FC Arsenal – Manchester United Tipp, Tendenz, Aufstellung, Live Stream Info & beste Quoten

Nach einem denkwürdigen Champions-Leauge-Abend in Paris reist Manchester United mit Euphorie nach London. Kann der FC Arsenal den Siegeszug der Red Devils stoppen? Hier unser Tipp!

Topspiel im Emirates: Am 30. Spieltag der Premier League kommt es zum Duell zwischen dem FC Arsenal und Manchester United. Zumindest tabellarisch stehen die Teams auf Augenhöhe, nur ein Punkt trennt den Tabellenvierten aus Manchester (58 Punkte, 58:38 Tore) vom Fünften aus London (57, 61:39 Punkte). Da jedoch genau diese beiden Positionen über Champions-League- oder Europa-League-Qualifikation entscheiden, ist das bevorstehende Spitzenspiel mehr als nur ein Duell zwei Erfolgsteams: Es ist ein Duell um die Königsklasse.

Interessante Quoten & Tipp

Wenn es nach den Quoten geht, so ist der FC Arsenal im Duell mit Manchester United leicht favorisiert. Interetten.com etwa vergibt für einen Sieg der Gunners den Gewinnfaktor 2,30, während die Red Devils auf 3,00 kommen.

Aus der Realperspektive gibt es allerdings kaum Argumente, die Arsenal zum Favoriten machen: Sicher, das Team genießt den Heimvorteil – und der ist im Emirates durchaus von Wert (Platz 3 in Heimtabelle) – doch die klar bessere Form hat der Konkurrent aus Manchester – und wohl auch den individuell stärkeren Kader.

Zieht man außerdem hinzu, dass die Londoner gegen Spitzenteams eher schlecht als recht performt, so scheint der Siegtipp pro Arsenal doch recht risikobehaftet.

Stattdessen sollte man mit einer ergebnisoffenen Partie rechnen, in der vor allem die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor über Sieg oder Niederlage entscheiden. United nämlich wird als Gast und tabellarisch besser postiertes Team Risiken meiden, wohl aber am Spiel teilnehmen. Arsenal wiederum zeigte sich zuletzt defensiv anfällig und dürfte auch mit Uniteds Angriff Probleme bekommen. Ein Sieger lässt sich aus diesen Annahmen zwar nicht ablesen, wohl aber eine ausgeglichene intensive Partie – in der sich beide Teams gegenseitig zu schaden wissen werden.

Daher die Prognose: Über 2,5 Tore – Quote 1,70 bei Betvictor

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,70
150€

FC Arsenal

Die letzten drei Ergebnisse: 1:3 vs. Stade Rennes, 1:1 vs. Tottenham Hotspur, 5:1 vs. AFC Bournemouth

Es ist die gewohnte Leier: Zuhause kann es der FC Arsenal mit jedem Gegner aufnehmen, in der Fremde jedoch ist das Team für gewöhnlich für die negativen Überraschungen zuständig – so auch zuletzt in der Europa League.

Im Achtelfinalhinspiel waren die Gunner als klarer Favorit nach Frankreich gereist, doch auf dem Feld war der Gastgeber, Stades Rennes, das spielbestimmende Team. Defensiv agierte Arsenal teils vogelwild, und so fing sich das Team eine verdiente 1:3-Pleite. Vor dem Rückspiel in einer Woche stehen die Mannschaft somit mit dem Rücken zunr Wand – und wird versuchen müssen, vor heimischem Publikum noch irgendwie die Kohlen aus dem Feuer zu holen.

Immerhin: Zuhause läuft es so gut wie immer. Lediglich eine Niederlage kassierte Arsenal aus den letzten acht Heimspiel – diese allerdings gegen den kommenden Gegner aus Manchester. Dennoch darf sich die Elf von Unai Emery Hoffnungen auf einen moralisch wie tabellarisch wichtigen Sieg machen, denn abgesehen von der Blamage in Rennes zeigte sich die Mannschaft zuletzt stabil: Gegen die Tottenham Hotspur erreichte das Team eine Punkteteilung (1:1), gegen den AFC Bournemouth feierte man ein Schützenfest (5:1) und im Duell mit Southampton bewies Arsenal große Souveränität (2:0).

Gegen United indes wird es vor allem darum gehen, möglichst nah am Leistungsoptimum zu agieren. Nur so werden die Gunners die Chance haben, Tabellenplatz vier zurückzuerobern – und sich in Form zu schießen für das EL-Rückspiel gegen Rennes.

Mögliche Aufstellung FC Arsenal

Emery sah in Rennes einen enttäuschenden Auftritt des gesamten Teams, weshalb am Sonntagabend gleich mehrere Leistungsträger aus der ersten Elf fliegen dürften. Folgende Akteure könnte der Coach gegen United aufstellen:

Leno – Mustafi, Sokratis, Koscielny, Kolasinac – Guendouzi, G. Xhaka – Mkhitaryan, Özil, Aubameyang – Lacazette

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

Manchester United

Die letzten drei Ergebnisse: 3:1 vs. Paris St. Germain, 3:2 vs. FC Southampton, 3:1 vs. Crystal Palace

Ole Gunnar Solskjaer hat keine drei Monat gebraucht, um bei Manchester United zur zweifachen Legende aufzusteigen: Seine Leistungen als Spieler werden im Old Trafford schon lange geehrt, doch seit seinem Engagement als Coach verdiente sich der Norweger weitere Sporen – und spätestens seit dem vergangenen Mittwoch hat er seinen Platz in den Geschichtsbüchern sicher.

Mit einer 0:2-Hinspielpleite war United nach Paris gereist, zum Achtelfinalgegner in der Champions League. Kaum einer schien ernsthaft daran zu glauben, dass die Red Devils ausgerechnet im Parc de Princes noch das Ruder rumreißen würden – doch genau das passierte: Mit hohem läuferischen Einsatz und einem neuen, wesentlich wirksameren Konzept machte sich das Team auf, PSG noch abzufangen und erwischte dabei einen Traumstart. Nach nur zwei Minuten besorgte Stürmer Romelu Lukaku die Führung. In der Folge ging es hin und her, zur Halbzeit trennten sich die Teams 2:1 aus Sicht Uniteds.

45 Minuten sollten dem Team also bleiben, um das entscheidende dritte Tor zu erzielen und ins Viertelfinale einzuziehen – und United ließ sich bis zum letztmöglichen Moment Zeit: In der Nachspielzeit erhielt die Mannschaft einen diskutablen Handelfmeter, den Marcus Rashford sicher verwandelte. 3:1, ein Drama sondergleichen.

Mit dem Sieg scheint sich Solskjaer nach nur drei Monaten im Amt schon unsterblich gemacht zu haben: Er bewies seine Lernfähigkeit und einmal mehr das Vermögen, sein Team mental aufzurichten. Da man obendrein auch noch das nötige Quäntchen Glück hatte, bleibt die Hinspielniederlage weiterhin Uniteds einzige Pleite in den 17 Spielen unter dem norwegischen Coach. Eine beeindruckende Bilanz, die Vereinslegende Gary Neville nach Schlusspfiff am Mittwoch zu folgender Frage verleitete: „Wo willst du deine Statue stehen haben?“

Mögliche Aufstellung Manchester United

Solskjaer hat nach dem kräftezehrenden Auftritt in Paris zu überlegen, welche Rotationsmaßnahmen er ergreift oder unterlässt. Da die Breite seines Kaders jedoch durchaus Anpassungen erlaubt, dürfte es in der Startelf tatsächlich zu einigen Änderungen kommen – etwa wie folgt:

de Gea – Bailly, Smalling, Lindelöf, Shaw – A. Young, Pogba, Fred, Diogo Dalot – R. Lukaku, Rashford

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,10
100€

FC Arsenal – Manchester United im TV oder Livestream

Wer sich das Spiel zwischen dem FC Arsenal und Manchester United nicht entgehen lassen möchte, der braucht ein kostenpflichtiges Abonnement beim Streaming-Anbieter DAZN. Der Internetdienst überträgt die Partie am 10. März um 17.30 Uhr live auf dazn.de. Falls der eigene Wohnsitz nicht in Deutschland, Österreich oder der Schweiz liegt, so bietet der Wettanbieter bet365 eine tolle Alternative, hier kann man die Spiele der Premier League im Live Stream anschauen, einzige Voraussetzung hier ist ein vorhandenes Nutzerkonto mit Guthaben oder eine abgeschlossene Wette innerhalb der letzten 48 Stunden.

 

Liveticker und Statistiken