessante Quoten & Tipp

Heimspiel gegen einen formschwachen Aufsteiger: Selbstredend ist Manchester United gegen Huddersfield Town haushoher Favorit – wobei selbst diese Bezeichnung noch untertrieben daherkommt. Natürlich wussten die Red Devils gegen Tottenham nicht gerade zu überzeugen, doch die Mannschaft wirkt gefestigt genug, diesen Misserfolg abzuschütteln und seinen vorherigen Kurs einzunehmen. Soll heißen: Knallharte Defense – und den Rest besorgen Sanchez, Lukaku & Co.

Vor allem Sanchez dürfte bei seine Premiere im Old Trafford topmotiviert sein. Sofern er seine Energie aus seine Nebenleute übertragen kann, dürfte Huddersfield den eigenen Kasten nicht einmal ansatzweise dicht halten.

Daher die Prognose: Sieg für Manchester United und 4 oder mehr Tore – Quote 2,37 bei WilliamHill.com

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,37
€100

 

Manchester United

Die letzten drei Ergebnisse: 0:2 vs. Tottenham Hotspur, 4:0 vs. Yeovil Town, 1:0 vs. FC Burnley

Sein Debüt für die Red Devils hatte sich Alexis Sanchez sicherlich anders vorgestellt. Schließlich war von Arsenal nach Manchester gewechselt, um wieder Spaß am Fußballspielen zu entwickeln – und vor allem, um Erfolge zu feiern. Gegen Tottenham jedoch bekam der Chilene von beidem nichts.

Stattdessen wurde Sanchez von der beeindruckenden Spurs-Kulisse im Wembley bei jedem einzelnen Ballkontakt ausgepfiffen und hatte sichtlich Mühe, produktiv zum Spielgeschehen beizutragen – wobei das für sein gesamtes Team galt: Der Rückstand nach nur elf Sekunden (PL-Rekord) muss United völlig aus dem Konzept gebracht haben. Denn anstatt, wie den vorherigen Wochen, ihr gefürchtetes Defensivspiel aufzuziehen und vorne Nadelstiche zu setzen, präsentierte sich die Mannschaft so lustlos und blutleer wie seit Monaten nicht mehr. Dahin war somit die Serie von sechs Spielen ohne Gegentreffer und acht Partien ohne Niederlage. Die Pleite im Wembley, sie war verdient und erschreckend zugleich.

Den schwachen Auftritt der Mannschaft am Debüt von Sanchez festzumachen, wäre verheerend. Der Edeltechniker gehörte immerhin noch zu den Akteuren in Rot, die sich zumindest bemüht zeigen. Ohnehin gilt es für Mourinho & Co., die Vorstellung in London schnellstmöglich abzuhaken und nach vorne zu schauen. Denn nicht nur schwinden mit jedem verlorenen Punkt endgültig die Chancen, Stadtrivale ManCity noch abzufangen, vielmehr spürt die Mannschaft auch den Atem des FC Chelsea und der formstarken Reds im Nacken. Sofern die Red Devils also gegen Huddersfield zurück in die Spur finden, dürfte die Pleite gegen Tottenham nicht mehr als ein Ausrutscher gewesen sein.

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,16
200€

 

Huddersfield Town

Die letzten drei Ergebnisse: 0:3 vs. FC Liverpool, 1:1 vs. Birmingham City, 0:2 vs. Stoke City

Spoiler-Alert: Die Feel-Good-Story der diesjährigen Premier-League-Saison könnte ein tragisches Ende nehmen. Huddersfield Town, der Sensationsaufsteiger und „Underdog aller Underdogs“, befindet sich am wohl kritischsten Punkt seiner Erstligahistorie und droht, endgültig in die Abstiegsregion abzurutschen. Schon jetzt ist man diesen Gefilden gefährlich nahe gekommen, nach acht sieglosen Spielen infolge sowie mehreren Pleiten gegen die direkte Konkurrenz.

Was ist also los in Huddersfield? Nun, zum einen ist die Truppe von David Wagner nicht umsonst klarer Außenseiter in der reichsten Liga der Welt. Was den Etat des Teams betrifft, ist Huddersfield abgeschlagenes Schlusslicht, und dass sich das bislang nicht auch in der Punktetabelle niederschlug, ist mehreren Faktoren zu verdanken, die mittlerweile nicht mehr zu greifen scheinen: Zu Saisonbeginn genoss die Mannschaft womöglich eine Art Welpenschutz oder wurde unterschätzt. Nicht zuletzt gegen den kommenden Gegner, Manchester United, gelang es Huddersfield so, überraschende drei Punkte einzufahren. Mittlerweile wird die Mannschaft von jedem Gegner ernstgenommen.

Daneben scheint es, als würde David Wagners aggressives Defensivkonzept zunehmend ausgehebelt werden: In den ersten zwei Saisonmonaten gehörte Huddersfields Verteidigung noch zu den besseren der Liga. Mittlerweile dagegen hat sich das Team zu einer der Schießbuden der Liga entwickelt und die drittmeisten Tore aller Mannschaften kassiert. Sofern Huddersfield seine defensive Probleme nicht in den Griff bekommt, dürfte sich die aktuelle Talfahrt (ein Sieg aus den vergangenen 15 Pflichtspielen) fortsetzen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
23,00
150€

 

Liveticker und Statistiken