FC Arsenal vs. Manchester City, Premier League Tipp 01.03.2018

Direkt im Anschluss an das Ligapokalfinale kommt es zur nächsten Begegnung zwischen Arsenal und City. Viele rechnen mit einer ähnlich klaren Angelegenheit. Zurecht?

Dem einen oder anderen Citizen dürfte die Pokalfeier noch ein wenig in den Knochen (mindestens aber im Gedächtnis) stecken, da geht es für die SkyBlues erneut gegen den FC Arsenal: Als dominanter Tabellenführer (72 Punkte) reist die Guardiola-Elf zum Tabellensechsten (45) ins Emirates und hofft auf den 24. Sieg im 28. Ligaspiel. Was kann dieser Klasse entgegensetzen?

Interessante Quoten & Tipp

Es gibt in diesem Fall nicht allzu viel Grund zu grübeln: Manchester City ist klarer Favorit und bewies erst vor wenigen Tagen, dass man den Gunners in allen Belangen überlegen ist. Sofern das Team also nicht mit völlig falscher bzw. fehlender Einstellung in die englische Hauptstadt reist, dürften die Gunners erneut chancenlos sein.

Da die Siegquoten Citys zugleich klar über der Value-Grenze liegen, besteht keine echte Notwendigkeit, weitere Optionen zu evaluieren. Wer sich dennoch in andere Gebiete vorwagen möchte, dem sei etwa eine Kombiwette an Herz gelagt: Für einen Sieg Citys bei über 2,5 Toren etwa vergütet WilliamHill den eigenen Einsatz um das 2,15-fache. Durchaus wahrscheinlich, wenn auch weniger sicher wie unsere Grundprognose.

Daher der Tipp: Sieg für Manchester City – Quote 1,76 bei 888sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,76
200€

 

FC Arsenal

Die letzten drei Ergebnisse: 0:3 vs. Manchester City, 1:2 vs. Östersunds BK, 3:0 vs. Östersunds BK

Im Grunde genommen haben Arsene Wenger und der FC Arsenal noch genau einen Trumpf: Die Europa League – was schon mehr oder minder alles über den Saisonverlauf der Gunners aussagt. In der Liga hat das Team schon längst den Anschluss an die Champions-League-Ränge verloren und steht auf Rang sechs auf verlorenem Posten mit acht Punkten Rückstand nach oben sowie acht Zählern Vorsprung nach unten.

Nach nur zwei Siegen aus den letzten sieben Premier-League-Partien darf man sich diesbezüglich auch nicht beschweren. Was die Gunners in der Liga anbieten ist schlicht und ergreifend zu wenig. Dass man im FA Cup obendrein gegen Zweitligist Nottingham Forest die Segel streichen musste, komplettiert den enttäuschenden Eindruck auf nationaler Ebene.

Es ist daher nur allzu verständlich, dass viele Fans nach dem Halbfinalerfolg gegen Chelsea auf den Titelgewinn im Carabao Cup gehofft hatten, der durchaus hätte versöhnende und motivierende Kräfte freisetzen können. Die Art und Weise, wie man sich letztlich Manchester City beugen musste, bewirkte jedoch das Gegenteil: Der Baum brennt mehr denn je, und allzu viele Möglichkeiten, den Brand zu löschen, werden sich nicht mehr bieten. Wie gesagt: Der letzte Trumpf heißt Europa League.

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
4,50
200€

 

Manchester City

Die letzten drei Ergebnisse: 3:0 vs. FC Arsenal, 0:1 vs. Wigan Athletic, 4:0 vs. FC Basel

Wir hatten es angekündigt: Wenn Manchester City in dieser Saison wider Erwarten eine Niederlage, folgten anschließend beeindruckende Demonstrationen der eigenen Stärke. Auch die vergangen zwei Wochen bildeten bezüglich dieser Gesetzmäßigkeit keine Ausnahme: Das Aus im FA Cup gegen Wigan Athletic war ebenso peinlich wie vermeidbar, der klare Erfolg gegen Arsenal jedoch umso imposanter.

Natürlich genossen die Citizens im Wembley die Rolle des Favoriten. Dass sie schlussendlich jedoch mit 3:0 vom Platz gehen würden, ohne den Gunners auch nur den Hauch einer Chance zu lassen, war nicht zwingend zu erwarten. Die Guardiola-Elf reckte somit nicht nur den Carabao Cup in die Höhe, sie zeigte auch einmal mehr: Wir sind das Maß aller Dinge.

In der Champions League bekam das vor zwei Wochen bereits der FC Basel zu spüren, den ManCity noch dominanter bespielte als zuletzt den FC Arsenal. In der Liga wiederum lautet das letzte Ergebnise 5:1 gegen Leicester City. Man ist daher geneigt, dem Selbstverständnis des Tabellenführers zuzustimmen.

Wenn überhaupt, so stellt sich die Frage, wie die Mannschaft angesichts von 13 Punkten Vorsprung auf Rang zwei im Saisonendspurt die Konzentration hochhält. Wird der Schlendrian Einzug erhalten? Schleifen gelassen, wie es dem FC Bayern regelmäßig passiert? Oder zieht der Klub sein Ding durch bis zum letzten Spieltag. Nicht zuletzt die bevorstehende Partie gegen den FC Arsenal wird hierzu Aufschluss bieten.

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
1,76
200€

 

Liveticker und Statistiken