FC Everton – FC Arsenal Tipp, Tendenz, Aufstellung, Live Stream Info & beste Quoten

Unser Tipp: Unter 2,5 Tore

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,23
100€

Der FC Arsenal befindet sich pünktlich zum Saisonendspurt in Hochform – muss diese für Platz drei aber auch halten. Folgt gegen den FC Everton der nächste Sieg?

Am 33. Spieltag der Premier League trifft der FC Arsenal auf den FC Everton. Unter Druck stehen dabei vor allem die Gäste aus London, die als Tabellenvierter um die Champions League kämpfen (63 Punkte, 65:39 Tore). Everton hingegen hat auf Rang 10 kaum noch Hoffnungen, aber auch keine Ängste. Können die Toffees Arsenal dennoch gefährden oder setzen die Gunners ihren Siegeslauf fort?

Interessante Quoten & Tipp

Dank guter Leistungen in den vergangenen Spielen hat sich der FC Arsenal vor dem Duell mit Everton die Favoritenrolle erarbeitet. Ob er diese jedoch auch auszufüllen weiß, steht auf einem ganz anderen Blatt – und zumindest auf dem Wettmarkt scheint es Zweifel an Arsenals Erfolg zu geben. Zurecht.

Auf den ersten Blick ließt sich Arsenals jüngste Bilanz zwar hervorragend, doch ihre aktuelle Siegesserie von drei Spielen erarbeiteten sich die Gunners ausschließlich vor heimischer Kulisse. Auswärts hingegen gewann die Elf von Coach Unai Emery lediglich eines der letzten acht (!) Pflichtspiele.

Everton wiederum sammelte aus den letzten beiden Heimspielen vier Punkte – was vor allem angesichts der empfangenen Konkurrenz beeindruckt (2:0 vs. Chelsea, 0:0 vs. Liverpool). Mit dem Selbstvertrauen jener Partien im Rücken braucht sich das Team vor dem in der Fremde traditionell schwächelnden FC Arsenal nicht verstecken.

Unterm Strich kann daher eine offene Partie erwartet werden, in der Everton erneut beweisen wird, dass es Spitzenteams vor heimischer Kulisse im Zaum halten kann. Wie schon gegen Chelsea und Liverpool wird sich das Team dabei auf disziplinierte Defensivarbeit konzentrieren, ergänzt durch gelegentliche Nadelstiche. Arsenal wiederum wird sein Heil in der Offensive suchen, jedoch größere Risiken meiden, da man auch mit einem Punkt leben könnte. Alles in allem spricht dies für eine ausgeglichene Partie, in der sich die Gegner über weite Strecken neutralisieren.

Daher die Prognose: Unter 2,5 Tore – Quote 2,23 bei Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,23
100€

FC Everton

Die letzten drei Ergebnisse: 2:0 vs. West Ham United, 2:0 vs. FC Chelsea, 2:3 vs. Newcastle United

Wer den FC Everton zuletzt hat spielen sehen, der wird sich vor allem eines fragen: Warum in aller Welt belegt dieser Klub nur Platz 10? Betrachtet man lediglich die vergangenen vier Wochen, so könnte man die Toffees für ein Topteam halten – schließlich präsentierte sich die Mannschaft mit ebensolchen auf Augenhöhe.

Dem FC Liverpool etwa machte Everton mit hochdisziplinierter Verteidigung das Leben dermaßen schwer, dass die vielgerühmte Offensivabteilung der Reds über 90 Minuten kaum zur Geltung kam. Umgekehrt schafften es die Toffees allerdings auch viel zu selten gefährlich vor Liverpools Tor, weshalb das Meyerside Derby am 29. Spieltag mit einem leistungsgerechten 0:0 endete.

Im darauffolgenden Auswärtsspiel in Newcastle wiederum zeigten sich die Toffees deutlich weniger sicher in der Arbeit gegen den Ball. Trotz einer 2:0-Halbzeitführung verlor das Team mit zunehmender Spieldauer die Kontrolle, weshalb man am Ende eine bittere Pleite einstecken musste – 2:3.

Eine Woche später trat Everton wieder vor heimischem Publikum an – und prompt fand die Mannschaft zurück zu Sicherheit und Stabilität. Mit dem FC Chelsea hatte man eines der heißesten Teams der Liga vor der Brust, doch mit hoher Intensität, taktisch hervorragender Einstellung und Effizienz im Abschluss machte das Team die individuellen Nachteile wett. Am Ende stand nicht nur ein 2:0-Erfolg zu Buche, sondern auch vier Punkte aus zwei Heimspielen gegen Liverpool und Chelsea.

Weitere drei Zähler sollten schließlich am vergangenen Wochenende folgen: Erneut stand ein Heimspiel auf dem Programm, mit West Ham United war jedoch ein deutlich schwächerer Kontrahent zu Gast als in den Vorwochen. Mit dem 2:0-Erfolg gegen die Hammers zeigte Everton letztlich, dass es die Rolle des Underdogs nicht zwingend braucht, um hochfokussiert und defensiv fehlerfrei aufzutreten.

Unterm Strich stehen die Toffees somit bei zehn Punkten aus den letzten fünf Ligaspielen – und angesichts der Leistungen gegen Chelsea und Liverpool sollte es nicht verwundern, sollten gegen Arsenal die nächsten Zähler aufs Konto des Zehntplatzierten wandern.

Mögliche Aufstellung FC Everton

Toffees-Coach Silva durfte sich gegen West Ham über Bernards Torpremiere feiern, weshalb der Brasilianer seinen Stammplatz wohl endgültig sicher haben dürfte. Folgende Akteure könnten neben dem Flügelspieler auflaufen:

Pickford – Coleman, M. Keane, Zouma, Digne – I. Gueye, André Gomes – Richarlison, G. Sigurdsson, Bernard – Calvert-Lewin

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,10
€100
18+, AGBs gelten

FC Arsenal

Die letzten drei Ergebnisse: 2:0 vs. Newcastle United, 2:0 vs. Manchester United, 3:0 vs. Stade Rennes

Bestünde eine Premier-League-Saison nur aus Heimspielen – der FC Arsenal wäre zweifellos Titelkandidat. Seit Jahren ist das Emirates eine Festung, auch in dieser Saison verteidigen die Gunners ihre Heimstätte eindrucksvoll. Doch so gut das Team zuhause auch auftritt, so schwach präsentiert es sich in der Fremde.

Die aktuelle Saisonphase charakterisiert diese zwei Gesichter der Gunners einmal mehr deutlich: Auswärts hat das Team nur eines der letzten acht Spiele gewonnen, zuletzt verlor es in Rennes (1:3) und verpasste gegen Tottenham den Last-Minute-Sieg per Elfmeter (1:1).

Zuhause hingegen steht Arsenal blendend da, wie gewohnt: Drei Heimsiege am Stück feierte die Mannschaft aus den vergangenen drei Pflichtspielen, wobei vor allem der Sieg gegen Manchester United hervorstach.

Das Duell mit den Red Devils stieg nur wenige Tage nach der überraschenden Pleite in Rennes, während United gerade Paris geschlagen hatte. Davon unbeeindruckt waren es jedoch die Gunners, die vor heimischer Kulisse den Ton angaben und souverän mit 2:0 gewannen.

Im anschließenden Achtelfinalrückspiel gegen Rennes stand das Team mächtig unter Druck – es galt einen 1:3-Rückstand aufzuholen – doch die schwierige Situation scheint die Mannschaft geradzu beflügelt zu haben: Dank einer der besten Leistungen der Saison drehte Arsenal das Ruder herum und zog mit einem 3:0-Sieg in die Runde der letzten Acht ein.

Gegen Newcastle bestand am vergangenen Montag schließlich akute Stolpergefahr, doch die Gunners zeigten sich trotz der emotionalen Siege gegen Rennes und ManUnited hochkonzentriert. Am Ende stand daher ein ungefährdeter 2:0-Erfolg.

Unterm Strich sollte man also meinen, die Gunners seien in Everton klarer Favorit – doch wie gesagt: Ihre Siegesserie erspielte sich das Team zuhause, nun aber muss das eigene Leistungsvermögen auch auswärts bestätigt werden. Eine Mission, auf der die Mannschaft schon häufig scheiterte.

Mögliche Aufstellung FC Arsenal

Emery hat einen größtenteils fitten Kader zur Verfügung, wobei er das bevorstehende EL-Viertelfinale im Hinterkopf haben dürfte. Zunehmend unverzichtbar scheint im Übrigen der lange verschmähte Mesut Özil zu werden, der gegen Newcastle erneut wichtiger Ideengeber war. Folgende Formation scheint denkbar:

Leno – Mustafi, Sokratis, Monreal – Maitland-Niles, Ramsey, Guendouzi, Kolasinac – Özil, Aubameyang – Lacazette

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,38
150€

FC Everton – FC Arsenal im TV oder Livestream

Wer sich die Begegnung zwischen dem FC Everton und dem FC Arsenal live anschauen möchte, wird bei DAZN fündig. Der kostenpflichtige Internetdienst überträgt das Spiel live auf dazn.de. Anpfiff ist am 7. April um 15.05 Uhr. Wer kein Abo besitzt und außerdem nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz seinen Wohnsitz hat, für den gibt es auch die Option, bei dem Wettanbieter bet365 alle Spiele der Premier League im Live Stream mitverfolgen zu können. Einzige Voraussetzung hierfür ist eine Anmeldung und Einzahlung bei bet365, oder bei vorhandenen Wettkonten vorhandenes Guthaben oder eine kürzlich abgeschlossene Wette.

 

Liveticker und Statistiken