Huddersfield vs. Man United, Premier League Tipp 21.10.2017

Nur drei Tage nach dem Erfolg in der Champions League muss Manchester United schon wieder in der Liga ran. Gegen Huddersfield Town, aktuell Tabellenzwölfter mit 9 Punkten, erwartet die Fußballwelt einen klaren Sieg der Red Devils, die aktuell mit 20 Punkten hinter Manchester City auf Platz zwei rangieren. Auf dem Papier wurde aber in der langen Historie des Fußballs noch kein Spiel gewonnen.

Huddersfield Town

Die letzten drei Ergebnisse: 0:2 vs. Swansea City, 0:4 vs. Tottenham Hotspur, 0:0 vs. FC Burnley

Eigentlich hatte man Huddersfield Town schon abgeschrieben, bevor das Team überhaupt seine ersten Premier-League-Minuten gespielt hatte. Zu schlecht sei die Infrastruktur, zu gering der Etat im Vergleich zum Rest der Liga, zu schlecht die Infrastruktur, zu schwach der Kader.

All jene Stimmen sollte Huddersfield Town zunächst Lügen strafen. Aus den ersten drei Spielen holte das Team von Coach David Wagner sensationelle sieben Punkte und verschaffte sich damit direkt zum Ligaauftakt wichtige Zähler im Kampf gegen den Abstieg. Huddersfield begeisterte die Liga mit einem klaren Konzept, mannschaftlicher Geschlossenheit und eiserner Disziplin.

Das Problem: Seit dem Spitzenstart kamen nur noch drei Pünktchen hinzu, die man sich in drei zähen Remis hart erkämpfte. Die Leichtigkeit der ersten Wochen ist dahin, Huddersfield wirkt angekommen – und angenommen: Gegner, die Huddersfield womöglich belächelt haben sollten, sind mittlerweile gewarnt und stellen sich den Townsmen fokussiert entgegen. In solchen Fällen hat die Wagner-Truppe nur noch wenig zu melden, was sich vor allem beim 0:4 gegen Tottenham zeigte.

Das aktuelle Hauptproblem der Mannschaft liegt im offensiven Bereich. Seit vier Pflichtspielen wartet Huddersfield auf einen eigenen Treffer. Und ohne Tore lassen sich nunmal keine Spiele gewinnen. Ob die Torlos-Serie ausgerechnet gegen Mourinhos Abwehrrecken enden wird, darf bezweifelt werden.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
11,00
€100

Manchester United

Die letzten drei Ergebnisse: 1:0 vs. Benfica Lissabon, 0:0 vs. FC Liverpool, 4:0 vs. Crystal Palace

José Mourinho ist und bleibt eben José Mourinho. Daran konnte man in den ersten Saisonwochen durchaus zweifeln angesichts der Tatsache, dass seine Red Devils ein Schützenfest nach dem nächsten feierten und die Gegner reiheinweise mit vier, fünf, sechs Treffern nach Hause schickten. Nichts wurde es in jener Zeit mit dem Mourinho’schen Lieblingsergebnis, dem 1:0.

Mittlerweile scheint das offensive Feuer der Mannschaft erloschen, oder zumindest abgeflaut. Dennoch spielt United erfolgreich, schlicht und ergreifend weil sie den eigenen 16er besser bewacht als kaum ein anderes Team auf den Planeten. Ganz wie es sich für die Schützlinge eines Mourinho gehört: Gerade einmal vier Gegentreffer musste United in zwölf Pflichtspielen hinnehmen, aktuell steht Manchester bei über 270 Minuten ohne Gegentor.

Insofern verwundert es kaum, dass United einen herausragenden Saisonstart feierte. Die Mannschaft ist in sämtlichen Wettbewerben noch ungeschlagen, überhaupt gab sie bisher nur zweimal Punkte ab: Gegen Liverpool (0:0) und Stoke City.

Im Duell gegen Liverpool zeigte sich allerdings, dass nicht alles Gold ist, was glänzt. Erstmals traf die Mourinho-Elf auf einen Gegner auf Augenhöhe – und offenbarte direkt Schwierigkeiten, sich eigene Torchancen zu erspielen. Liverpool hatte mehr vom Spiel, Manchester ließ die Klopp-Truppe gewähren und hätte sich unterm Strich über die erste Saisonniederlage nicht beschweren dürfen. Allerdings: Der kommende Gegner Huddersfield ist dieser Kategorie nicht zuzuordnen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,30
€100

 

Interessante Quoten & Tipp

Selbstverständlich ist Huddersfield gegen United klarer Außenseiter. Die Truppe von David Wagner kommt auf Quoten im zweistelligen Bereich, während Manchester gerade so an der 1,30 kratzt – je nach Anbieter.

Die Quoten spiegeln die realen Verhältnisse treffend wieder: Manchester wird als Sieger aus der Partie hervorgehen, sofern nichts völlig Unvorhersehbares geschieht. Huddersfield versteht sich grundsätzlich gut aufs Verteidigen, doch schon gegen Tottenham zeigte sich, dass die Mannschaft gegen hochklassige Gegner individuell schlicht zu schwach besetzt ist, um ernsthaft dagegenzuhalten. Da United bislang recht effizient mit seinen Chancen umging, sollte es unterm Strich für einen klaren Sieg und die Fortsetzung der Gegentorserie reichen.

Daher die Prognose: Manchester United gewinnt zu Null – Quote 1,85 bei WilliamHill.com

Liveticker und Statistiken