Stefan Szafranski photo

LA Rams vs. Arizona Cardinals Tipp und Quoten | 18.01.2022

Prognose und Quoten für den LA Rams vs. Arizona Cardinals Tipp am 18.01.2022 um 02:15 Uhr.

LA Rams vs. Arizona Cardinals Tipp

© Allan Dranberg/CSM

NFL Playoffs

Gigantentreffen zum Auftakt der NFL Playoffs! Schon in der Wildcard Round dürfen sich Football-Fans auf das Duell zwischen den Los Angeles Rams und den Arizona Cardinals freuen, dass manch einer für Super-Bowl-würdig hält. Mehr dazu in unserem exklusiven Los Angeles Rams vs. Arizona Cardinals Tipp für den 18.01.2022. Die Rams starten als Sieger der NFC West in das Duell, danke 12:5 Siegen. Die Cardinals, die die Division lange angeführt hatten, landeten denkbar knapp dahinter auf Platz 2 (11:6).

 

Empfohlene Buchmacher für den LA Rams vs. Arizona Cardinals Tipp

bet365 bet365
4.8
  • Check Icon
    Einfache Anmeldung
  • Check Icon
    Große Auswahl
  • Check Icon
    Angebotscode: WETT365
Die AGB des Anbieters gelten! *Eröffnungsangebot | Bis zu €100 in Wett-Credits für neue Kunden bei bet365. | Bedingung für Wett-Credits-Freigabe: Mindesteinzahlung €5 und 1x abgerechnete Wette. Mindestquoten, Wett- und Zahlungsmethoden-Ausnahmen gelten. Gewinne schließen den Einsatz von Wett-Credits aus. Es gelten die AGB und Zeitlimits. 18+ Glücksspiel kann süchtig machen - Hilfe finden Sie auf www.bzga.de

LA Rams vs. Arizona Cardinals Tipp | Spielübersicht

Ort SoFi Stadium (Los Angeles)
Anstoß 18.01.2022 02:15 Uhr
Beste Quote 1,52 – Sieg Los Angeles Rams
Livestream ran.de, DAZN, NFL League Pass
Live-Übertragung
Buchmacher bet365
Stand der Quoten 14.01.2022 8:45 Uhr

LA Rams vs. Arizona Cardinals Tipp | NFL Prognose

In der Wildcard Round treffen die Rams und Cardinals zum dritten und letzten Mal in dieser Saison aufeinander: Die erste Partie, in Week 4, hatten die Cardinals für sich entscheiden können, danke eines überragenden Kyler Murray (268 Yards, 120.3 Rating). Das zweite Duell ging dann an die Rams, dank eines ebenso überragenden Aaron Donald (3.0 Sacks, 3 TFL). Allzu aussagekräftig scheinen diese Befunde jedoch nicht zu sein, bedenkt man, wie lange sie her sind – und wie viel seither geschah. Die Rams haben die Cardinals dank eines starken Endspurts noch abgefangen und genießen daher nun den Heimvorteil.

In Matthews Stafford scheint das hoch-veranlagte Team endlich den passenden Quarterback gefunden zu haben: 41 Touchdowns warf er in seiner ersten Rams-Saison, bei starken 8.1 Yards pro Versuch. Sein Rating lag im Schnitt bei 102.9 – und in allen neun Spielen, in denen er einen dreistelligen Wert hinlegte, gewannen seine Rams!

Stafford: Nicht immer gut

Es gab jedoch auch Partien, in denen Stafford underperformte. Vor allem in den letzten Wochen. Acht Interceptions warf er alleine in den letzten drei Spielen. Sein Saisonwert, 17, ist der schlechteste der Liga! Vor allem unter hohem Druck tendiert Stafford zu schlechten Entscheidungen und unterworfenen Anspielen. In der Regel jedoch fand der QB seine Männer – vor allem einen: Cooper Kupp beendete die Saison mit 145 Receptions, 1947 Yards und 16 Touchdowns – alles Liga-Topwerte. Ob er seine Fabelsaison in den Playoffs fortsetzen kann?

Defensiv wiederum zeigte Aaron Donald einmal mehr, dass ihn auch doppeln oder trippeln nicht aufhalten kann: 12.5 Sacks, 4 Forced Fumbles und 25 QB Hits standen am Ende der Regular Season in seinen Büchern. Hinzu kommt der viele Raum, den seine Präsenz für seine Nebenmänner erübrigt. Vor allem Von Miller konnte davon zunehmend profitieren: 5.0 Sacks legte der Midseason-Transfer in den letzten vier Spielen hin. Wenn die Defense sich weiter derart nach oben entwickelt, könnte sie von einer soliden Pass- und Runverteidigung zu einer elitären aufsteigen – pünktlich zu den Playoffs. Das Personal dazu hat man allemal.

Und wie ist es um die Cardinals bestellt? Klar ist: Das Team ist genauso abhängig von seinem Quarterback wie die Rams – vielleicht sogar noch mehr. In den acht Spielen, in denen Kyler Murray ein Rating von +100.0 hinlegte, gewann Arizona immer. Lag er darunter, verlor man jedoch fünf von sechs Partien. Besonders bitter: Jede dieser fünf Niederlagen stammt aus den letzten sieben Spielen. Das zeigt: Seit seiner Rückkehr sind Murray und die Cardinals nicht mehr die Furie, die in der ersten Saisonhälfte alles kurz und klein geschreddert hatte (8:0-Bilanz).

Das Problem dabei ist jedoch nicht wirklich Murray selbst. Es ist vor allem das Fehlen seines Top-Receivers: DeAndre Hopkins fehlt seit vielen Wochen und wird auch gegen die Rams nicht eingreifen können. Auch wenn es mit A.J. Green, Chase Edmonds, Christian Kirk und Zach Ertz einige veritable Passfänger gibt, schmerzt dieser Verlust immens.

Defensiv wiederum muss sich Arizona ebenfalls ankreiden lassen, zum Ende der Regular Season nachgelassen zu haben. Man nehme etwa Marcus Golden und Chandler Jones, die zusammen auf 21.5 Sacks kommen. In den letzten fünf Spielen gelangen ihnen gemeinsam nur vier davon. Mit Russell Wilson war die Defense zum Abschluss der regulären Saison völlig überfordert (30:38) Angesichts dieser Formprobleme an beiden Fehlenden sehen wir die Cardinals gegen die Rams im Nachteil. Mit einem fitten D-Hop wäre sicher noch etwas drin gewesen, doch so scheint uns die Klasse der Rams, die die Partie sowohl offensiv als auch defensiv gewinnen könnten, zu groß, als dass sie die Wildcard Round nicht überständen.

Unser NFL Wette Tipp: Sieg für die Rams. Beste Quote von 1,52 mit unserem bet365 Angebotscode!

NFL Quotenvergleich: Los Angeles Rams vs. Arizona Cardinals Tipp

Siegwette

Buchmacher Sieg Los Angeles Rams Sieg Arizona Cardinals
bet-at-home 1,49 2,65
Unibet 1,52 2,66
betway 1,51 2,65
Bet3000 1,47 2,60
bet365 1,52 2,67

Punktwette

Buchmacher Über 49.5 Punkte Unter 49.5 Punkte
bet-at-home 1,88 1,86
Unibet 1,91 1,91
betway 1,95 1,87
Bet3000 1,85 1,85
bet365 1,90 1,90

Los Angeles Rams – Arizona Cardinals Tipp | Twitter-Check


vs.

Details zum Los Angeles Rams vs. Arizona Cardinals Tipp

Los Angeles Rams Arizona Cardinals
Tabellenplatz 1 (NFC West) 2 (NFC West)
Stand letzter Begegnung Niederlage 24:27 vs. San Francisco 49ers Niederlage 30:38 vs. Seattle Seahawks

Weitere Begegnungen in der Wildcard Round der NFL Playoffs

  • Cincinnati Bengals – Las Vegas Raiders – 15.01.2022 22:30 Uhr
  • Buffalo Bills – New England Patriots – 16.01.20222 02:15 Uhr
  • Philadelphia Eagles – Tampa Bay Buccaneers – 16.01.2022 19:00 Uhr
  • Dallas Cowboys – San Francisco 49ers – 16.01.2022 22:30 Uhr
  • Kansas City Chiefs – Pittsburgh Steelers – 17.01.2022 02:15 Uhr

 

Stefan Szafranski

Experte für Basketball

Wenn Sie bei Google „Basketball“ eingeben, finden Sie wahrscheinlich sein Bild. Im Bereich Sportberichterstattung gibt es wohl niemanden, der dem Basketballsport mit mehr Leidenschaft folgt als Stefan. Hauptberuflich ist Stefan im sozialen Bereich tätig – gerade in heutiger Zeit der wohl wichtigste Berufszweig – was seine umfassende Kompetenz zum Thema Basketball noch eindrucksvoller macht. Stefan ist ständig für uns am Ball, wenn die NBA aktiv ist, und das ist bekanntlich fast jeden Tag, wenn die Saison erst einmal läuft. Seine Basketball-Tipps machen auch Sie zum NBA-Experten.

163 Artikel