FC Liverpool – Huddersfield Town Tipp, Tendenz, Aufstellung, Live Stream Info & beste Quoten

Unser Tipp: Sieg FC Liverpool & Über 3,5 Tore

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,61
100€
18+, AGBs gelten

Der FC Liverpool befindet sich in brillanter Verfassung – und doch musste das Team kürzlich die Tabellenführung abgeben. Folgt gegen Huddersfield die Rückkehr auf Platz eins? Hier unser Tipp!

Es ist ein Duell der Sorte „David gegen Goliath“: Am 36. Spieltag der Premier League empfängt der FC Liverpool, aktuell Tabellenzweiter (88 Punkte, 79:20 Tore) das Schlusslicht aus Huddersfield (14 Punkte, 20:69 Tore). Die Konstellation könnte eindeutiger nicht sein – und dennoch müssen die Reds erst einmal gewinnen. Schaffen es die Terriers, an der Anfield Road für Unruhe zu sorgen?

Interessante Quoten & Tipp

Der FC Liverpool geht als turmhoher Favorit in sein kommendes Heimspiel, was sich am Wettmarkt in absurden Quoten niederschlägt: Während man für einen Erfolg der Reds gerade so den eigenen Einsatz zurückerhielte (1,07 bei Interwetten.com), winken bei einem Sieg Huddersfields aberwitzige Siegquoten um etwa 30,00.

Die Verteilung am Wettmarkt ist keinesfalls untertrieben: Liverpool ist Favorit, so klar man nur Favorit sein kann. Dementsprechend stellt sich in erster Linie die Frage, inwiefern sich die Erwartbarkeit des Reds-Sieges monetarisieren lässt.

Auch hier muss man jedoch nicht lange überlegen: Mit 79 Toren stellen die Gastgeber die zweitbeste Offensive der Liga, zuletzt erzielten Salah, Mané und Co. Treffer gegen Konkurrenten ganz anderen Kalibers. Dass ausgerechnet Huddersfield, das Tabellenschlusslicht mit der zweitschlechtesten Defensive der Liga (69 Gegentore), einen Weg findet, die Angriffsmaschinerie der Reds zu stoppen, scheint mehr oder minder ausgeschlossen. Da die Gäste selbst wiederum kaum etwas anbieten am offensiven Ende (20 Gegentore), dürfte die Sache unterm Strich klar sein.

Daher die Prognose: Sieg FC Liverpool & Über 3,5 Tore – Quote 1,61 bei bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,61
100€
18+, AGBs gelten

FC Liverpool

Die letzten drei Ergebnisse: 2:0 vs. Cardiff City, 4:1 vs. FC Porto, 2:0 vs. FC Chelsea

„Wir haben jetzt 85 Punkte auf dem Konto, was der absolute Wahnsinn ist.“ Mit diesen Worten beschrieb Jürgen Klopp kürzlich die Situation seines FC Liverpool. Mittlerweile sind drei weitere Punkte dazugekommen, doch das Problem ist: Manchester City hat noch mehr.

Mit einem Zähler Rückstand auf die SkyBlues schicken sich die Reds derzeit an, der beste Tabellenzweite der Premier-League-Geschichte zu werden. Eine zweifelhafte Ehre, die man noch abzuwenden hofft – ohne jedoch das Geschehen in der eigenen Hand zu haben. Was das Team allerdings selbst beeinflussen kann, sind die eigenen Ergebnisse – und hier muss die Mannschaft im Grunde lediglich an die vergangenen Wochen anknüpfen.

In der Champions League etwa gab sich die Mannschaft im Viertelfinale keine Blöße, siegte sowohl im Hin- als auch im Rückspiel souverän gegen den FC Porto. Zuvor hatten die Reds bereits den FC Bayern aus dem Turnier gekegelt, nun jedoch wartet im Halbfinale ein echter Brocken: der FC Barcelona.

Den Ergebnissen auf heimischem Boden nach zu urteilen, braucht sich Liverpool jedoch nicht zu verstecken vor den Katalanen: Die Reds schlugen zuletzt mit dem FC Chelsea (2:0) und den Tottenham Hotspur (2:1) zwei der stärksten Teams der Liga und hielten diese nicht zuletzt dadurch auf Distanz.

Auf der anderen Seite beherrscht die Mannschaft aber auch die Kunst des Pflichtsiegs: Am vergangenen Wochenende beispielweise war ein solcher wieder gefragt – und die Mannschaft lieferte ohne Umschweife: 2:0 schlugen die Reds den Underdog Crystal Palace, womit sie ihre Siegesserie auf neun Spiele ausdehnten. Ungeschlagen ist die Mannschaft sogar seit 18 Pflichtspielen. Wie gesagt: Die Reds schicken sich an, der beste Zweite der Ligageschichte zu werden – oder sogar mehr.

Mögliche Aufstellung FC Liverpool

Reds-Coach Jürgen Klopp hat einen erstklassigen Kader beisammen, dessen Breite er am Wochenende ausschöpfen dürfte: Mit Blick auf das bevorstehende CL-Halbfinale wird sich so manche Stammkraft auf der Bank wiederfinden. Folgende (B-)Elf könnte Huddersfield am Freitagabend gegenüberstehen:

Alisson – Alexander-Arnold, van Dijk, Lovren, Robertson – Wijnaldum, Fabinho, Keita – M. Salah, Sturridge, Shaqiri

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,08
100€

Huddersfield Town

Die letzten drei Ergebnisse: 1:2 vs. FC Watford, 0:4 vs. Tottenham Hotspur, 1:4 vs. Leicester City

Selbst dem neutralen Fan dürfte es wehtun, dem Geschehen in Huddersfield zuzusehen: Nach einer grandiosen Aufstiegssaison im vergangenen Jahr schafften es die Terriers nicht, einen konkurrenzfähigen Kader zusammenzustellen. Nebenbei entfiel der Mannschaft jeglicher Welpenschutz, den im Vorjahr noch der eine oder andere Gegner gewährt hatte.

In der Summe erlebt Huddersfield dadurch eine historisch schlechte Saison: Nach 35 Spieltagen hat das Team gerade einmal 14 Punkte auf dem Konto, der Abstieg ist angesichts von 20 Punkten Rückstand (!) aufs rettende Ufer längst besiegelt. In der Offensive stellt die Mannschaft den harmlosesten Angriff der Liga (20 Tore), am anderen Ende wiederum die zweitgrößte Schießbude (69 Gegentore). Alles in Allem: eine Spielzeit zum Vergessen.

Und es wird immer schlimmer: Seit vor rund drei Monaten mit Erfolgscoach David Wagner der Kapitän das sinkende Schiff verließ, taumelt die Mannschaft schier ohnmächtig dem Abstieg entgegen: Zwölf der letzten dreizehn Pflichtspiele gingen verloren, aktuell ist Huddersfield so ziemlich jedem Gegner unterlegen, dem das Team gegenübersteht: 1:2 gegen Watford, 0:4 gegen Tottenham, 1:4 gegen Leicester, 0:2 gegen Crystal,…

Die Lage Huddersfields wäre weniger ernüchternd, könnte der Verein zumindest etwas an der eigenen Misere ändern. Doch klar ist: Das Hauptproblem der Terriers ist keines, das sich durch ein paar Übungseinheiten oder einen Trainerwechsel lösen lässt. Es mangelt schlicht an Qualität – an allen Ecken und Enden. Am Freitagabend in Liverpool dürfte sich dieser Umstand einmal mehr unumwunden offenbaren.

Mögliche Aufstellung Huddersfield Town

Huddersfield-Coach Siewert hat personell so gut wie keine Möglichkeiten zur Rotation – doch selbst die erste Elf genügt Erstligaansprüchen nicht. Folgende Formation könnte der Trainer am Freitagabend aufbieten:

Lössl – Smith, Schindler, Kongolo, Durm – Kachunga, Bacuna, Hogg, Mbenza – Mooy – Mounié

Quote
Anbieter
Bonus
Link
41,00
100€
18+, AGBs gelten

FC Liverpool – Huddersfield Town im Live Stream?

Will man das Duell zwischen dem FC Liverpool und Huddersfield Town live verfolgen, so empfiehlt sich ein Abonnement beim kostenpflichtigen Streaming-Dienst DAZN. Der Rechteinhaber der Premier League überträgt die Partie live auf dazn.de. Spielbeginn ist am 26. April um 21.00 Uhr. Wer hier kein Abo hat und wessen Wohnsitz sich nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz befindet, für den bietet der Wettanbieter bet365 eine günstige Alternative. Alle Spiele der Premier League werden hier im Live Stream gezeigt, alles was man dafür benötigt ist ein Konto bei dem Wettanbieter und Guthaben oder eine kürzlich abgeschlossene Wette.

 

Liveticker und Statistiken