FC Burnley – FC Arsenal Tipp, Tendenz, Aufstellung, Live Stream Info & beste Quoten

Unser Tipp: Sieg FC Arsenal

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
€100

Der FC Arsenal zog am Donnerstag ins Europa-League-Finale ein. Gegen den FC Burnley dürfte das Team also einen lockeren Sieg einfahren – sollte man meinen. Hier unser Tipp!

Am finalen Spieltag der Premier League empfängt der FC Burnley den FC Arsenal. Eigentlich sollte man die Gunners als klaren Favoriten behandeln – doch selten wiegt ein Heimvorteil stärker als in Duellen mit den Londonern. Kann Arsenal dem Misstrauen von Fans und Experten widersprechen oder vermiest Burnley den Gunners tatsächlich den Premier-League-Abschluss?

Interessante Quoten & Tipp

Es ist bereits angeklungen: Eigentlich müsste Arsenal am Sonntag klarer Favorit sein. Eigentlich hat das Team den deutlich besseren Kader zur Verfügung, und noch dazu einen echten Motivationsschub erfahren. Eigentlich.

Das Problem liegt jedoch in Arsenals eklatanter Auswärtsschwäche: Unter den Topteams der Liga sind die Gunners das bei weitem schlechteste (Platz 10). Bereits vor dem letzten Auswärtspiel steht fest, dass das Team die Saison außerhalb des Emirates Stadium mit einer negativen Bilanz abschließen wird (aktuell: sechs Siege, acht Niederlagen).

Dementsprechend scheint es ganz gleich, wie schwach Arsenals Gegner auf dem Papier daherkommt – sofern er das Team zuhause empfängt, kann er sich Chancen auf einen Sieg ausrechnen.

Soweit die Theorie: Speziell vor dem finalen Spieltag stellt sich die Frage, ob der FC Arsenal das Misstrauen des Wettmarkts (Siegquoten über 2,00) und selbst der eigenen Fans strafen kann – oder ob es sich bestätigt. Angesichts der Tatsache, dass Burnley zuletzt kaum Werbung für sich machen konnte, gehen wir in diesem Fall mit den Gunners. Schließlich zeigten diese erst am vergangenen Donnerstag in Valencia, dass sie zumindest in Einzelspielen auch auswärts eine Macht sein können (4:2).

Daher die Prognose: Sieg für den FC Arsenal – Quote 2,20 bei WilliamHill.com

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
€100

FC Burnley

Die letzten drei Ergebnisse: 0:2 vs. FC Everton, 0:1 vs. Manchester City, 2:2 vs. FC Chelsea

Der FC Burnley startete als Europa-League-Qualifikant in die Saison 2018/19. Nach einem großartigen Vorjahr waren die Erwartungen also hoch rund um die Clarets. Nun, da sich die Spielzeit dem Ende zuneigt, bleibt festzuhalten: Diese Erwartungen konnten nicht einmal ansatzweise erfüllt werden.

Der Traum vom Europapokal etwa war bereits ausgeträumt, bevor er wirklich begonnen hatte: In den Quali-Playoffs war das Team an Olympiakos Piräus gescheitert – und nebenbei schlitterte es in der Liga in eine tiefe Krise. Es dauerte bis zum achten Spieltag, ehe Burnley erstmals einen Dreier einfuhr.

Seither hat sich an der Misere nur wenig verändert. Die Clarets konnten sich dank einer guten Zwischenphase aus den gröbsten Abstiegssorgen heraushalten, doch bis zuletzt dümpelte das Team im unteren Tabellenmittelfeld herum. Ernüchternd.

Entsprechend dieser Positionierung gab es für den FC Burnley zuletzt auch wenig zu holen: Gegen den FC Everton war das Team am vergangenen Spieltag klar unterlegen, zu keinem Zeitpunkt erspielte es sich ernsthafte Siegchance. Die 0:2-Niederlage, die 19. Niederlage der Saison, ging daher völlig in Ordnung.

Zuvor hatte sich die Mannschaft respektabler verkauft: Gegen Manchester City hielt Burnley tapfer dagegen, doch vor lauter defensiver Mühe brachte das Team nicht einmal Ansätze von Torgefahr auf. Die Folge: eine knappe, aber verdiente 0:1-Pleite.

Immerhin: Gegen den FC Chelsea konnte das Team vor drei Wochen beweisen, dass es an einem guten Tag wohl konkurrenzfähig sein kann. Gegen nachlässige Blues erspielten sich die Clarets einige gute Gelegenheiten, von denen man zwei erfolgreich nutzte. Am Ende reichte das für einen 2:2-Achtungserfolg. Solch ein Szenario gilt es gegen Arsenal zu wiederholen.

Mögliche Aufstellung FC Burnley

Burnleys Coach Dyche dürfte nicht gerade beeindruckt gewesen sein vom Auftritt seines Teams in Everton. Dementsprechend sollte man sich nicht wundern, wenn der Trainer personelle Anpassungen vornimmt – etwa wie folgt:

Heaton – Lowton, Tarkoswki, Mee, Taylor – McNeil, A. Westood, Cork, Hendrick – Vydra, Wood

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,25
100€

FC Arsenal

Die letzten drei Ergebnisse: 4:2 vs. FC Valencia, 1:1 vs. Brighton, 3:1 vs. FC Valencia

Es ist geschafft: Der FC Arsenal hat das Finale der Europa League erreicht – und das mehr als verdient. Denn wie schon in den vorherigen Runden waren die Gunners auch im Halbfinale das klar bessere Team.

Bereits im Hinspiel hatte sich die Mannschaft gegen den FC Valencia in eine gute Ausgangsposition gebracht: 3:1 gewannen die Gunners vor heimischer Kulisse, nachdem sie ihren spanischen Kontrahenten 90 Minuten lang überlegen bespielt hatten. Vor allem das Offensivduo Lacazett-Aubameyang, das alle drei Arsenal-Tore erzielte, zeigte sich dabei spielfreudig und treffsicher.

Am Wochenende schien das gegnerische Gehäuse wie zugenagelt: Vor allem Aubameyang hatte gegen Brighton & Hove Albion mehrfach den Sieg auf dem Fuß, doch von seinen zahlreichen Großchancen brachte der Gabuner nur eine im Tor unter. Am Ende reichte es gegen den Abstiegskandidaten daher nur zu einem 1:1-Remis, durch das man sich vorzeitig aus dem Rennen um die Champions League verabschiedete.

Immerhin: Im Halbfinalrückspiel gegen Valencia hatten „Auba“ und Lacazette ihre Treffsicherheit wiedergefunden: Erneut war es das dynamische Sturmduo, dass alle Arsenal-Tore des Abends erzielte – dieses Mal sogar vier. Angesichts dieser Offensivwucht konnte sich das Team die eine oder anderer Anfälligkeit in der Verteidigung erlauben, letztlich feierte man einen verdienten 4:2-Erfolg und damit den Einzug ins EL-Finale. Dort wartet Ende Mai der FC Chelsea.

In der Premier League wiederum geht es für den FC Arsenal nunmehr nur noch ums Prestige: Platz 4 und damit die Qualifikation für die Champions League ist nur noch theoretisch erreichbar, stattdessen könnte man aber noch von Erzrivale ManUnited überholt werden. Um die Red Devils hinter sich zu halten, wird nur ein Sieg gegen Burnley helfen. Und dafür braucht es vor allem eins: ein erneut treffsicheres Sturmduo.

Mögliche Aufstellung FC Arsenal

Da in der Liga nicht mehr die ganz großen Ziele in Sicht sind, dürfte Coach Emery keine Risiken eingehen. Unter seinen Leistungsträgern, die nach dem Halbfinale in Valencia lediglich zwei Tage zur Regeneration hatten, dürfte sich daher der eine oder andere Akteur auf der Bank wiederfinden. Folgenden Formation scheint denkbar:

Leno – Monreal, Sokratis, Koscielny – Torreira, Guendouzi – Maitland-Niles, Kolasinac – Mkhitaryan, Lacazette, Aubameyang

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
€100

FC Burnley – FC Arsenal im TV oder Livestream

Um das Spiel zwischen dem FC Burnley und dem FC Arsenal live sehen zu können, benötigen Zuschauer aus deutschen Haushalten ein Abonnement bei DAZN. Der Internetdienst streamt die Partie auf dazn.de, angepfiffen wird die Begegnung am 12. Mai um 16.00 Uhr. Falls der eigene Wohnsitz nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt, so bietet der Wettanbieter bet365 eine tolle Alternative, hier kann man die Spiele der Premier League im Live Stream anschauen, einzige Voraussetzung hier ist ein vorhandenes Nutzerkonto mit Guthaben oder eine abgeschlossene Wette innerhalb der letzten 48 Stunden.

 

Liveticker und Statistiken