Manchester United - Manchester City Tipp, Tendenz, Aufstellung, Live Stream Info & beste Quoten

Unser Tipp: Sieg Manchester City

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
100€

Manchester City brennt nach dem Champions-League-Aus mehr denn je auf den Ligatitel. Manchester United wiederum hofft nach demselben Schicksal zumindest auf die Königsklassenqualifikation. Wer kommt seinem Ziel im direkten Duell einen Schritt näher? Hier unser Tipp!

Es ist eines der hochklassigsten Derbys des Planeten: Manchester City gegen Manchester United. Im Nachholspiel des 31. Spieltags geht es allerdings nicht nur um die Vorherrschaft in der eigenen Stadt – sondern um nicht weniger als die englische Meisterschaft. Kann City, aktuell Tabellenzweiter mit einem Spiel Rückstand (86 Punkte, 87:22 Tore), die Tabellenführung zurückerobern oder schaffen es die Red Devils, den fünften Tabellenplatz in Richtung der Champions-League-Ränge zu verlassen?

Interessante Quoten & Tipp

Es gab Jahre, da ließ sich zwischen City und United kein klarer Favorit ausmachen. Seit jedoch Pep Guardiola das Ruder übernommen hat im himmelblauen Teil der Stadt, scheinen die Verhältnisse recht eindeutig sortiert: Die SkyBlues sind am Mittwochabend Favorit.

Bei Interwetten.com etwa kommen die Gäste auf eine Siegquote von 1,50, während die Gastgeber bei 6,00 liegen. Dass die Red Devils selbst im heimischen Old Trafford derart klar benachteiligt werden auf dem Wettmarkt, zeigt bereits, für wie übermächtig die Buchhalter ManCity halten.

Aber ist dieser Einschätzung Folge zu leisten? Sind die Gäste tatsächlich das wesentlich bessere Team? Am Ende vermutlich ja. City stellt individuell den überlegenen Kader, es weist die bessere Formkurve auf – und noch dazu hat das Team die größere Motivation. Sollte die Guardiola-Elf am Mittwochabend gewinnen, so wäre sie zurück auf Platz 1.

ManUnited wiederum befindet sich aktuell in der schwächsten Phase unter Neu-Coach Solskjaer: Zunächst ging das Team in Barcelona unter (0:3), nur um sich in Everton anschließend noch stärker zu blamieren (0:4). Diese Formschwäche wiegt in der Formanalyse schwer.

In der Summe sprechen die Faktoren letztlich also für einen Erfolg der Gäste, wenn auch der Siegtipp in der Tat einige Restrisiken birgt. Da diese jedoch verschmerzbar scheinen, empfehlen wir die Favoritenwette.

Daher die Prognose: Sieg für Manchester City – Quote 1,50 bei Interwetten.com

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
100€

Manchester United

Die letzten drei Ergebnisse: 0:4 vs. FC Everton, 0:3 vs. FC Barcelona, 2:1 vs. West Ham United

Autsch: Manchester United musste zuletzt zwei herbe Pleiten einstecken, die das Team moralisch wie tabellarisch heftig zurückwarfen.

Zunächst die Champions League: Im Viertelfinale der Königsklasse hatten die Red Devils mit dem FC Barcelona das vielleicht schwerste Los im Turnier erwischt, doch nach dem Erfolgsdrama gegen Paris St. Germain hatte sich wohl manch einer Chancen ausgerechnet. Auch nach der 0:1-Hinspielniederlage schienen die Hoffnungen noch nicht begraben – doch im Camp Nou hatte man der schließlich nichts entgegenzusetzen: Mit einer Machtdemonstration an beiden Enden des Feldes zog Barca ins Viertelfinale ein, zurück blieben konsternierter Briten (0:3).

Anschließend galt es, die Schmach von Barcelona schnellstmöglich aus den Gliedern zu schütteln und in der Liga wieder zu performen – schließlich hatte man als Sechstplatzierter keine zufriedenstellende Tabellenposition. Anstatt beim FC Everton jedoch das eigene Punktekonto aufzufüllen, blamierte man sich bis auf die Socken: 0:4 hieß es nach desolaten 90 Minuten, während derer United sämtlichen Tugenden eines Topteams vermissen ließ – und nicht nur diese: Auch Einsatz, Leidenschaft oder Kampfkraft waren am Sonntagmittag nicht zusehen. Unterm Strich verlor man daher auch in der Höhe verdient.

Die beiden Niederlagen stürzten United endgültig in eine Krise: Die Solskjaer-Elf steht nun bei vier Niederlagen aus den letzten fünf Pflichtspielen – und sie muss aufpassen, den guten Drive unter dem Norweger nicht mit einem schlechten Endspurt zunichte zu machen. Für den Wechsel des Momentums immerhin würde sich ein großes Spiel anbieten – zum Beispiel ein Derby. Dass die Mannschaft jedoch ausgerechnet gegen City das Ruder herumreißt, bleibt zu bezweifeln.

Mögliche Aufstellung Manchester United

Solskjaer wird nach dem desolaten Auftritt in Everton definitiv Veränderungen vornehmen – zumal zwischen den beiden Pflichtspielen lediglich drei Tage Regenerationszeit blieben. Folgend Formation könnte gegen die Citizens ihr Glück versuchen:

De Gea – A. Young, Lindelöf, Smalling, Dalot – Pogba, McTominay, Matic – Rashford, R. Lukaku, Mata

Quote
Anbieter
Bonus
Link
7,50
100€
18+, AGBs gelten

 

Manchester City

Die letzten drei Ergebnisse: 1:0 vs. Tottenham Hotspur, 4:3 vs. Tottenham Hotspur, 3:1 vs. Crystal Palace

Es ist durchaus grotesk: Binnen elf Tagen traf Manchester City drei Mal auf die Tottenham Hotspur, zwei Mal konnte die Mannschaft gewinnen – und doch geht sie als Verlierer aus den Duellen. Ein Rückblick.

Das erste Aufeinandertreffen trug sich in der Champions League zu. Im Viertelfinale der Königsklasse sollten sich die beiden Premier-League-Teams ums Weiterkommen streiten, wobei City als leichter Favorit galt. Im Hinspiel sah es dann auch danach aus, als würde die Mannschaft dieser Rolle gerecht werden, doch nachdem Agüero früh per Elfmeter die Chance zur Führung vergab, wurde das Team spät bestraft: Heung-Min Son erzielte mit Tottenhams einziger nennenswerter Offensivaktion in Durchgang zwei den Siegtreffer für die Spurs.

Acht Tage später stand das Rückspiel auf dem Programm, und von vorneherein schien klar: Im heimischen Etihad Stadium würden die Citizens ein offensives Feuerwerk abbrennen. Das es allerdings so (!) spektakulär zugehen würde, hatten wohl nur wenige gedacht: bereits in der Anfangsviertelstunde fielen vier Tore, nach zwanzig Minuten fünf, am Ende waren es sieben. Das Problem: Der 4:3-Sieg reichte City nicht fürs Weiterkommen – die Spurs profitierten von der Auswärtstorregel.

Somit hatte der vielzitierte Champions-League-Fluch des Pep Guardiola erneut Bestand: Seit seinen Tagen beim FC Barcelona hat der Spanier kein CL-Finale mehr erreicht – wodurch seine starke Saison in Liga und Pokal automatisch schweren Schaden nahm.

Immerhin: Im dritten Aufeinandertreffen mit den Spurs gelang in der Liga die kleine Revanche. 1:0 gewannen die Citizens, erneut vor heimischer Kulisse, wodurch man im Meisterschaftsrennen weiterhin alles in der eigenen Hand hat. Doch es bleibt dabei: Auch mit zwei Siegen aus drei Spielen hat ManCity den Gipfeltreff mit den Spurs verloren.

Mögliche Aufstellung Manchester City

Guardiola beließ in Spiel 3 gegen Tottenham einige Stammkräfte auf der Bank. Der eine oder ander von ihnen dürfte nun zurückkehren – folgende Aufstellung scheint denkbar:

Ederson – Walker, Stones, Laporte, Zinchenko – Gündogan, Silva, Fernandinho – L. Sané, Aguero, Sterling

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
100€

Manchester United – Manchester City im TV oder Livestream

Wenn Manchester City und Manchester United am Mittwochabend aufeinandertreffen, können deutsche Zuschauer live dabei sein – mit einem Abo beim Streaming-Dienst DAZN. Der Internetdienst überträgt die Partie auf dazn.de, los geht’s am 24. April um 21.00 Uhr. Wer hier kein kostenpflichtiges Abo hat und außerdem nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz ansässig ist, für den bietet der Wettanbieter bet365 eine gute Alternative. Hier kann man alle Spiele der Premier League und vieler weiterer Ligen im Live Stream anschauen, einzige Voraussetzung ist ein bestehendes Konto mit Guthaben oder eine kürzlich abgeschlossene Wette.

 

Liveticker und Statistiken