FC Southampton - FC Arsenal Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Während sich der FC Arsenal in bestechender Verfassung befindet, gehört der FC Southampton zu den Sorgenkindern der Premier League. Das direkte Duell dürfte also eine klare Sache werden.

Der FC Arsenal empfängt am 17. Spieltag der Premier League den FC Southampton – und die Ausgangslage ist mehr als eindeutig: Für die fünftplatzierten Gunners (34 Punkte) besteht die Chance, bis auf Rang drei zu klettern, wohingegen der Tabellenvorletzte aus Southampton (9 Zähler) dringend Punkte braucht, um im Abstiegskampf nicht den Anschluss zu verlieren. Was können die Saints den formstarken Londonern entgegenhalten?

Interessante Quoten & Tipp

Entsprechend der tabellarischen Konstellation geht der FC Arsenal als Favorit ins Duell mit dem FC Southampton – doch auf dem Wettmarkt stellt sich die Situation weniger klar dar, als manch einer vermuten würde. Bei WilliamHill etwa liegen die Siegquoten der Gunners bei 1,88 und damit weit oberhalb der Value-Grenze.

Die bevorstehende Partie zwischen Arsenal und Southampton scheint somit einer der seltenen Fälle zu sein, in denen die Quotierung der Buchmacher selbst nach eingehender Analyse kaum nachzuvollziehen ist. Denn selbst der Blick auf detailliertere Statistiken legt kaum ein Argument offen, dass einen Sieg Arsenals zweifelhaft erscheinen lässt – und damit derlei Quoten rechtfertigen würde. Einzig die Tatsache, dass Coach Emery im Vorfeld des Pokalkrachers gegen Tottenham einige Stammkräfte schonen könnte, mindert die Erfolgswahrscheinlichkeit des Favoriten – allerdings nur in geringem Maße.

Dementsprechend sollte man sich von der Einschätzung der Buchmacher nicht verunsichern lassen. Arsenal, ganz gleich mit welcher Formation, wird am Sonntagabend das klar besser besetzte Team stellen, den neusortierten Saints reichlich Probleme bereiten – und letztlich das 21. Spiel in Folge ungeschlagen bleiben, während Southamptons Negativserie (zehn Spiele ohne Sieg) auch unter Neucoach Hasenhüttl weiter Bestand haben wird.

Daher die Prognose: Sieg für den FC Arsenal – Quote 1,95 bei bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,95
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

FC Southampton

Die letzten drei Ergebnisse: 0:1 vs. Cardiff City, 1:3 vs. Tottenham Hotspur, 2:2 vs. Manchester United

Den leichtesten Job hat sich Ralph Hasenhüttl nicht gerade rausgesucht. Der Ex-Bundesligatrainer heuerte kürzlich beim FC Southampton an – der vielleicht größten Enttäuschung der laufenden Premier-League-Saison. Und schnell zeigte sich: Seine Ankunft an sich hat die Probleme des Teams nicht behoben: Direkt zum Amtsantritt kassierte Hasenhüttl gegen Abstiegskonkurrenz Cardiff City eine bittere Pleite – vom berüchtigten Trainereffekt keine Spur.

Ehe man es mit dem FC Arsenal aufnehmen kann, liegt somit noch reichlich Arbeit vor dem neuen Coach. Es gilt, schnellstmöglich seine Idee von Fußball zu implementieren, gegen Cardiff war von Hasenhüttls Handschrift noch kaum etwas zu sehen. Vor allem aber ist der Trainer gefordert, seinen Spielern neues Selbstvertrauen einzuflößen. Nach mittlerweile zehn Pflichtspielen ohne Sieg dürfte dieser Aspekt des Spiels nämlich am meisten gelitten haben.

Angesichts der aktuellen Misere in Southampton ist es nicht verwunderlich, dass das Team mitten im Abstiegskampf steckt – und schon jetzt aufpassen muss, nicht den Anschluss zu verlieren. Bereits zu diesem frühen Zeitpunkt haben die Saints als Tabellenvorletzter drei Zähler Rückstand auf das rettende Ufer. Angesichts des bevorstehenden Duells mit den Gunners könnte sich diese Lücke noch vergrößern. Zweifellos: Hasenhüttl hat sich nicht gerade den leichtesten Job ausgesucht.

Mögliche Aufstellung FC Southampton

Gegen Cardiff zeigte Hasenhüttl bereits, dass von seinem Vorgänger geschaffene Hierarchie nicht in Stein gemeißelt ist. Mit der Verpflichtung des neuen Coaches drückte der Verein quasi den Reset-Knopf – daher startet auch der Kampf um Stammplätze nochmal bei Null. Folgende Formation scheint denkbar:

McCarthy – Valery, Bednarek, Vestergaard, Targett – Höjbjerg, Oriol Romeu, Lemina – Redmond, Armstrong – Austin

Quote
Anbieter
Bonus
Link
4,00
€100
18+, AGBs gelten

FC Arsenal

Die letzten drei Ergebnisse: 1:0 vs. Quarabag Agdam, 1:0 vs. Huddersfield Town, 2:2 vs. Manchester United

Unai Emery bastelt weiter fleißig an seiner Legende. Der Spanier war im Sommer kritisch beäugt worden – kein Wunder, trat er doch die Nachfolge Arsene Wengers an, der zwar zuletzt kaum noch Erfolge vorzuweisen hatte, in London aber dennoch Koryphäenstatus genießt. Von derlei Ehren ist Emery zwar noch weit entfernt, doch der Grundstein für eine große Ära ist zweifellos gelegt. Dabei hätte der Saisonstart schlechter laufen können.

Zum Auftakt der neuen Premier-League-Spielzeit setzte es für Emery nämlich zwei empfindliche Pleiten gegen ManCity (0:2) und den FC Chelsea (2:3), wodurch die Gunners von Start weg wieder in der Rolle des schwächelnden Topteams zu stecken schienen. Mittlerweile jedoch wirkt dieser Eindruck wie eine Reminiszenz alter Tage – denn seit den besagten Niederlagen zum Saisonstart hat der FC Arsenal kein einziges (!) Spiel mehr verloren.

Da wir mittlerweile bereits den 17. Spieltag schreiben, hat die Serie der Gunners entsprechend beeindruckende Ausmaße angenommen: 21 Pflichtspiele hat das Team mittlerweile ungeschlagen bestritten – und es hat derzeit nicht den Anschein, als wäre dieser Lauf in Gefahr. Selbst die ungeliebten Europa-League-Donnerstage in den Fußballprovinzen des Kontinents bestritt Arsenal mit Bravour – zuletzt mit einem 1:0-Sieg gegen Qarabag.

Zuvor hatten die Gunners einen ähnlich soliden Arbeitssieg eingefahren und Huddersfield Town mit demselben Ergebnis bezwungen. Insgesamt konnte die Mannschaft vier der letzten fünf Pflichtspiele für sich entscheiden – einzig gegen Manchester United war dem Team kein Sieg vergönnt (2:2).

Alles in allem kann Emery somit mehr als zufrieden sein mit seiner bisherigen Arbeit. In der Tabelle schmerzen die Niederlagen vom Saisonbeginn zwar noch immer, doch mit 34 Punkten sind die fünftplatzierten Gunners mittlerweile bis auf zwei Zähler an die Tottenham Hotspur auf Platz drei herangerückt. Sofern Arsenal den aktuellen Rhythmus aufrecht erhalten kann, dürfte der Sprung in die Champions-League-Region nur noch eine Frage der Zeit sein.

Mögliche Aufstellung FC Arsenal

So gut es auch läuft beim FC Arsenal: Wenn es um das Thema Aufstellungen geht, muss sich Emery nach wie vor kritische Nachfragen stellen lassen. Der Grund: Topverdiener Mesut Özil, der unter dem Neu-Trainer bislang kaum eine Rolle spielt und zuletzt vier Spiele in Folge verpasste – offiziell wegen Rückenproblemen. Gegen Qarabag kehrte der Spielmacher zurück in den Kader, und direkt auch in die Startelf, was allerdings dafür spricht, dass er gegen Southampton erneut nur zusehen wird. In der Europa League war der Deutsche nämlich Teil einer B-Elf.

Leno – Bellerin, Mustafi, Holding, Monreal – Xhaka, Guendhouzi – Iwobi, Ramsey, Mkhitaryan – Aubameyang

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,95
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

FC Southampton – FC Arsenal im TV oder Livestream

Wer das Spiel zwischen dem FC Southampton und dem FC Arsenal live ansehen möchte, wird beim kostenpflichtigen Streaming-Anbieter DAZN fündig. Der Rechteinhaber der Premier League überträgt das Duell live auf dazn.de. Anpfiff ist am 16. Dezember um 14.30 Uhr.

 

Liveticker und Statistiken