NFL Wetten Tipps, Week 8, Saison 2020/21

Week 8 der NFL steht uns bevor – und an der Spitze gibt es eine unerwartete Besetzung: Die Pittsburgh Steelers (6:0) sind das einzige noch ungeschlagene Team der Liga! Am Sonntagabend steht die Mannschaft vor ihrer vielleicht größten Herausforderung: den Baltimore Ravens. Die Seattle Seahawks wiederum waren bis zum vergangenen Wochenende ebenfalls ohne Niederlage – dann folgte der Upset in Arizona. MVP-Favorit Russell Wilson ist gegen die San Francisco 49ers gefordert, Reaktion zu zeigen. Andernfalls könnte ihm Tom Brady im MVP-Rennen bald den Rang ablaufen.

NFL Wetten: Baltimore Ravens – Pittsburgh Steelers (So, 19 Uhr)

Wer hätte das gedacht? Die Pittsburgh Steelers stehen bei 6:0 Siegen und sind damit die letzte verbliebene ungeschlagene Franchise der Saison. Der Hauptgarant für den exzellenten Start: die herausragende Defense. Angeführt von T.J. Watt, der seinen Hall-of-Fame-würdigen Bruder J.J. zunehmend in den Schatten stellt, jagen die Steelers ihre Gegner über den Platz und agieren dabei sowohl gegen den Pass als auch gegen den Lauf auf Elite-Level. 118 Total Points sind der viertbeste Wert, den ein Team in der bisherigen Saison zugelassen hat.

Am anderen Ende spielt „Big Ben“ Roethlisboerger eine solide bis gute Saison und bringt regelmäßig Pässe an den Mann, wenn es drauf ankommt. Dass es in diesem Jahr besser läuft für den Quarterback, dürfte auch an seinem neuen Lieblingstarget liegen: Chase Claypool. Der Rookie zeigte bislang überhaupt keine Anpassungsschwierigkeiten, harmoniert prächtig mit Roethlisboerger, der sein Vater sein könnte, und scheint vor einer großen Zukunft zu stehen.

Bei allem Lob sollte jedoch nicht übersehen werden, dass die tolle Bilanz der Steelers auch eine Folge der mauen Konkurrenz war: Bis zu Week 6 spielten die Steelers gegen kein einziges Topteam: Gegen Teams wie die Eagles (38:29), Texans (28:21), Browns (38:7) oder Giants (26:16) machen dich nicht zum Super-Bowl-Kandidaten. Immerhin: Mit dem letztwöchigen Sieg gegen die Tennessee Titans, 27:24, legte das Team bereits seine erste Reifeprüfung gegen ein Spitzenteam ab. Derrick Henry, den aktuell besten Running Back der Liga, nahm die Steelers-D fast komplett aus dem Spiel.

Nun wartet mit den Baltimore Ravens ein direkter Divisionsrivale, der bei 5:1 Siegen steht und eigentlich das noch bessere Team ist. MVP Lamar Jackson spielt erneut eine starke Saison und hat seinen schnellen Füßen einen nochmals stärkeren Arm hinzugefügt, dazu ist die Defense mindestens so stark einzuschätzen wie die der Steelers. 113 gegnerische Punkte sind Bestwert in der gesamten NFL – und nun hat das Team auch noch Yannick Ngakoue verpflichtet, den vielleicht besten Defensive End der Liga.

Unterm Strich lässt sich festhalten, dass sich am Sonntagabend zwei der stärksten Verteidigungen der Liga gegenüberstehen. Umso wichtiger ist deshalb eine schlagkräftige Offense und gutes Playcalling – und hier sehen wir die Ravens klar vorne. Unter der Führung von Lamar Jackson dürfte Baltimore die Siegesserie der Steelers beenden – und nebenbei Platz 1 in der AFC North übernehmen.

Unser NFL Wett-Tipp: Sieg für die Baltimore Ravens. Beste Wettquote von 1,54 bei Bwin Deutschland.

 

NFL Wetten: Seattle Seahawks – San Francisco 49ers (So, 22:25 Uhr)

Was war da denn los? Bis zum vergangenen Wochenende waren Seattle Seahawks ohne Niederlage durch die Saison marschiert – nun aber steht das Team bei 5:1. Gegen die Arizona Cardinals kassierte die Mannschaft eine Pleite, die ebenso vermeidbar wie bitter war. Russell Wilson, bislang klarer MVP-Kandidat, lieferte mit drei Interceptions das bei Weitem schwächste Spiel der Saison. Trotzdem hatte sein Team die gesamte reguläre Spielzeit über geführt. In der anschließenden Verlängerung hatte man dann auch noch die Chance zum Game Winning Drive – doch die dritte Wilson-Interception gab den Ball zurück nach Arizona. Per Field Goal kickten sich die Cardinals zum 37:34-Sieg. Wow!

Ob diese Niederlage nur ein einmaliger Ausrutscher war oder bleibende Schäden hinterlässt, wird sich in den kommenden Wochen zeigen. Der Druck jedenfalls ist groß: Die Cardinals (5:2) rückten in der NFC West bis auf einen Sieg heran – und die 49ers sind mit einer 4:3-Bilanz Letzter! San Francisco spielt bislang eine Saison mit Licht und Schatten. Auf grandiose Siege, etwa gegen die Jets (31:13), Gians (36:9) oder Patriots (36:9) folgten bittere Niederlagen wie gegen die Cardinals (20:24) und Eagles (20:25) oder Blamagen wie gegen Miami (17:43). So richtig schlau wird man daher nicht aus dem Super-Bowl-Teilnehmer des Vorjahres, bei dem sich nominell kaum etwas verändert hat. Klar ist: Wenn die 49ers nicht schnellstens Konstanz in ihr Spiel bringen, werden sie die Playoffs verpassen – weil sie in der stärksten Division der Liga antreten.

Gegen die Seahawks wird San Francisco vor allem Wege finden müssen, dass Passing Game von Wilson zu stoppen. Der Superstar-QB hat nach seinem Off-Game gegen Arizona einiges wiedergutzumachen und dürfte sich mit einer tollen Comeback-Performance zurückmelden. Seine favorisierten Empfänger, Tyler Locket und D.K. Metcalf, sind weiterhin in Topform und beide unter den Top 10 in Receiving Yards.

Aktuell sehen wir nicht, wie die solide, aber nicht mehr überragende 49ers-Defense dieses Trio bremsen soll. Wir erwarten daher einen ungefährdeten Sieg der Seattle Seahawks, die trotz der letztwöchigen Niederlage das wohl stärkste Team der bisherigen Saison bleiben.

Unser NFL Wett-Tipp: Sieg für die Seattle Seahawks. Beste Wettquote von 1,57 bei Bwin Deutschland.

NFL Wetten: New York Giants – Tampa Bay Bucaneers (Di, 2:15 Uhr)

Tom Brady is on fire! Der GOAT hatte bei den Tampa Bay Bucaneers einen schweren Start, hatte sichtlich Schwierigkeiten, sich zurechtzufinden. Mittlerweile nähert sich Brady jedoch seiner Bestform – und mit ihm die Bucs. Die Initialzündung gelang der Mannschaft in Week 6 gegen die Green Bay Packers: Das Duell der zwei Quarterback-Legenden, Rodgers gegen Brady, hatte man im Vorfeld ausgeglichen erwartet – doch die Bucaneers zerstörten Green Bay geradezu. Aaron Rodgers warf erstmals in seiner Karriere zwei Pick Six in einem Spiel, am Ende gewann Tampa Bay 38:10! Anschließend trat die Mannschaft bei den Las Vegas Raiders an, die immerhin als einziges Team den Champion aus Kansas bezwingen konnten. Von einer derartigen Leistung waren die Gastgeber am vergangenen Sonntag aber weit entfernt – zumindest im vierten Viertel.

20:24 hatte es nach den ersten drei Vierteln gestanden, dann begann die Brady Time: Drei Touchdowns, pure Dominanz, Endstand 45:20. Vor allem die Super-Bowl-Connection mit Rob Gronkowski beeindruckte die Zuschauer. Mit einem Brady in dieser Verfassung gehören die Tampa Bay Bucaneers klar zu den Gewinnern der Offseason. Die Giants hingegen gehören auch in diesem Jahr zu den Fußabtretern der Liga. Ohnehin war dieses Team kaum mit Talent gesegnet, doch als sich vor wenigen Wochen Topstar Saquon Barkley verletzte, war die Saison endgültig im Eimer. 1:6 Siege sprechen eine klare Sprache – und nach dem Spiel gegen die Bucaneers werden es 1:7 sein.

Unser NFL Wett-Tipp: Sieg für die Tampa Bay Bucaneers bei Handicap -6.5. Beste Wettquote von 1,59 bei Bwin Deutschland.