FC Southampton – Leicester City Tipp 25.10.2019, Premier League

Der FC Southampton gegen Leicester City – das könnte ein Duell im Tabellenmittelfeld der Premier League sein. Am zehnten Spieltag ist es eine Begegnung zwischen dem Dritten, den Foxes (17 Punkte, 16:8 Tore) und dem Siebzehnten, den Saints (8 Punkte, 9:16 Tore). Wird sich der tabellarische Unterschied auf dem Feld bemerkbar machen?

Interessante Quoten & Tipp

Dafür, dass Leicester City als Tabellendritter zu einem Abstiegskandidaten reist, sind die Quoten überraschend ausgeglichen: Bei WilliamHill.com etwa kommen die Foxes auf den Siegfaktor 2,25, während Southampton bei 3,20 liegt.

Die Quoten eines klaren Favoriten sehen anders aus – doch das Misstrauen der Buchmacher hat seinem Grund: Während Leicester vor heimischer Kulisse noch ungeschlagen ist, hat das Team auswärts zwei von vier Spielen verloren und erst eines gewonnen. Betrachtet man allerdings die Liste der Gegner, denen Leicester dabei gegenüberstand, so verliert das Argument an Kraft: Liverpool (1:2), ManUnited (0:1) und Chelsea (1:1) sind Weltklasse-Kontrahenten – ganz im Gegensatz zum FC Southampton. Gegen die Saints dürften die Foxes erfolgreicher agieren.

Daher die Prognose: Sieg für Leicester City. Die beste Wettquote: 2,40 bei Bet3000. Alle Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
€150

FC Southampton

 Southampton Die letzten drei Ergebnisse: 1:1 vs. Wolverhampton Wanderers, 1:4 vs. FC Chelsea, 1:2 vs. FC Southampton

Der Spielplan meinte es nicht gerade gut mit dem FC Southampton: Nach nur neun Spieltagen hat das Team von Ralph Hasenhüttl bereits dem FC Liverpool (1:2), Manchester United (1:1), den Tottenham Hotspur (1:2) und dem FC Chelsea (1:4) gegenübergestanden. Aus den vier Duellen gegen die Spitzenteams holte das Team nur einen Punkt – der Hauptgrund für das bisher schwache Abschneiden (Platz 17).

Mit Leicester City wartet nun ein nominell schwächerer Gegner, der tabellarisch jedoch besser dasteht als die meisten genannten Teams. Dementsprechend wird man sich bei den Saints darauf einstellen müssen, erneut hart gefordert, vermutlich überfordert zu werden – und danach geht es auch noch ins Etihad Stadium. Zu Manchester City.

Das Gute ist: Die Spiele, in denen die Saints punkten müssen, kommen größtenteils noch. Coach und Mannschaft können daher einigermaßen gelassen auf die aktuelle Bilanz blicken, obwohl sich diese nicht gerade eindrucksvoll liest: Nur zwei Siege aus den ersten neun Spielen, dabei 9:16 Tore, seit vier Ligapartien ohne Sieg (ein Punkt). Kein Zweifel: Den Teams aus dem oberen Tabellendrittel ist der FC Southampton nicht gewachsen – und das dürfte sich auch am Wochenende wieder zeigen.

Mögliche Aufstellung

Saints-Coach Hasenhüttl vertraut weiterhin eisern seinem 3-4-3, man darf gespannt sein, wie es sich gegen Leicester schlägt. Einzig Linksverteidiger Sam McQueen fehlt verletzt.

Gunn – Bednarek, Yoshida, Vestergaard – Valery, Oriol Romeu, Höjbjerg, Bertrand – Ward-Prowse, Redmond – Ings

 

Bis zu €150,- Wettbonus für Ihre Bundesligawette bei Bet3000!

 

Leicester City

new-premier-league-logo-2016-17-1 Die letzten drei Ergebnisse: 2:1 vs. FC Burnley, 1:2 vs. FC Liverpool, 5:0 vs. Newcastle United

Leicester City liegt in der Premier League auf Platz 3. Es ist das Ergebnis eines guten Starts – und einer schwachen Konkurrenz. Im Vorjahr lägen die Foxes mit ihren 17 Punkte gerade mal auf Platz 7!

Trotzdem: Zufrieden kann man sein, denn Leicester hat es geschafft, die Straucheleien der Großen auszunutzen. Während Arsenal, Chelsea & Co. fast wöchentlich patzen, sammeln die Foxes beständig ihre Punkte. 5:0 gegen Newcastle, 2:1 gegen Burnley, 4:0 gegen Luton – vor allem den individuell unterlegenen Mannschaften knöpfte die Elf von Brendan Rodgers zuletzt souverän die Punkte ab.

Gegen die Topteams fielen die Ergebnisse weniger gut aus – doch Respekt verschaffte sich die Mannschaft trotzdem. Vor zwei Wochen etwa standen die Foxes kurz davor, die Siegesserie des FC Liverpool zu beenden, erst in der Nachspielzeit gelang den Reds der Siegtreffer (1:2).

Ähnliches lässt sich vom Duell gegen Manchester United behaupten: Anstatt mit einem Remis aus dem Old Trafford abzureisen, verlor man auch diese Partie unglücklich und spät. Kritiker sehen darin Anzeichen, dass die Foxes eben doch noch kein Topteam sind.

Entgegenhalten dürften Fans an dieser Stelle den Erfolg gegen Tottenham. Auch mit den Spurs lieferte sich Leicester ein Duell auf Augenhöhe – dieses Mal aber waren Glück und Cleverness aufseiten Leicester. Dank zweier entscheidender Eingriffe des Videoreferees schlugen die Foxes Tottenham mit 2:1.

Unterm Strich sind die 17 Punkte des Teams daher wohlverdient – und selbst die Punkte, die man liegen ließ, gab man meist knapp und unglücklich aus den Händen. Vor dem Duell gegen Southampton können Fans deshalb zuversichtlich sein. Leicester wirkt konstant, gut und bereit.

Mögliche Aufstellung

Rodgers muss gegen Southampton lediglich auf Bartosz Kapustka verzichten – doch das ist nichts Neues. Folgende Formation scheint denkbar:

Schmeichel – Ricardo Pereira, J. Evans, Söyüncü, Chilwell – Ndidi – Ayoze Perez, Tielemans, Maddison, Barnes – Vardy

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
€150

FC Southampton – Leicester City im TV oder Livestream

Das Kräftemessen zwischen dem FC Southampton und Leicester City wird für deutsche Fans bei Sky zu sehen sein. Der Pay-TV-Sender überträgt die Partie live im TV, außerdem per Stream via SkyGo. Angepfiffen wird die Begegnung am Freitag, den 25. Oktober um 21.00 Uhr.

 

Statistiken