FC Arsenal vs. Crystal Palace, Premier League Tipp 20.01.18

Arsenal gegen Crystal – klare Nummer, oder? Erwartet wird am Wochenende nichts anderes als ein Pflichtsieg der Gunners. Doch warum? Die bessere Rückrundenmannschaft ist Crystal Palace.

Es ist ein Derby, wenn auch nicht das größte der Stadt: Der FC Arsenal empfängt am 24. Spieltag der Premier League Crystal Palace. Für die sechstplatzierten Gunners (39 Punkte, 41:30 Tore) geht es zunehmend nur noch darum, die nächste verkorkste Saison zu retten. Crystal Palace dagegen hat sich nach seinem historischen Fehlstart dermaßen stabilisiert (Platz 12, 25 Punkte), dass man der Mannschaft gegen Arsenal durchaus eine Überraschung zutrauen könnte – wobei das streng genommen keine Überraschung wäre.

Interessante Quoten & Tipp

Auch wenn Crystal Palace derzeit bessere Ergebnisse einfährt, sind die Gunners am Wettmarkt klarer Favorit: Bei Interwetten.com liegt die Siegquote des Teams bei 1,50, während die Gäste aus Südlondon bei 6,50 aufschlagen.

Auf den ersten Blick scheinen die klaren Verhältnisse ungerechtfertigt: Crystal Palace spielt soliden Fußball, auch gegen die großen Teams der Liga, während Arsenal seine schwächste Saisonphase durchlebt. Doch einen entscheidenden Punkt darf man in der Betrachtung nicht vergessen: Vier seiner letzten fünf Spiele musste der FC Arsenal auswärts bestreiten – und in der Fremde reißt das Team schon die gesamte Saison über keine Bäume aus. Im heimischen Emirates dagegen, in das der Klub gegen Crystal zurückkehrt, fühlt sich das Team pudelwohl (12 Spiele, acht Siege, eine Niederlage).

Insofern können wir uns auf eine Partie mit ähnlicher Dynamik einstellen wie im Hinspiel, das erst vor drei Wochen stattfand: Dortmals setzten sich die Gunners in einer ereignis – und torreichen Partie durch. Da beide Mannschaften ihre Stärken weiterhin eher im Angriff haben, könnte sich diese Situation wiederholen.

Daher die Prognose: Sieg für den FC Arsenal und über 2,5 Tore – Quote 2,10 bei Ladbrokes

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,10
50€

 

Arsenal London

Die letzten drei Ergebnisse: 1:2 vs. AFC Bournemouth, 0:0 vs. FC Chelsea, 2:4 vs. Nottingham Forest

Langsam wird’s bitter. Schon die gesamte Saison über hinkt der FC Arsenal den eigenen Erwartungen hinterher. Demgegenüber ließ sich jedoch lange behaupten, dass diese schlicht zu ambitioniert sind – schließlich ist der Kader der Londoner schlicht nicht auf einem Niveau mit der Konkurrenz aus Manchester, Liverpool – oder der eigenen Stadt.

Was die Gunners jedoch seit dem Jahreswechsel anbieten, kommt selbst unter gemäßigten Erwartungshorizonten bescheiden, wenn nicht enttäuschend daher: Seit fünf Spielen wartet das Team auf einen Sieg, insbesondere die Pleiten gegen Nottingham im FA Cup und zuletzt gegen Bournemouth in der Liga stellten herbe Dämpfer dar. Nicht nur sind die Hoffnungen auf eine Titelverteidigung im Pokal dahin, vielmehr droht die Mannschaft in der Premier League den Anschluss zu verlieren. Auf fünf Punkte ist der Rückstand auf die fünftplatzierten Spurs angewachsen, die Champions-Leage-Ränge sind mittlerweile gar acht Zähler entfernt. Insofern ist klar: Arsenal braucht gegen Crystal nichts anderes als einen Sieg.

Mit welchem Personal Arsene Wenger dieses Unterfangen angehen wird, erscheint unklar. Nur drei Tage nach der Ligapartie geht es für die Gunners gegen Erzrivale Chelsea um den Einzug ins Ligapokalfinale. Auch wenn der Wettbewerb zu den kleinen Fischen im Teich gehört, könnte Wengers Prioritäten auf dem Carabao Cup liegen, denn in den vergangenen Jahren zeigte sich bereits mehrfach die kosmetische Wirkung eines Pokalerfolgs in grundsätzlich schwachen Gunners-Spielzeiten.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,53
50€

 

Crystal Palace

Die letzten drei Ergebnisse: 1:0 vs. FC Burnley, 1:2 vs. Brighton & Hove Albion, 2:1 vs. FC Southampton

Nach sieben Spieltagen belegte Crystal Palace mit sage und schreibe null Punkten den letzten Tabellenplatz der Premier League. Der schlechte Saisonstart der Ligageschichte hatte den Londoner Klub an den Rand des Ruins getrieben, für manche schien der Abstieg bereits besiegelt.

Doch während der FC Köln, der ähnlich schlecht startete, in der Bundesliga weiterhin die rote Laterne hält, hat sich bei Crystal seither Eindrucksvolles getan: Frank de Boer nahm seinen Hut – und Neu-Coach Roy Hodgson sich die Mannschaft zur Brust. Mit der verängstigten, erfolglosen Truppe vom Saisonbeginn hat das Team seither nicht mehr viel zu tun: Von den vergangenen 14 Ligaspielen verlor Crystal Palace lediglich zwei, jeweils gegen einen hochkarätigen Gegner (Tottenham und Arsenal). In den sonstigen Partien zeigte sich die Mannschaft stets mindestens ebenbürtig zeigte etwa Watford (2:1) und zuletzt gegen Burnley, dass man auch Teams aus dem oberen Mittelfeld schlagen kann.

Die starken Leistungen von Palace schlagen sich nicht nur in dem rasanten Aufstieg in der Gesamttabelle nieder, sondern insbesondere beim Blick auf die Rückrundenbilanz: Mit sieben Punkten aus vier Spielen rangiert der Klub hierbei auf Rang acht, punktgleich mit Manchester City – und zwei Plätze vor dem FC Arsenal. Da geht was, möchte man meinen.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
6,50
100€

 

Liveticker und Statistiken