FC Arsenal – FC Burnley Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Sowohl der FC Arsenal als auch der FC Burnley verloren ihr letztes Pflichtspiel gegen die Tottenham Hotspur. Wer findet zurück in die Erfolgsspur?

Am 18. Spieltag kommt es im Emirates Stadium zum Aufeinandertreffen des FC Arsenal mit dem FC Burnley. Die Gastgeber rangieren derzeit auf Platz fünf und mussten zuletzt die erste Niederlage nach zuvor 21 ungeschlagenen Spielen hinnehmen. Auch Burnley verlor sein vergangenes Pflichtspiel, davon abgesehen jedoch befinden sich die Clarets in einer gänzlich anderen Lage: Mit zwölf Punkten liegt das Team auf Rang 18 – und somit auf einem Abstiegsplatz. Am kommenden Wochenende dürfte sich daran kaum etwas ändern.

Interessante Quoten & Tipp

Die Gunners sind gegen Burnley der klare Favorit, und die Tatsache, dass das Team zuletzt zwei Niederlagen in Folge kassierte, bessert die Quoten der Gastgeber kaum auf: bei Interwetten.com etwa kommt der FC Arsenal auf eine dürftige Siegquote von 1,25 während die Clarets bei 11,00 liegen.

Diese Verteilung gibt die zu erwartenden Verhältnisse treffend wieder: Die Gunners dürften ihr letztes Heimspiel vor den Feiertagen dominieren, und ihnen wird einiges daran gelegen sein, die zuletzt schwachen Eindrücke mit einer starken Leistung vergessen zu machen und mit einem Lächeln unter den Christbaum zu treten.

Ob das gelingt, ist jedoch die andere Frage – und ebendie, der hier nachgegangen werden sollte. Klar ist: Arsenal stellt den individuell deutlich besseren Kader und trat im bisherigen Saisonverlauf nicht nur weitaus erfolgreicher, sondern auch wesentlich stabiler auf. Insofern sollte man sich von zwei Pleiten nicht verunsichern lassen: Arsenal ist das deutlich bessere Team – und wird dies gegen Burnley auch zu zeigen wissen.

Die Clarets wiederum stellen mit 33 Gegentreffern die zweitschlechteste Defensive der Liga und konnten auswärts lediglich eines von neun Spielen gewinnen. Mit solch einer Bilanz dürfte für das Team wenig zu holen sein – im Gegenteil: In der Vorwoche gegen Tottenham hatte die Mannschaft noch Glück, dass der Gegner seine Chancen reihenweise vergab. Arsenal wird sich ähnlich viele Gelegenheiten erspielen – aber angesichts der Lage weniger schludrig mit ihnen umgehen.

Daher die Prognose: Sieg für den FC Arsenal und über 2,5 Tore – Quote 1,72 bei bet365

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,72
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

FC Arsenal

Die letzten drei Ergebnisse: 0:2 vs. Tottenham Hotspur, 2:3 vs. FC Southampton, 1:0 vs. Huddersfield Town

So schnell kann es also vorbei sein mit einer feuchtfröhlichen Vorweihnachtszeit. Noch bis zur vergangenen Woche hatte man die Adventszeit in vollen Zügen genießen können beim FC Arsenal, Trainer Unai Emery führte sein Team in seiner ersten Halbsaison als Gunnerscoach zu starken 21 Pflichtspielen ohne Niederlage. In Spiel Nummer 23 folgte jedoch die Ernüchterung – ohne dass sich das Ende der Serie angekündigt hätte.

2:3 unterlagen die Gunners dem FC Southampton vergangene Woche – womit nicht nur der Siegeslauf ein Ende nahm: Auch Platz vier verlor Arsenal umgehend an den FC Chelsea. Mit nunmehr 34 Punkten hat liegt das Team drei Zähler hinter den Blues und schon ganze fünf hinter den Tottenham Hotspur – denen man unter der Woche im Ligapokal gegenüberstand.

Gegen die Spurs bestand also die Möglichkeit zur schnellen Wiedergutmachung, nicht wenige dürften auf das nächste erfolgreiche Spektakel gehofft haben, nachdem Arsenal Tottenham in der Liga wenige Wochen zuvor 4:2 bezwungen hatte. Im Pokal jedoch traten die Spurs deutlich stabiler und zielstrebiger auf, sodass sich ein völlig anderes Spiel entwickelte; eines, in dem die Gunners nur selten in die gefährlichen Räume vorstießen, während Tottenham sich mit zwei Toren für eine souveräne Leistung belohnte – 0:2.

Und so kommt es, dass im Lager der Gunners ausgerechnet im Vorfeld der Feiertagen Unruhe aufkam: Zwei Niederlagen binnen vier Tagen wischten die vorausgegangene Serie in weite Ferne und dominieren nunmehr die Schlagzeilen. Sollte das Team auch gegen Burnley nicht zurück in die Erfolgsspur finden, könnte es unter dem Christbaum unerwartet ungemütlich werden. Ein Szenario, das es zu verhindern gilt.

Mögliche Aufstellung FC Arsenal

Gunners-Coach Emery verzichtet in wichtigen Spielen weiter beharrlich auf die Dienste Mesut Özils, weshalb der Deutsche wohl auch gegen Burnley nicht mit von der Partie sein wird. Sehr wohl auf dem Rasen stehen dürften dagegen die Innenverteidiger Sokratis und Mustafi, die gegen Southampton gesperrt gefehlt hatten – und schmerzlich vermisst wurden.

Leno – Bellerin, Mustafi, Sokratis, Monreal – Torreira, Xhaka – Iwobi, Mkhitaryan, Aubameyang – Lacazette

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,25
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

FC Burnley

Die letzten drei Ergebnisse: 0:1 vs. Tottenham Hotspur, 1:0 vs. Brighton & Hove Albion, 1:3 vs. FC Liverpool

Der FC Burnley hat es verdammt schwer in dieser Saison. Als potentieller Europa-League-Teilnehmer in die Saison gestartet, scheiterten die Clarets zunächst an der Qualifikation für den internationalen Wettbewerb, ehe sich die Misere in der Liga fortsetzte. Mittlerweile ist klar: Die positive Überraschung der Saison, die das Team im Vorjahr gewesen war, wird man in dieser Spielzeit nicht sein.

Im Gegenteil: Burnley steckt knietief im Abstiegskampf, aktuell würde das Team die Klasse nicht halten – die mageren zwölf Punkte reichen nur für Rang 18. Die Probleme sind dabei so vielfältig wie tiefgreifend: Offensiv mangelt es an individueller Klasse und Durchschlagskraft, defensiv wiederum an Stabilität und Kompaktheit. In der Summe gibt es kaum einmal ein Spiel, in dem die wenigen Stärken des Teams die eklatanten Schwachpunkte überdecken – und dementsprechend ließt sich die aktuelle Bilanz: Nur eines der letzten zehn Spiele konnte Burnley für sich entscheiden.

Den vielleicht geringsten Anteil an der Misere hat indes Keeper Joe Hart: Der über Jahre verschmähte Schlussmann spielt bislang die vielleicht beste Saison seines Lebens, kein Torhüter auf der Insel hat während der ersten 17 Spiele mehr Schüsse pariert. Dies spricht natürlich auch gegen Harts Vordermannschaft, doch nichtsdestotrotz ist die Statistik ein Beleg für den starken Rückhalt, den der Keeper aktuell verkörpert.

Gegen Arsenal wird wohl erneut einiges von Hart abhängen. Schon gegen Tottenham hätte er sein Team beinah zum Remis pariert, doch spät in der Schlussphase kamen die Spurs noch zum überfälligen Siegtreffer. Ob Burnley die Partie auch gegen Arsenal so lange offenhalten kann? Zweifelhaft.

Mögliche Aufstellung FC Burnley

Burnley-Coach Dyche hat sich im Laufe der vergangenen Wochen auf eine Stammrotation festgesetzt, und auch wenn der Erfolg bisher überschaubar ist, dürfte er an ihr festhalten. Folgende Formation ergibt sich aus diesem Umstand:

Hart – Bardsley, K. Long, Tarkoswki, Mee, Taylor – Lennon, A. Westwood, Cork, Brady – Barnes

Quote
Anbieter
Bonus
Link
15,00
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

FC Arsenal – FC Burnley im TV oder Livestream

Streaming-Dienst DAZN überträgt die Begegnung zwischen dem FC Arsenal und dem FC Burnley live auf dazn.de. Anpfiff ist am 22. Dezember um 13.30 Uhr.

 

Liveticker und Statistiken