Leicester City vs. FC Chelsea Tipp, Tendenz, Aufstellung, Live Stream Info & beste Quoten

Unser Tipp: Doppelte Chance 1X

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,44
100€

Der FC Chelsea musste unter der Woche über 120 Minuten gehen – nun geht es am letzten Premier-League-Spieltag um die Verteidigung von Platz 3. Reicht es gegen Leicester City auch mit halber Kraft? Hier unser Tipp!

Am 38. Spieltag der Premier League trifft der FC Chelsea auf Leicester City. Für die Blues geht es dabei vor allem um die Verteidigung von Platz 3 (71 Punkte, 63:39 Tore), während die Foxes mehr oder minder keine nennenswerten Ziele mehr verfolgen (Platz 9, 51 Punkte, 51:48 Tore). Kann Chelsea die Premier-League-Saison 2018/19 erfolgreich abschließen oder schlagen die Gastgeber Profit aus der anstrengenden Europapokalwoche der Londoner?

Interessante Quoten & Tipp

Auf dem Wettmarkt ist die Lage durchaus überraschend: Nicht der FC Chelsea, das nominell klar besser Team, gilt unter Buchmachern als Favorit, sondern die Foxes aus Leicester. Bei Interwetten.com etwa erreicht City eine Siegquote von 2,35, während Chelsea bei 2,90 liegt. Wie lässt sich diese Einschätzung erklären?

Im Grund basiert Leicesters Favoritenstatus auf drei Säulen: Zum Einen ist Leicester vor heimischer Kulisse ein Team, das jeder Gegner respektieren muss. Welche Wucht die Foxes im King Power Stadium entfalten können, bekam zuletzt beispielweise der FC Arsenal zu spüren, der 0:3 unterging.

Zum Anderen wäre da Chelseas Schwäche in der Fremde: Keines ihrer letzten drei Auswärtsspiele konnten die Blues gewinnen, und auch über die gesamte Saison gesehen verbreitete das Team in fremden Arenen nicht gerade Schrecken (Neun Siege, sieben Niederlagen).

Zum Dritten kommt hinzu, dass Chelsea am Donnerstagabend 120 zähe Minuten inklusive eines Elfmeterschießens bestreiten musste, um gegen Eintracht Frankfurt das Europa-League-Finale zu erreichen. Da das Team aktuell nicht allzu viele Optionen auf der Bank hat, kann man davon ausgehen, dass nur zweieinhalb Tage später Kraft und Energie fehlen werden.

In der Summe machen diese Faktoren Leicester City zum Favoriten. Wer sich nicht sicher ist, ob die Foxes diesem Status auch gerecht werden, der kann seinen Tipp per doppelter Chance absichern – und steht noch immer mit soliden Quoten da.

Daher die Prognose: Doppelte Chance 1X – Quote 1,44 bei Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,44
100€

Leicester City

Die letzten drei Ergebnisse: 0:1 vs. Manchester City, 3:0 vs. FC Arsenal, 2:2 vs. West Ham United

Es hat nicht viel gefehlt am vergangenen Wochenende: Um ein Haar hätte Leicester City entscheidend in den englischen Meisterschaftskampf eingegriffen – doch am Ende musste man sich Manchester City geschlagen geben. 0:1 hieß es nach 90 intensiven Minuten, in denen die Foxes annähernd auf Augenhöhe agierten. Vor allem defensiv zeigte sich die Mannschaft konkurrenztauglich auf höchstem Niveau, sodass es letztlich bezeichnend war, dass ein absoluter Sonntagsschuss Leicester Niederlage besiegelte: Der Gewalthammer von Citys Kompany war schlicht nicht zu verteidigen.

Stichwort Verteidigen: Exzellente Defensivarbeit hatte Leicester auch in der Vorwoche gegen den FC Arsenal geleistet. Dank einer kompakten Mannschaftsleistung hatte das Team die Gunners über das gesamte Spiel hinweg im Griff, während die Londoner umgekehrt größte Probleme mit Leicesters Angriff hatten. Das Ergebnis: Ein hochverdienter 3:0-Sieg.

Im Vorfeld dieses doch etwas überraschenden Erfolgs hatte Leicester indes geschwächelt: Gegen West Ham United (2:2) und Newcastle United (0:1) holte das Team in der Summe nur einen Punkt. Die schwache Ausbeute kam das Team teuer zu stehen, denn mit sechs Zählern gegen die schlagbaren Kontrahenten stünde Leicester jetzt auf Platz 7 – und damit vielleicht in der Europa League.

Stattdessen aber muss sich das Team mit Rang neun begnügen, ohne Aussicht auf das internationale Geschäft. Direkte Ziele gibt es vor dem letzten Spieltag also nicht mehr – aber zumindest die guten Leistungen gegen Arsenal und ManCity wird man bestätigen wollen.

Mögliche Aufstellung Leicester City

Foxes-Coach Rodgers sah gegen die SkyBlues einen eindrucksvollen Auftritt seines Teams. Dementsprechend dürfte er keinen Anlass zur personellen Anpassung sehen.

Schmeichel – Ricardo Pereira, J. Evans, Maguire, Chilwell – Albrighton, Tielemans, Ndidi, Choudhury, Maddison – Vardy

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,42
100€

FC Chelsea

Die letzten drei Ergebnisse: 4:3 i. E. vs. Eintracht Frankfurt, 3:0 vs. FC Watford, 1:1 vs. Eintracht Frankfurt

Finale! Am vergangenen Donnerstag erreichte der FC Chelsea das Endspiel der Europa League – doch der Finaleinzug war mit wesentlich mehr Arbeit verbunden als erwartet.

Mit der Frankfurter Eintracht hatten die Blues einen Gegner erwischt, den man vor der Serie zum klaren Außenseiter erklärt hatte. Kein Wunder: Der Bundesligist kann das individuelle Niveau im Kader Chelseas nicht einmal ansatzweise matchen. Doch schon im Halbfinalhinspiel zeigten sich die Adler davon mehr oder weniger unbeeindruckt und trotzten dem haushohen Favoriten ein 1:1 ab.

Im darauffolgenden Ligaspiel zeigte sich der FC Chelsea gut erholt und lieferte die passende Reaktion: Mit einem glatten 3:0-Sieg schlug das Team den FC Watford und überholte dadurch die bis dato drittplatzierten Tottenham Hotspur. Es war also alles angerichtet für einen dominanten Auftritt im Halbfinalrückspiel der Europa League.

An der heimischen Stamford Bridge begann die Partie rasant, und nach wenigen Minuten übernahm Chelsea tatsächlich die Kontrolle. Zwischenzeitlich entwickelte das Team Powerplay-artigen Druck, doch mehr als der sehenswerte Führungstreffer durch Loftus-Cheek wollte nicht herausspringen. Eben diese Schludrigkeit sollte sich in Durchgang zwei rächen: Nach einem Stellungsfehler von David Luiz glich Frankfurt aus – und bei diesem Spielstand sollte es bis zur 120. Minute bleiben.

Im Elfmeterschießen hatte Chelsea zunächst die schlechteren Katern, nachdem Azpilicueta als erster Schütze verschossen hatte. Doch dank zweier glänzender Paraden von Keeper Kepa schaukelte der Favorit das Spiel letztlich nach Hause – Finale in Baku: Chelsea kommt.

Nach dem kräftezehrenden Duell gegen die Frankfurter gilt es nun, sich auf den letzten Auftritt in der Liga zu fokussieren. Dort geht es immerhin noch um Platz 3 – und damit die Vorherrschaft in London: Um die Tottenham Hotspur weiter hinter sich zu halten, braucht es einen Sieg. Mit welchem Personal Coach Maurizio Sarri diesen einfahren will, wird spannend sein zu sehen.

Mögliche Aufstellung FC Chelsea

Fakt ist: Die Blues haben keine 72 Stunden Zeit, sich von dem Kraftakt in der Europa League zu erholen. Dementsprechend dürfte Sarri kräftig rotieren und auf das Beste hoffen. Angesichts der eher dünnen Personaldecke könnte die Formation gegen Leicester wie folgt aussehen:

Kepa – Azpilicueta, Zapacosta, David Luiz, Marcos Alonso – Barkley, Jorginho, Loftus-Cheek – E. Hazard , Higuain, Pedro

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,95
100€

Leicester City – FC Chelsea im TV oder Livestream

Wer sich das Spiel zwischen Leicester City und dem FC Chelsea nicht entgehen lassen möchte, der braucht ein kostenpflichtiges Abonnement beim Streaming-Anbieter DAZN. Der Internetdienst überträgt die Partie am 12. Mai um 16.00 Uhr live auf dazn.de. Wer kein Abo besitzt und außerdem nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz seinen Wohnsitz hat, für den gibt es auch die Option, bei dem Wettanbieter bet365 alle Spiele der Premier League im Live Stream mitverfolgen zu können. Einzige Voraussetzung hierfür ist eine Anmeldung und Einzahlung bei bet365, oder bei vorhandenen Wettkonten vorhandenes Guthaben oder eine kürzlich abgeschlossene Wette.

 

Liveticker und Statistiken