FC Chelsea – Crystal Palace Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Nach dem Remis gegen Arsenal steht Crystal Palace vor dem nächsten Stadtderby. Kann das Team auch dem FC Chelsea gefährlich werden?

Springt der FC Chelsea auf Platz eins? Zumindest die Möglichkeit ist am 11.Spieltag gegeben, jedoch muss das Team dafür Stadtrivale Crystal Palace bezwingen. Das klingt einfacher als es ist: Der Underdog ärgerte zuletzt bereits den formstarken FC Arsenal.

Interessante Quoten & Tipp

Der FC Chelsea ist am Wochenende haushoher Favorit am Wettmarkt. Dass die Siegquoten des Teams weit unter der Value-Grenze liegen, verwundert nicht. Schließlich sprechen nahezu alle Faktoren für einen Sieg der Blues.

Da wäre an erster Stelle natürlich die individuelle Qualität der Gastgeber, denen die Gäste aus Palace nicht einmal ansatzweise das Wasser reichen können. Hinzu kommt Chelseas seit Jahren bekannte Heimstärke und die gute Form, in der sich das Team befindet. Es wäre alles in allem doch sehr verwunderlich, würden die in der Liga noch ungeschlagenen Blues am Wochenende nicht den nächsten Sieg feiern – auch wenn Palace zuletzt gegen Arsenal aufhorchen ließ (2:2).

Die Frage lautet daher: Wie lässt sich der annehmbare Erfolg Chelseas am Wettmarkt monetarisieren? Die vermutlich naheliegendste Option scheint die Kombi aus Sieg- und Torwette. Und tatsächlich: Jener Ansatz scheint belastbar. Beachtet man etwa die Tatsache, dass Crystal Palace in sämtlichen Duellen mit Teams aus den Top Sieben mindestens zwei Gegentore kassierte, so gibt diese eine grobe Auskunft darüber, auf welch torfreudige Partie sich Fans am Wochenende einstellen können. Denn mit dem FC Chelsea erwartet den Außenseiter nicht weniger als die zweitbeste Offensivreihe der Liga (24 Tore).

Gegen derartige Klasse im Angriff reicht eine solide Defensive, die Crystal Palace durchaus vorzuweisen hat, nicht aus. Und da man vermutlich nicht erneut zwei Elfmetergeschenke erhalten wird wie im Duell mit dem FC Arsenal, deutet sich ein klarer Heimsieg der Blues an.

Daher die Prognose: Chelsea gewinnt und über 2,5 Tore – Quote 1,80 bei bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

FC Chelsea

Die letzten drei Ergebnisse: 3:2 vs. Derby County, 4:0 vs. FC Burnley, 3:1 vs. BATE Baryssau

Sie können einfach nicht verlieren: Der FC Chelsea ist unter Neu-Coach Sarri zu einem Muster an Beständigkeit geworden und steht auch nach 15 Pflichtspielen in der Saison 2018/19 noch ohne Niederlage da, zwölf der Partien gewann die Mannschaft. Und betrachtet man das Zustandekommen der Ergebnisse sowie den näheren Spielplan, so kann man annehmen, dass diese Serie noch ein Weilchen Bestand haben wird: Schwächen finden sich im Spiel der Blues derzeit nämlich kaum.

Noch am ehesten verwundbar zeigte sich Chelsea zuletzt vor knapp zwei Wochen im Topspiel gegen Manchester United. Gegen die kriselnden Red Devils galten die Blues eigentlich als verhältnismäßig klarer Favorit, doch an jenem Abend trafen sie wider Erwarten auf einen Gegner auf Augenhöhe. Die Mourinho-Elf trat auf, als befände sie sich im luftiger Formhöhe und bereitete den Londonern damit große Probleme. Letztlich bewahrte Ross Barkleys Last-Minute-Treffer Sarri vor seiner ersten Niederlage auf Chelseas Trainerbank (2:2).

Seither jedoch gab sich das Team keine Blöße: Gegen BATE Barysaau feierte die Mannschaft den dritten souveränen Europa-League-Sieg im dritten Gruppenspiel, anschließend schoss sie in Burnley die Lampen aus. Vier Treffer erzielte Chelsea gegen die Clarets und polierte so das ohnehin schon erfolgreiche Torverhältnis auf. Noch dazu hielt das Team den Druck auf das punktgleiche Spitzenduo aus Manchester und Liverpool aufrecht, mit nur zwei Zählern Rückstand könnte schon ein Sieg gegen Palace die Tabellenführung bringen.

Diesem Unterfangen zuliebe schonte Sarri unter der Woche etliche Stammkräfte. Dennoch reichte es im Ligapokal zu einem knappen, aber verdienten 3:2-Erfolg gegen Derby County. Wie gesagt: Sie können einfach nicht verlieren.

Mögliche Aufstellung FC Chelsea

Sarri dürfte die Startelf aus Burnley reanimieren, die beim 4:0-Schützenfest begeisternde Spielfreude und beeindruckende Sicherheit zugleich an den Tag legte und damit das Fehlen des noch immer angeschlagenen Topstars Eden Hazard vergessen ließ.

Kepa – Azpilicueta, Rüdiger, Luiz, Marcos Alonso – Kanté, Barkley, Jorginho – Willian, Hazard, Pedro – Morata

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,27
100€

 

Crystal Palace

Die letzten drei Ergebnisse: 0:1 vs. FC Middlesbrough, 2:2 vs. FC Arsenal, 0:2 vs. FC Everton

Es hätte so einfach sein können: Nach dem überraschenden Punktgewinn im Stadtduell mit dem FC Arsenal hätte Crystal Palace nur im Ligapokal gegen Middlesbrough gewinnen müssen – und schon hätte sich das Team in einer erfolgreichen Woche befunden, was vor dem Duell mit dem FC Chelsea reichlich Selbstvertrauen gebracht hätte.

Doch anstatt gegen den unterklassigen Gegner da anzuknüpfen, wo das Team gegen Arsenal aufgehört hatte, legte Palace im Ligapokal einen blutleeren und ideenlosen Auftritt hin, an dessen Ende die Mannschaft letztlich verdient den Kürzeren zog. Gegen das kampf- und laufstarke Middlesbrough vermochte sich der Erstligist letztlich nicht durchzusetzen.

Damit dürfte die Vorbereitung auf den nächsten Londoner Kracher gegen Chelsea beträchtlich schwerer gefallen sein, denn sie bestärkt die Annahme, dass das starke Remis gegen Arsenal nicht mehr war als ein kurzer, einmaliger Ausschlag nach oben. Ein Strohfeuer. In den Vordergrund tritt nunmehr die schon zuvor häufig postulierte Meinung, dass Palace es in diesem Jahr sehr schwer haben wird und in Duellen mit den Topteams der Liga mehr oder minder chancenlos ist.

Gegen diese Einschätzung gilt es nun anzuspielen, so schwer das fallen mag. Woher indes das hierfür nötige Selbstvertrauen kommen soll, erscheint schleierhaft: Nach fünf sieglosen Pflichtspielen in Serie befindet sich Crystal Palace im Abwärtstrend und muss auf Rang 14 aufpassen, nicht vollends in den Abstiegsstrudel zu rutschen.

Mögliche Aufstellung Crystal Palace

Palace-Coach Hodgson wird sich nach dem missglückten B-Elf-Experiment im Pokal wieder auf seine gewohnten Stammkräfte verlassen, die gegen Arsenal erstmals seit geraumer Zeit wieder einen ordentlichen Eindruck hinterlassen hatten. Folgende Formation dürfte somit auf dem Rasen stehen:

Hennessey – Wan-Bissaka, Tomkins, Sakho, van Aanholt – Kouyaté, Milivojevic, McArthuer – A. Townsend, J. Ayew, Zaha

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
12,50
200€

 

FC Chelsea – Crystal Palace im TV oder Livestream

Wer die Partie zwischen dem FC Chelsea und Crystal Palace live verfolgen möchte, benötigt ein Abo beim kostenpflichtigen Streaming-Dienst DAZN. Der Rechteinhaber der Premier League überträgt die Partie live auf dazn.de, Anpfiff ist am 4. November um 17.00 Uhr.

 

Liveticker und Statistiken