FC Arsenal vs. Manchester United, Premier League Tipp 02.12.17

Sowohl Arsenal als auch United schossen sich unter der Woche ordentlich warm für das Spitzenspiel am Sonntag. Im direkten Aufeinandertreffen kann der FC Arsenal seine aufsteigende Form bestätigen – oder aber José Mourinho gelingt gegen Intimfeind Wenger der nächste Streich.

Die Welt blickt am Sonntagabend gebannt ins Emirates Stadium, wo sich zwei der hochklassigsten Teams gegenüberstehen, die der Weltfußball zu bieten hat. Arsenal London, aktuell Tabellenvierter mit 28 Punkten (28:16 Tore) empfängt Manchester United, das bis auf Spitzenreiter Manchester City sämtliche Teams im Rückspiegel sieht (32 Punkte, 32:8 Tore). Das geschichtsträchtige Spitzenspiel hat Sechs-Punkte-Charakter – dementsprechend heiß dürfte es hergehen.

Interessante Quoten & Tipp

Wie viele Fans und Experten erwarten auch die Buchmacher ein Spiel auf Messers Schneide. Arsenal und United agieren auf Topniveau derzeit, dementsprechend nah liegen ihre Quoten beieinander – mit minimalen Vorteilen für die Gunners (2,50 vs. 2,90).

Dass Arsenal als marginal favorisiert gilt, liegt in erster Linie an der makellosen Heimbilanz der Londoner. Bislang konnte das Team alle sieben Heimspiele in der Liga für sich entscheiden und teilt sich deshalb mit dem kommenden Gegner United den ersten Platz in der Heimtabelle (21 Punkte, 20:4 Tore). Zugleich sind die Red Devils auswärts weniger bedrohlich, als es ihre Position im Gesamttableau vermuten lässt: Aus sieben Partien in der Fremde holte das Team lediglich drei Siege. Dass am Wochenende im Emirates der vierte Dreier eingefahren wird, erscheint in der Tat unrealistisch – auch wenn José Mourinho gegen Arsene Wenger fast traditionell siegreich vom Feld geht. Sicher ist jedoch: United wird Arsenal den Weg zum Tor verdammt schwer machen – ebenso wie sich die Gunners vor heimischer Kulisse aufs Verteidigen verstehen. Dementsprechend realistisch erscheint ein knapper Spielverlauf mit hochklassiger Spielanlage, aber wenigen Toren.

Daher die Prognose: Unter 2,5 Tore – Quote 1,94 bei 888Sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,94
200€

FC Arsenal London

Die letzten drei Ergebnisse: 5:0 vs. Huddersfield Town, 1:0 vs. FC Burnley, 0:1 vs. 1. FC Köln

Wenn der FC Arsenal so weitermacht, dann wird aus dem aufsteigenden Ast, auf dem sie sich befinden, kurz oder lang ein ordentlicher Baumstamm. Schon vor der 1:3-Pleite gegen Manchester City lieferten die Gunners starke Ergebnisse. Doch seit der Niederlage gegen die Guardiola-Elf feierte das Team aus Nordlondon in der Liga gleich drei Statement-Wins in Folge. Der Reihe nach:

Zunächst schlugen die Gunners mit den Tottenham Hotspur einen ihrer Angstgegner der vergangenen Jahre. Doch anders als in den sieben vorherigen Aufeinandertreffen war es der FC Arsenal, der über 90 Minuten den Ton angab und die drei Punkte vollkommen zurecht in den eigneen Händen behielt.

In der darauffolgenden Woche sorgte Alexis Sanchez mit seinem Last-Minute-Siegtreffer in Burnley für Jubelstürme und dafür, dass man den bis dato punktgleichen Rivalen hinter sich ließ. Fußballerisch zeigte die Mannschaft keine Glanzleistung, doch gerade die Tatsache, dass Arsenal auch mal dreckig gewinnen kann, stimmte Fans und Verein froh – zumal das Team am vergangenen Spieltag zeigte, dass sie einen Gegner auch nach allen Regeln der Kunst auseinandernehmen kann.

Huddersfield Town und Coach David Wagner konnten einem zum Ende hin fast leidtun, als die Gunners mit einer Angriffswelle nach der nächsten über den Aufsteiger hereinbrach. Mit teilweise begeisterndem Teamfußball – Marke: Arsenal – meldete sich der FCA endgültig zurück im Rennen um die Spitzenplätze. Besonders hell leuchtete in jenem Spiel der Stern Mesut Özils, der sich nach schwankenden Leistungen während des Saisonstarts eindrucksvoll zurückmeldete. Ein Treffer und zwei Vorlagen steuerte der deutsche Spielmacher zum Endergebnis bei und war auch darüber hinaus einer der Aktivposten in einer flüssigen Gunners-Offensive. Manchester United kann kommen.

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,45
200€

 

Manchester United

Die letzten drei Ergebnisse: 4:2 vs. FC Watford, 1:0 vs. Brighton & Hove Albion, 0:1 vs. FC Basel

Wäre da nicht Stadtrivale ManCity, so wären der Respekt und die Aufmerksamkeit für Uniteds bisherige Saisonleistungen wohl deutlich größer. Von 21 Pflichtspielen verloren die Red Devils lediglich drei, 16 konnten sie gewonnen – und davon die meisten höchst überzeugend, zuletzt gegen den FC Watford.

Im Duell mit den überraschend starken Hornets zeigte sich die Mourinho-Elf vor allem in Durchgang eins erfrischend spielfreudig und schnürten den Tabellensiebten in dessen Spielhälfte ein. Folgerichtig erspielte sich die Mannschaft zahlreiche Torgelegenheiten und nutzte diese effizient für eine 3:0-Führung zur Pause. Mit dem Seitenwechsel verlor United jedoch ein wenig den Faden und gestattet Watford dadurch, bis auf 3:2 heranzukommen. Erst in der 86. Minute sorgte Jesse Lingard für klare Verhältnisse und zugleich den Schlussakkord einer unterhaltsamen Partie.

Durch den Sieg konnte United trotz starker Auftritte der Konkurrenz Rang zwei halten – wenn auch weiterhin zwischen ManU und Spitzenreiter City eine Lücke von acht Punkten klafft. Mit nunmehr drei Ligasiegen in Folge hat die Mannschaft die 0:1-Pleite im Kracher gegen Chelsea endgültig hinter sich gelassen und kann mit breiter Brust die Reise ins Emirates Stadium antreten. Dass man mit einer C-Elf in Basel ist angesichts der sicheren Qualifikation für das CL-Achtelfinale zu vernachlässigen.

Den Trainingsschwerpunkt dürfte Mourinho vermutlich in der Defensivarbeit und im Umschaltverhalten gesetzt haben. Der Portugiese weiß um Arsenals Spielstärke und war am Wochenende alles andere als erfreut darüber, dass seine Red Devils zum zweiten Mal in der laufenden Spielzeit mehr als einen Gegentreffer kassierten; ein Makel für die beste Defensive der Liga (acht Gegentore).

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
3,00
200€

Liveticker und Statistiken