FC Everton vs. Manchester City, Premier League Tipp 31.03.2018

Der FC Everton tankte zuletzt kräftig Selbstvertrauen und klopft trotz des horrenden Saisonstarts an der Tür zu Europa. Punkte gegen Manchester City wären wünschenswert, wirken jedoch stark nach einer Wunschvorstellung. Können die Toffees dem designierten Meister ein Bein stellen?

Genug der Länderspiele, Zeit für den Ligabetrieb! Nach fast zwei Wochen Pause rollt am Wochenende wieder der Ball in Europas Topligen – auch auf der Insel. Unter anderem empfängt dort der FC Everton Spitzenreiter Manchester City, der die Tabelle mit 81 Punkten quasi uneinholbar einführt. Die Toffees rangieren aktuell auf einem soliden neunten Platz, scheinen auf dem Papier aber nicht in der Lage, die Citizens zu gefährden. Doch wie immer sind Erwartung und Realität zwei verschiedene Paar Schuhe.

Interessante Quoten & Tipps

Wer am Wochenende Favorit ist, steht außer Frage. Manchester City hat wie in jedem Ligaspiel der aktuellen Spielzeit die Trümpfe in der eigenen Hand, dementsprechend bescheiden kommen die Siegquoten des Teams daher (ca. 1,30). Dem FC Everton wiederum trauen die Buchmacher vor heimischem Publikum nicht wirklich einen Sieg zu – die Quoten bewegen sich im hohen einstelligen Spektrum.

Was ist also zu erwarten? Von der reinen Siegwette sollte man tatsächlich Abstand nehmen. In neun von zehn Fällen geht City als klarer Sieger aus der bevorstehenden Partie hervor, womit sich diese Option mangels Value erübrigt. Über bleiben alternative Überlegungen, etwa die Torwette: Everton ist in dieser Saison offensiv unauffällig, auch wenn mit Tosun seit der Winterpause wieder ein treffsicherer Angreifer in vorderster Front agiert. Daneben sind die Toffees das defensiv anfälligste Team (50 Gegentreffer) der oberen Tabellenhälfte.

City wiederum stellt den klar besten Angriff der Liga (85 Tore!) und ist nach fast drei Wochen Spielpause motiviert, sich für den Endspurt und das CL-Viertelfinale gegen Liverpool warmzuschießen. Insofern wirkt ein klarer Sieg Manchesters durchaus wahrscheinlich. Heißt im Klartext: Kombi-Wette.

Unsere Prognose: Sieg für Manchester City und mehr als 2,5 Tore – Quote 2,26 bei Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,26
100€

 

FC Everton

Die letzten drei Ergebnisse: 2:1 vs. Stoke City, 2:0 vs. Brighton & Hove Albion, 1:2 vs. FC Burnley

Die vergangenen drei Spieltage waren so etwas wie der Inbegriff des FC Everton in der Spielzeit 2017/18. Einerseits waren da die Siege gegen Stoke City und Brighton. Teams, die im Abstiegskampf stecken und mindestens eine Gewichtsklasse unter den Toffees rangieren. Klar, zu Beginn der Saison fand sich auch Everton am Ende der Tabelle wieder, doch die Mannschaft hat sich mittlerweile klar stabilisiert, was nicht zuletzt die Erfolge gegen ebenjene Abstiegskandidaten zeigten.

Verlass war dabei einmal mehr auf den Mann der Stunde: Cenk Tosun. Der türkische Wintertransfer erzielte vier der letzten fünf Everton-Treffer und war damit auch entscheidend an den Siegen gegen Stoke und Brighton beteiligt. Noch ist der ehemalige Besiktas-Angreifer kein gleichwertiger Ersatz für den abgewanderten Romelu Lukaku, doch Tosun ist auf einem guten Weg, den Abgang des Stürmerstars vergessen zu machen.

Vor drei Wochen wiederum zeigte der FC Everton sein anderes Gesicht, seine Problemzonen. Gegen den FC Burnley, in diesem Jahr ein Team auf Augenhöhe, waren die Toffees nicht in der Lage, ihr Spiel durchzubringen. Die Mannschaft wirkte fahrig und unkonzentriert, was letztlich zu einer verdienten Niederlage führte – und zu einer verpassten Chance. Hätte man damals gewonnen, wäre man heute gleichauf mit Burnley. Auf einem Europa-League-Platz.

Stattdessen steht das Team zwei Hammer-Wochen mit Spielen gegen City und Liverpool, ehe sich der Spielplan pünktlich zum Saisonendspurt deutlich leichter gestaltet. Bis dahin will man jedoch so viel mitnehmen wie möglich.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
10,00
100€

 

Manchester City

Die letzten drei Ergebnisse: 2:0 vs. Stoke City, 1:2 vs. FC Basel, 1:0 vs. FC Chelsea

Es fällt einem fast schwer, das zu sagen, aber gemessen an den eigenen Standards ist Manchester City in den vergangenen Wochen beinahe unterdurchschnittlich unterwegs. Ins Auge sticht natürlich vor allem die unerwartete Pleite in Basel, die zweite Niederlage binnen drei Wochen. Im für City unbedeutenden Achtelfinalrückspiel war der Mannschaft anzumerken, dass die Motivation nach der 4:0-Gala im Hinspiel nicht allzu hoch war. Natürlich können Team und Trainer die Niederlage verschmerzen, unnötig war sie dennoch allemal. Denn ganz gleich, wen City aus seinem Weltklasse-Kader aufbietet: Selbst auf halber Flamme müssten man Teams wie Basel aus dem Weg räumen. Wie schon im Pokal gegen Wigan scheiterte die Mannschaft jedoch mit diesem Vorhaben.

Sei’s drum. In der Woche darauf fuhr City immerhin den nächsten Ligasieg ein, insgesamt den fünften in Serie und den vierten ohne Gegentor. Der Mannschaft genügte ein mittelprächtiger Auftritt, um Stoke den Garaus zu machen und den Vorsprung von 16 Punkten auf Topverfolger und Erzrivale United zu halten.

Die Mannschaft hält also strikt ihren Meisterschaftskurs, wenn auch zuletzt keine Fußballfeste gefeiert wurden. Dass man dies von City jedoch erwartet, zeigt lediglich, wie famos die Mannschaft bisher durch die Saison schreitet. Da der 31. Spieltag für Manchester aufgrund der FA-Cup-Begegnungen ins Wasser fiel, tritt die Mannschaft gegen Everton zum ersten Pflichtspiel seit fast drei Wochen an. Ein nicht zu unterschätzender Faktor – positiv wie negativ.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,37
100€

 

Liveticker und Statistiken