AFC Bournemouth – FC Arsenal Tipp, Aufstellung & Vorbericht

Nach drei sieglosen Spielen in Folge will der FC Arsenal zurück auf die Siegerstraße. Gegen den zuletzt ebenfalls erfolglosen AFC Bournemouth sollte das gelingen – oder?

Platzt endlich der Knoten? Der FC Arsenal spielte zuletzt nicht unbedingt schlechten Fußball, wartet aber dennoch seit geraumer Zeit auf einen Sieg. Nun treffen die Gunners auf den AFC Bournemouth, womit der Tabellenfünfte auf den Tabellensechsten trifft. Unmittelbar gefährden können die Gastgeber den FC Arsenal jedoch nicht: Sie liegen vier Punkte hinter dem Hauptstadtklub – was vor allem daran liegt, dass auch Bournemouth zuletzt einige Zähler liegen ließ.

Interessante Quoten & Tipp

Der FC Arsenal ist im Duell der Tabellennachbarn leicht favorisiert, zumindest nach Ansicht der Buchmacher. Diese sehen die Gunners am Wochenende vorne bei Siegquoten um die 2,00, während die Heimmannschaft aus Bournemouth auf 3,40 kommt. Schon diese Verteilung zeigt: Der FC Arsenal ist im bevorstehenden Vergleich zwar die Topmannschaft – aber deshalb noch lange nicht der sichere Sieger.

Für eine Einschätzung dieser Art mangelt es den Gunners derzeit schlicht an Konstanz und Leistungsvermögen. Motivational hingegen dürfte eine brauchbare Basis gelegt sein: Nach drei Remis aus den vergangenen drei Pflichtspielen, lechzt die Mannschaft von Unai Emery nach dem ersten Dreier im laufenden November – dem traditionell schwächsten Monat des FC Arsenal.

Bournemouth wiederum hat seine ganz eigene Misere zu bekämpfen und befindet sich nach zwei Niederlagen in Folge im Abwärtstrend. Gegen Arsenal soll dieser gestoppt werden, nur wie genau das gelingen kann, bleibt schleierhaft. Hoffnung macht in jedem Fall die Heimperformance der Mannschaft: sechs von acht Spielen im Vitality Stadium konnte das Team gewinnen – allerdings war bislang auch nur ein Gegner von Topformat zu Gast: Manchester United, das Bournemouth umgehend die bisher einzige Heimpleite zufügte.

Angesichts dieser Ausgangssituation fällt es schwer, einen Sieger verlässlich zu prognostizieren. Schon eher lässt sich auf mögliche Spielverläufe schließen: Bournemouth wird sich als Außenseiter im eigenen Haus aufs Verteidigen verlegen, die Gunners wiederum werden ihr Heil in der Offensive suchen, dabei aber formgemäß an ihre Grenzen stoßen. Das sollte zu einem intensiv geführten, aber chancenarmen Spiel führen.

Daher die Prognose: Unter 2,5 Tore – Quote 2,70 bei 888sport

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
2,70
200€

AFC Bournemouth

Die letzten drei Ergebnisse: 1:2 vs. Newcastle United, 1:2 vs. Manchester United, 2:1 vs. Norwich City

Dass schon zwei Niederlagen in Folge die schwächste Serie in Bournemouths bisheriger Saison darstellen, sagt bereits viel über die höchst erfolgreiche Spielzeit des Teams aus. Nachdem der Überraschungsaward zum Frühstart der Saison noch an den FC Watford gegangen war, hat sich mittlerweile der AFC angeschickt, die Erwartungen zu übetreffen.

Mit 20 Punkten aus zwölf Spielen belegt das Team derzeit Platz sechs in der Premier League, mit einem Sieg könnte das Team den Druck auf den FC Arsenal (24) erhöhen. Und wäre das Team zuletzt nicht in besagte Schwächephase gefallen, würde man unter Umständen sogar vor den Gunners rangieren.

Den Auftakt der Mini-Misere bildete die Niederlage gegen Manchester United. Ein Spiel, das man verlieren konnte, aber nicht musste. Denn natürlich stellten die Red Devils den klar besseren Kader, doch im andauernden Formtief und Mourinho bot sich Bournemouth die selten Chance, den größten Verein der Insel zu schlagen. Lange schien es auch, als könne das gelingen, doch nachdem AFC die frühe Führung erzielte drehte United das Spiel dank eines Last-Minute-Treffers auf dramatische Weise – 1:2.

Im Anschluss ging es für das Team nach Newcastle, wo Zählbares fest eingeplant gewesen sein dürfte. Doch nachdem Bournemouth die vorherigen zwei Saisonniederlagen mit überzeugenden Siegen beantwortet hatte, unterlag die Mannschaft nun auch den Magpies – und das durchaus verdient. Vor allem die schwache erste Halbzeit zeichnete sich letztlich verantwortlich dafür, dass das Team nun mit null Punkten aus den vergangenen zwei Pflichtspielen da steht.

Ernsthafte Sorgen sollte man sich deshalb aber (noch) nicht machen. Noch immer kann Bournemouth auf ein bärenstarkes erstes Saisondrittel zurückblicken, das vor allem von Pflichtsiegen, aber auch teils sehr überzeugenden Offensivauftritten geprägt war. Sollte jedoch gegen Arsenal die dritte Pleite in Serie folgen, könnte ein neues, weniger schönes Kapitel anbrechen.

Mögliche Aufstellung AFC Bournemouth

AFC-Coach Howe hat seine Startelf zu großen Teilen fest eingelockt, rotiert wird unter ihm nur wenig. Daran dürften auch die jüngsten Misserfolge erstmal nichts ändern, woraus folgende mögliche Formation resultiert:

Begovic – Francis, S. Cook, A. Smith – Ibe, L. Cook, Jeffersen Lerma, Fraser – Brooks – Wilson

Quote Quote
Anbieter Anbieter
Bonus Bonus
Link Link
3,60
200€

FC Arsenal

Die letzten drei Ergebnisse: 1:1 vs. Wolverhampton Wanderers, 0:0 vs. Sporting Lissabon, 1:1 vs. FC Liverpool

Es scheint, als wolle der FC Arsenal nach dem Ende seiner Zehn-Spiele-Siegesserie einen neuen Lauf beginnen – nur dass das dieses Mal Unentschieden an Unentschieden reiht. Drei an der Zahl sind es mittlerweile, was den vormals starken Lauf der Mannschaft etwas ausgebremst hat.

Den Auftakt der Remis-Serie bildete das 1:1 im Topspiel gegen Liverpool. Mit dem Resultat können die Gunners durchaus zufrieden sein, schließlich waren es im dritten Anlauf der erste Punkt überhaupt in einem Spitzenspiel: Zuvor war die Mannschaft Manchester City (0:2) und dem FC Chelsea (2:3) unterlegen. Gegen die Reds zeigte sich Arsenal jedoch auf Augenhöhe und belohnte sich für einen couragierten Auftritt mit einem verdienten Zähler.

Die zwei Unentschieden, die auf die Punkteteilung gegen Liverpool folgten, lassen sich hingegen weniger positiv verbuchen. Gegen Sporting Lissabon verpasste es Arsenal in der Europa League zum zweiten Mal in Folge, sich an der Tabellenspitze abzusetzen, offensiv agierte die Mannschaft teils erschreckend harmlos. Gegen Wolverhampton wiederum sah es lange gar nach einer Niederlage aus, doch Henrikh Mkhitaryan erzielte wenige Minuten vor Abpfiff den hart erarbeiteten Ausgleich.

Zusammengenommen zeichnen sich aufgrund der eher überschaubaren Leistungen erste Sorgenfalten ab in der Chefetage Arsenals. Rang fünf in der Liga ist eine solide Platzierung, aber längst nicht das, was man sich nach der Entmachtung Arsene Wengers erhofft hatte. Sofern man zurück in die Champions-League-Ränge stoßen will, sollte die Remis-Serie also schnellstmöglich enden.

Mögliche Aufstellung FC Arsenal

Emery wechselte mit Offensivmann Mkhitaryan am vergangenen Spieltag den Ausgleich ein. Gut möglich, dass der Armenier seine Fähigkeiten am Wochenende von Beginn an präsentieren darf, etwa im Wechsel für den wenig überzeugenden Iwobi. Folgende Formation scheint denkbar:

Leno – Bellerin, Mustafi, Holding, Kolasinac – Torreira, Xhaka – Mkhitaryan, Özil, Aubameyang – Lacazette

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,00
€100
18+, AGBs gelten

AFC Bournemouth – FC Arsenal im TV oder Livestream

Der Streaming-Dienst DAZN überträgt die Begegnung zwischen dem AFC Bournemouth und dem FC Arsenal live auf dazn.de. Angepfiffen wird das Duell der Tabellennachbarn am 25. November um 14.30 Uhr.

 

Liveticker und Statistiken