FC Liverpool vs. FC Watford, Premier League Tipp 17.03.2018

Erstmals seit langem fuhr der FC Liverpool am vergangenen Wochenende eine Niederlage ein – ausgerechnet im Schlüsselspiel gegen ManU. Der FC Watford wiederum kämpft um seine verbliebenen Chancen auf das internationale Geschäft. Ob die Hornets den Reds ein Schnippchen schlagen können?

Da zeitgleich der FA Cup tagt, ist in der Premier League am Wochenende nicht allzu viel los. Zu den wenigen Teams, die im Einsatz sein werden, gehören der FC Liverpool und der FC Watford. Die viertplatzierten Reds (60 Punkte) haben weiterhin alle Chancen auf die direkte Champions-League-Qualifikation, weshalb ein Sieg am Samstag eingeplant ist. Watford wiederum belegt aktuell Rang 10 (36 Punkte) und wirkte am vergangenen Wochenende gegen Arsenal nicht gerade wie ein Europa-League-Anwärter. Man wird versuchen, diesen Eindruck an der Anfield Road zu widerlegen.

Interessante Quoten & Tipps

Selbstverständlich sind die Reds am Wochenende gegen Watford glasklarer Favorit. Derart klar, dass die Siegquoten Liverpools weit unter der Value-Grenze liegen und zur Ausschau nach lukrativeren Optionen verleiten.

Hier dürfte man relativ schnell fündig werden: Der FC Watford hat in den letzten vier Auswärtsspielen kein einziges Tor erzielt. Dabei waren die Gegner (Arsenal, West Ham, Southampton, Leicester) alles andere als ausgewiesene Defensivexperten. Kombiniert man dieses Wissen mit der Tatsache, dass der FC Liverpool auch nach der Pleite gegen ManU noch zu den besten Offensivteams des Planeten gehört, deutet sich ein mehr als realistischer Schluss an.

Daher die Prognose: Liverpool gewinnt zu Null – Quote 1,90 bei Betfair

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,90
100€

 

FC Liverpool

Die letzten drei Ergebnisse: 1:2 vs. Manchester United, 2:0 vs. Newcastle United, 4:1 vs. West Ham United

Man kann es nicht anders sagen: Der FC Liverpool ist der klare Verlierer des 31. Spieltags. Im Duell mit Manchester United hätten die formstarken Reds auf Rang zwei klettern und einen wichtigen Schritt in Richtung direkte Champions-League-Qualifikation machen können. Stattdessen unterlag man den Red Devils mit 1:2 und fiel hinter Tottenham auf Rang vier zurück. Eine bittere Pleite, vor allem weil United bewies, dass man Liverpools Sahne-Offensive durchaus in den Griff bekommen kann.

Selten in dieser Saison wirkten Salah, Firmino und Sané so blass wie in den 90 Minuten im Old Trafford, als man sich einer bestens geölten Defensivmaschinerie gegenübersah, die nahezu nichts zuließ. Dass der eigene Treffer aus einem unglücklichen Eigentor resultierte, spricht Bände. Umgekehrt waren die Reds nicht in der Lage, zwei Abstöße von David de Gea effektiv zu verteidigen. Beide Male setzte sich Lukaku in der Luft durch, beide Male schloss Rashford sicher ab. Somit beträgt der Rückstand auf United nunmehr fünf Punkte. Schmerzhaft.

Man kann insofern nur hoffen, dass die Reds die Pleite im Spitzenspiel schnell verdauen konnten und sich wieder auf ihre Stärken besinnen. Denn vor dem Aufeinandertreffen mit ManU lief es wie geschmiert: Nur zwei Niederlagen aus den letzten 27 Pflichtspielen, dazu Tore am Fließband. Gegen Watford erwarten die Fans nichts anderes als eine Wiederaufnahme dieser Serie.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,20
100€

 

FC Watford

Die letzten drei Ergebnisse: 0:3 vs. FC Arsenal, 1:0 vs. West Bromwich Albion, 1:0 vs. FC Everton

In den letzten Wochen war der FC Watford so etwas wie der „FC Everton light“: Zuhause top, auswärts Flop. Während das Team an der heimischen Vicarage Road stabile Ergebnisse einfuhr, setzte es in der Fremde fast ausschließlich Pleiten. Die Misere begann bereits vor dem Jahreswechsel.

0:1 verlor Watford damals beim Tabellennachbar Burnley. Von den folgenden acht Auswärtsspielen konnten die Hornets kein einziges gewinnen (sieben Niederlagen). Dabei waren unter den Gegnern längst nicht nur namhafte Kontrahenten: Auch Teams wie Brighton (0:1), Crystal Palace (1:2) oder Stoke City (0:0) vermochten es, Watford Punkte zu klauen. Zuhause wiederum ist die Mannschaft seit fünf Spielen ungeschlagen und sammelte im Laufe der Serie starke 13 Punkte.

Warum Watford nach dem bärenstarken Saisonstart also bis auf Rang zehn zurückgefallen ist, lässt sich durch die eingangs erläuterte Formel begründen. Hinzu kommt, dass der Mannschaft im Duell mit den Spitzenteams der Liga schlicht die individuelle Klasse fehlt. Nur allzu deutlich wurde das am vergangenen Spieltag gegen den FC Arsenal: Gegen die keinesfalls formstarken Gunners war die Truppe aus Watford nicht in der Lage, Schritt zu halten. Vielmehr war man mit dem 0:3 unterm Strich noch gut bedient. Hoffnung macht das vor der Reise nach Liverpool nicht gerade.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
18,00
100€

 

Liveticker und Statistiken