FC Arsenal - FC Liverpool Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Der FC Arsenal befindet sich in bestechender Verfassung, hatte zuletzt allerdings kaum namhafte Gegner. Das ändert sich am Samstag – dann wartet der FC Liverpool.

Es ist das Topspiel des 11. Premier-League-Spieltags: Der FC Arsenal empfängt den FC Liverpool. Damit trifft der Tabellenvierte aus der Hauptstadt (22 Punkte, 24:13 Tore) auf den Tabellenzweiten (26 Punkte, 20:4). Als nomineller Favorit gelten somit zwar die Gäste aus Liverpool, doch der FC Arsenal erwartet das Team mit breiter Brust. Wer setzt sich letztlich durch?

Interessante Quoten & Tipp

Wie gesagt: Die Reds sind am Wochenende leicht favorisiert, was sich auch auf dem Wettmarkt bemerkbar macht. Dort kommt der FC Liverpool auf Siegquoten um die 2,20, während sich die Gewinnrenditen im Fall eines Sieges Arsenals um die 3,20 einpendeln.

Dennoch sollte man die Gunners nicht unterschätzen: Die Londoner sind seit zwölf Spielen ungeschlagen, zwischenzeitlich gewann das Team ganze zehn Spiele am Stück. Die Mannschaft durchlebte eine Phase der Stärke, die das Selbstvertrauen im Kader gespeist hat. Vor allem die Offensivabteilung um Teilzeit-Kapitän Mesut Özil läuft dieser Tage so spielstark auf wie lange nicht mehr.

Zugleich gilt es jedoch zu beachten, dass Arsenal während der gesamten obenstehend erwähnten Serie keinem einzigen Topgegner gegenüberstand – und hierin liegt die Crux der Analyse: Kann man die aktuelle Formkurve als verlässlichen Leistungsindikator auf den bevorstehenden Härtetest anwenden oder ist das Ergebnishoch der Gunners letztlich nur ein Produkt eines sehr günstigen Spielplans?

Betrachtet man Arsenals Saison als Ganzes, so scheint eher Zweiteres Szenario der Wahrheit zu entsprechen. Die einzigen beiden Topspiele, die das Team bisher zu bestreiten hatte, verlor die Mannschaft nämlich, am ersten und zweiten Spieltag gegen ManCity und Chelsea. Insofern dürfte der FC Liverpool guten Mutes nach London reisen und sich angesichts seiner individuellen Überlegenheit auch durchsetzen.

Daher die Prognose: Sieg für den FC Liverpool – Quote 2,20 bei Interwetten.com

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
100€

FC Arsenal

Die letzten drei Ergebnisse: 2:1 vs. FC Blackpool, 2:2 vs. Crystal Palace, 1:0 vs. Sporting Lissabon

Als Gunners-Fan hat man es auf der Insel nicht leicht: Der FC Arsenal ist in den vergangenen Jahren zum Synonym des „Gut, aber nicht gut genug“-Teams geworden. Stets bewegte sich die Mannschaft im Dunstkreis der Tabellenspitze, doch am Ende des Tages war jedem klar: Für den ganz großen Wurf wird es nicht reichen.

Dieses Stigma hat sich mittlerweile dermaßen verselbstständigt, dass der FC Arsenal schon außergewöhnlich gut performen muss, um aus dem aus der Vergangenheit gespeisten Bewertungsschema auszubrechen. Oft mag das dem Klub nicht gelingen – doch aktuell erlebt der Verein solch eine Phase.

Ganze zehn Spiele am Stück hatten die Gunners zwischen August und Oktober gewonnen. Zehn Spiele, in denen die Mannschaft erfolgreich dem eigenen Ruf widerstrebte und insbesondere jene Spiele gewann, in denen man unter Ex-Coach Wenger auffällig oft versagt hatte: Jene gegen Underdogs, gegen die vermeintlichen Außenseitersiege.

Insofern darf sich der FC Arsenal trotz der zuletzt sehr überschaubaren Konkurrenz sehr wohl etwas auf seine Siegesserie einbilden, die gegen Crystal Palace am vergangenen Spieltag ein jähes Ende nahm. Sie zeigte: Die Gunners unter Unai Emery scheinen in der Lage, ihre individuelle Überlegenheit gewinnbringend einzusetzen. Sei es durch knappe Arbeitssiege, etwa gegen Newcastle United (2:1) oder Cardiff City (3:2). Oder aber durch berauschende Fußballfeste wie gegen den FC Fulham (5:1) oder Worskla Poltawa (4:2).

Dennoch bleibt festzuhalten: Es ist nicht alles Gold, was glänzt. Beim 2:2 gegen Crystal Palace etwa verfiel das Team teils in alte Muster und hatte vor allem defensiv Probleme, den eigentlich angriffschwachen Gegner zu kontrollieren. Und nachdem man die Partie zwischenzeitlich drehen konnte, fehlte es wiederum an der nötigen Souveränität, um den 2:1-Vorsprung über die Zeit zu retten.

Vielleicht war das Unentschieden eine Mahnung zur rechten Zeit: Nach zehn Siegen am Stück mag manch einer die Bodenhaftung verlieren, das Remis gegen Außenseiter Palace könnte erdend wirken. Und immerhin: Dem Selbstvertrauen der Mannschaft scheint die Niederlage kaum Abbruch getan zu haben. Im darauffolgenden Pflichtspiel schlug das Team den FC Blackpool, zog in die nächste Pokalrunde ein und steht damit bei zwölf Spielen ohne Niederlage.

Mögliche Aufstellung FC Arsenal

Emery entschied sich unter der Woche für eine B-Elf, was niemanden verwundert haben dürfte. Die zweite Garde schlug sich im Pokal wacker, riss jedoch auch keine Bäume aus. Allzu viele Gesichter aus jener Startelf dürften am Wochenende daher nicht von Beginn an auflaufen.

Leno – Lichtsteiner, Mustafi, Holding, Xhaka – Torreira, Ramsey – Iwobi, Özil, Aubameyang – Lacazette

Quote
Anbieter
Bonus
Link
3,60
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

FC Liverpool

Die letzten drei Ergebnisse: 4:1 vs. Cardiff City, 4:0 vs. Roter Stern Belgrad, 1:0 vs. Huddersfield Town

Wie schießt man sich aus einer (Mini-)Krise? Wen diese Frage derzeit umtreibt, der dürfte beim FC Liverpool Rat finden. Die Reds ballerten sich zuletzt nämlich in eindrucksvoller Manier aus dem jüngsten Ergebnistief.

Überhaupt erst hineingerutscht war die Mannschaft durch den Doppel-Header gegen den FC Chelsea. Binnen drei Tagen stand das Team den Blues gleich zweifach gegenüber, gewinnen konnte man jedoch keines der Spiele. Schlimmer noch: Die Ligapokal-Partie verlor der FC Liverpool knapp, aber verdient (1:2).

Damit endete die makellose Auftaktserie der Reds, die mit sieben Pflichtspielsiegen am Stück famos in die Saison gestartet waren. Und diese erste Niederlage wirkte nach: Als die Mannschaft wenige Tage später dem SSC Neapel gegenüberstand, setzte es auf internationalem Terrain die zweite Pleite (0:1).

Keine drei Tage später wiederum erhielt das Team die Chance zur Wiedergutmachung, doch auch gegen Meister Manchester City fand die Mannschaft nicht zurück auf die Erfolgsspur (0:0).

Aus diesen mit Topgegner gespickten zwei Wochen ging der FC Liverpool schließlich ohne Sieg hervor, an die vorherige Siegesserie reihten sich somit vier Pflichtspiele in Folge ohne Dreier. Die Mini-Krise war geboren.

Zwei Wochen später hat sich die Mannschaft wieder freigeschaufelt. Drei Siege am Stück feierte das Team zuletzt, womit man Platz zwei in der Liga festigte und international weiter auf das Champions-League-Achtelfinale hoffen darf. Sicherlich mag der Aufwärtstrend auch an der dürftigen Qualität der Kontrahenten gelegen haben, doch selbst gegen Belgrad, Cardiff und Huddersfield muss man erst einmal neun Treffer erzielen – bei lediglich einem Gegentor.

Sorge muss man sich also nicht machen beim FC Liverpool. Die kleine Schwächephase ist überwunden, nun wird man die eigene Form gegen Arsenal auf höherem Niveau bestätigen wollen. Ob das klappt, wird sich zeigen.

Mögliche Aufstellung FC Liverpool

Coach Klopp steht wie jede Woche vor der Qual der Wahl – insbesondere Offensive. Folgende Formation erscheint denkbar:

Allison – Alexander-Arnold, van Dijk, Gomez, Robertson – Fabinho, Wijnaldum – Shaqiri, Roberto Firmino, S. Mané – M. Salah

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,20
100€

FC Arsenal – FC Liverpool im TV oder Livestream

Wer die Partie zwischen dem FC Arsenal und dem FC Liverpool live verfolgen möchte, benötigt ein Abo beim kostenpflichtigen Streaming-Dienst DAZN. Der Rechteinhaber der Premier League überträgt die Partie live auf dazn.de, Anpfiff ist am 3. November um 18.30 Uhr.

 

Liveticker und Statistiken