FC Chelsea vs. FC Liverpool, Premier League Tipp 06.05.2018

Die Blues gegen die Reds: Prestigeträchtiger geht es kaum auf der Insel. Doch während in den Vorjahren stets der FC Chelsea die besseren Karten hatte, spielt in diesem Jahr der FC Liverpool die bessere Saison. Können die Reds drei Punkten aus der Stamford Bridge entführen?

Sonntagabend, 17.30 Uhr: Zur Prime Time des Wochenendes steigt in der Premier League das Spitzenspiel des 36. Spieltags. Der FC Chelsea, aktuell Tabellenfünfter mit 66 Punkten (60:34 Tore) empfängt den FC Liverpool, der derzeit den dritten Platz belegt (72 Punkte). Sofern die Blues als ihre Hoffnungen auf die Champions League am Leben erhalten wollen, ist ein Heimsieg gegen die Reds Pflicht. Ob das gelingt?

Interessante Quoten & Tipp

Im Duell zweier Spitzenteams gibt es selten einen klaren Favoriten, an dieser Gesetzmäßigkeit findet auch die Partie zwischen Chelsea und Liverpool Halt. Die Buchmacher sehen die Blues leicht im Vorteil, doch von Favoritenquoten kann man bei Bewertungen über 2,20 nicht wirklich sprechen.

Somit lohnt es sich hier in besonderem Maße, Überlegungen über den möglichen Sieger anzustellen. Hat man das getan, so dürfte man relativ schnell zu dem Schluss kommen, dass die Blues am Wochenende tatsächlich der wahrscheinlichere Gewinner sind. Zum einen befinden sie sich ergebnistechnisch in besserer Verfassung, zum anderen scheint die Mannschaft den klareren Fokus zu haben gegenüber einem Team, das vom Europapokal euphorisiert ist und zugleich den Verlust des eigenen Co-Trainers zu beklagen hat. Obendrein ist Liverpool in der Fremde nicht gerade furchteinflößend unterwegs und gewann auswärts nur eines der letzten vier Pflichtspiele. All das führt letztlich zum selben Schluss.

Unsere Prognose: Sieg für den FC Chelsea – Quote 2,22 bei Unibet

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,22
100€

 

FC Chelsea

Die letzten drei Ergebnisse: 1:0 vs Swansea City, 2:0 vs. FC Southampton, 2:1 vs. FC Burnley

Es geht doch! Nachdem der FC Chelsea rund um den Jahreswechsel horrend schwache Leistungen zeigte, hat sich das Team pünktlich zum Endspurt wieder gefangen und dank der Patzer der Konkurrenz die eigentlich schon verlorene Hoffnung auf die Champions-League-Qualifikation zurück. Dank vier Ligasiegen in Serie hat sich das Team von Antonio Conte bis auf fünf Punkte an die viertplatzierten Spurs herangepirscht – und auch der FC Liverpool befindet sich noch in Reichweite.

Drei Spieltage vor Schluss muss die Mannschaft jedoch ihre aktuelle Form bestätigen, gegen einen Gegner von Format. In den vergangenen Wochen bekamen es Chelsea vor allem mit Gegner aus niedrigeren Gewichtsklassen zu tun: Burnley, zwei Mal Southampton und Swansea. Individuell war man in diesen Matchup stets der klare Favorit, doch auch diese Spiele gilt es, erst einmal zu gewinnen. So steht man dank des Sieges gegen die Saints in zwei Wochen im FA-Cup-Finale gegen Manchester United und kann trotz einer verkorksten Saison noch einen Titel gewinnen.

Schaut man sich die vergangenen Leistungen und Ergebnisse an, so wundert man sich durchaus, weshalb dem (noch) amtierenden Meister nicht mehr gelang im Laufe der Spielzeit. Doch man muss nicht allzu lange zurückschauen, um einzusehen, dass Chelseas aktuelle Form eine Momentaufnahme ist, die wenig gemein hat mit dem gesamten Saisoneindruck: Dieser ist und bleibt enttäuschend, offensiv wie defensiv, auswärts wie auch zuhause.

Gegen Liverpool hat das Team immerhin die Chance, diesen Eindruck weiter abzuschwächen. Nur: Nachdem man in den letzten vier Spitzenspielen gegen Tottenham (1:3), ManCity (0:1), Barca (0:3) und ManU (1:2) stets den Kürzeren zog, ist mit einem Dreier gegen den FC Liverpool nicht gerade fest zu rechnen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,22
100€

 

FC Liverpool

Die letzten drei Ergebnisse: 2:4 vs. AS Rom, 0:0 vs. Stoke City, 5:2 vs. AS Rom

Junge, junge, junge. Die Reds machten es tatsächlich spannend am vergangenen Mittwoch. Zwar nur kurz, aber dafür umso intensiver. Im CL-Halbfinale gegen den AS Rom war man dank des 5:2-Hinspielergebnisses schon sehr, sehr nah dran am Finalticket, doch in Italien offenbarte die Klopp-Elf längst unter Kontrolle geglaubte defensive Unzulänglichkeiten. So genügten der Mannschaft weder ihre 1:0- noch ihre zwischenzeitlich 2:1-Führung, um Ruhe ins Spiel zu bekommen und die Kontrolle an sich zu reißen. Die Römer nutzten das zu spät aus und erzielten daher erst in der Nachspielzeit das 4:2. Doch mit ein wenig mehr Angriffspower hätten die Giallorossi tatsächlich noch die Sensation erreichen. Bei den Reds überwog anschließend natürlich die Freude über den Einzug ins CL-Finale, den der Mannschaft vor der Saison so gut wie niemand zugetraut hatte. Zugleich sollten die jüngsten Ergebnisse der Truppe auch eine Warnung sein.

Denn abgesehen von der starken Leistung im Hinspiel hat das Team von Jürgen Klopp aktuell einen Durchhänger, der mehr und mehr bedenklich wirkt. Nur eines der vergangenen vier Pflichtspiele konnte das Team für sich entscheiden. In der Liga erinnerte man bei den Remis gegen Stoke City und West Brom doch stark an vergangene, ineffiziente Zeiten. Zudem drang das Zerwürfnis zwischen Klopp und seinem langjährigen Co-Trainer Zeljko Buvac jüngst an die Öffentlichkeit. All das wird aktuell überstrahlt vom Erfolg in der Königsklasse, doch sofern man nicht noch die sicher geglaubte Champions-League-Qualifikation gefährden will, sollte man die Konzentration wieder auf die Liga lenken – vor allem im direkten Matchup gegen Chelsea.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,38
100€

 

Liveticker und Statistiken