Aston Villa – FC Liverpool Tipp, Premier League 2019/20, 11. Spieltag

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
100€
18+, AGBs gelten

Am elften Spieltag der Premier League geht es für den FC Liverpool nach Birmingham. In dem Duell der traditionsreichen Arbeiterklubs gehen die Reds mit klaren Vorteilen ins Spiel, sind sie doch Tabellenführer und ungeschlagen (28 Punkte, 28:8 Tore). Villa hingegen ist 15. der Tabelle – und trotzdem sollte man nicht den Fehler machen, das Team zu unterschätzen (11 Punkte, 15:16 Tore).

Interessante Quoten & Tipp

Die Buchmacher mussten vermutlich keine größeren Mühen eingehen, um ihre Quotierung für das Duell zwischen Villa und Liverpool festzulegen: Die Reds sind glasklarer Favorit, mit Quoten unterhalb der Value-Grenze.

Allzu lange hinterfragen muss man diese Einschätzung nicht. Selbst nach kritischer Prüfung sind und bleiben die Reds das Team, das deutlich stärker ist, individuell, aber auch formtechnisch. Noch dazu hat die Mannschaft von Jürgen Klopp frische Beine, weil der Coach im Ligapokal unter der Woche eine B-Elf aufstellte.

Villa dagegen benötigte fast volle Man Power, um sich gegen Wolverhampton durchzusetzen und den allgemein positiven Trend fortzusetzen (2:1): Nur eine Niederlage aus den letzten sechs Pflichtspielen – das spricht für die Villans, die sich zunehmend stabilisieren. Für eine Überraschung gegen die Reds dürfte es zwar trotzdem nicht reichen, aber eine Blamage wird der Außenseiter zu vermeiden wissen.

Daher die Prognose: Sieg für den FC Liverpool und unter 3,5 Tore; beste Wettquote 2.40 bei bet365. Die besten Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
100€
18+, AGBs gelten

Aston Villa

Die letzten drei Ergebnisse: 2:1 vs. Wolverhampton Wanderers, 0:3 vs. Manchester City, 2:1 vs. Brighton & Hove Albion

Bei Aston Villa kann man dieser Tage mehr als zufrieden sein: Vier Siege holte der Aufsteiger aus den letzten sechs Spielen! Nachdem der Mannschaft in den ersten sieben Pflichtspielen der Saison gerade einmal ein Dreier gelang, kann man daher von einem deutlichen Aufwärtstrend sprechen.

Den Auftakt der positiven Entwicklung setzte die dritte Runde im Ligapokal. Bei Brighton & Hove Albion mussten die Villans dortmals antreten, was nicht gerade der leichtestmöglichen Aufgabe entsprach. Aston hielt der Herausforderung jedoch stand und gewann dank einer zielstrebigen Offensivvorstellung mit 3:1.

Anschließend sicherte sich das Team am siebten Spieltag der Premier League einen hart erkämpften Punkt gegen den FC Burnley (2:2), ehe es gegen Norwich City ein wahres Schützenfest feierte: Bei der 5:1-Gala gegen die Kanarienvögel zeigte Villa sein bislang bestes Saisonspiel.

Daraufhin folgte ein weiterer Sieg gegen Brighton, dieses Mal in der Liga (2:1) – und sodann die einzige Pleite der letzten Wochen. 0:3 verloren die Villans am vergangenen Wochenende bei Manchester City – eine klare, aber längst nicht überraschende Niederlage. Im Gegenteil: Trotz der guten Verfassung hatten viele mit einer höheren Pleite der Gäste gerechnet. Insofern kann selbst der einzige Makel der vergangenen Wochen als positives Signal gewertet werden. Die Reds können kommen!

Mögliche Aufstellung

Aston Villas Coach Dean Smith schonte beim jüngsten Pokalerfolg gegen Wolverhampton einige wenige Stammkräfte. Diese dürften nun zurückkehren.

Heaton – Guilbert, Engels, Mings, Targett – Nakamba – Trezeguet, McGinn, Douglas Luiz, Grealish – Wesley

Bis zu €100,- Wettbonus für Ihre PL-Wette

FC Liverpool

Die letzten drei Ergebnisse: 5:4 n. E. vs. FC Arsenal, 2:1 vs. Tottenham Hotspur, 4:1 vs. KRC Genk

Es gibt viele Dinge, die einen am FC Liverpool begeistern. Die Offensive, der Teamspirit, die Geschlossenheit. Wenn man sich aktuell jedoch auf eine einzige Sache festlegen müsste, die dieses Team am eindrucksvollsten ausstrahlt, dann ist es Gewissheit.

Es war die Gewissheit, jederzeit zurückkommen zu können, die Jürgen Klopp am vergangenen Mittwoch lachen ließ. Der Reds-Coach stand an der Seitenlinie, sah zu, wie sein Team ein Tor nach dem anderen fing. Doch er schien zu wissen: Wir kriegen das noch hin.

5:5 stand es nach der regulären Spielzeit, nach einem wahren Offensivspektakel, in dem Liverpool stets hinterherlief. 1:2, 1:3, 2:4 und 4:5 lag die Klopp-Elf hinten – doch die Überzeugung, die Gewissheit, dieses Spiel gewinnen zu können schwand nie. Und so rettete sich das Team letztlich ins Elfmeterschießen, wo es hauchzart in die nächste Runde einzog (5:4).

In der Vorwoche lag ähnlich viel Gewissheit in der Luft: Breits nach 47 Sekunden lagen die Reds hinten, gegen Tottenham, das Führungen eigentlich zu verwalten weiß. Doch mit dem Selbstverständnis eines Teams, das nach zehn Premier-League-Spieltagen neun Siege auf dem Konto hat, legte sich Liverpool den Gegner zurecht und drehte auch dieses Spiel (2:1). Auch und insbesondere für die Spiele gegen Topteams lässt sich daher sagen: Was den FC Liverpool aktuell so besonders macht, ist seine Gewissheit.

Mögliche Aufstellung

Anders als sein Gegenüber wechselte Klopp rotierte Klopp im Pokal nicht nur sporadisch. Er wechselte quasi die gesamte Mannschaft aus. Gegen Aston Villa dürften die gewohnten Kräfte wieder zurückkehren.

Alisson – Alexander-Arnold, van Dijk, Lovren, Robertson – Wijnaldum, Fabinho, Henderson – Mané, Firmino, Salah

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,40
100€
18+, AGBs gelten

Aston Villa – FC Liverpool im TV oder Livestream

Die Partie zwischen Aston Villa und dem FC Liverpool ist für deutsche Zuschauer live verfolgbar – bei Sky. Der Bezahlsender überträgt das Spiel live im TV sowie per Stream über SkyGo. Anpfiff ist am Samstag, den 2. November, um 16.00 Uhr.

Statistik