photo

Los Angeles Chargers vs. Kansas City Chiefs Tipp und Quotenvergleich – 21.11.2022

Topduell in der AFC West! In Week 11 der NFL stehen sich die Los Angeles Chargers und die Kansas City Chiefs gegenüber. Hier unser Tipp mit Wettquoten für die Partie am 21.11.2022 um 02:20 Uhr!

Chargers vs. Chiefs Tipp und Prognose

Photo by Jon SooHoo/UPI – Contributor: UPI / Alamy Stock Photo

Aktuell führen die Chiefs ihre Division souverän an (7:2): Mit einem Sieg gegen die Chargers, die bei 5:4 stehen, könnten sie den AFC-West-Titel bereits absichern. Ob Justin Herbert im Duell gegen Pat Mahomes für eine Überraschung sorgen kann?

Los Angeles Chargers vs. Kansas City Chiefs Tipp – Spielübersicht

Ort SoFi Stadium (Los Angeles)
Anstoß 21.11.2022 02:20 Uhr
Beste Quote 0,00 – Sieg Los Angeles Chargers
Livestream ran.de, NFL League Pass
Live-Übertragung ProSieben Maxx
Buchmacher bet365
Stand der Quoten 17.11.2022 9:30 Uhr

Los Angeles Chargers vs. Kansas City Chiefs Tipp – Expertenprognose

Die Chiefs sind endgültig wieder die Chiefs! Dies ist wohl die Message, die das Team um Pat Mahomes in den letzten Wochen ausgesandt hat. Denn nach einem eher dürftigen Start hat Kansas zuletzt mächtig Fahrt aufgenommen – vor allem offensiv.

Vier Siege in Folge feierten die Chiefs im vergangenen Monat, primär dank Pat Mahomes, der die gefährlichste Offense der Liga orchestriert: 25 Touchdown-Pässe hat er mittlerweile geworfen, damit führt er die NFL ebenso an wie in Sachen Passing Yards pro Spiel. Zuletzt gegen die Jaguars waren es satte 340!

4 Touchdowns warf Mahomes am vergangenen Wochenende, obendrein bediente er zehn (!) verschiedene Receiver. Sein Lieblingsziel bleibt natürlich Travis Kelce, der mit 82.2 Yards pro Spiel der produktivste Tight End der Liga ist.

Daneben konnte sich in den vergangenen Wochen vor allem Juju Smith-Schuster auszeichnen, doch nach einem brutalen Hit dürfte er bis auf Weiteres fehlen. Immerhin: Mit Mecole Hardman wird die Rückkehr eines anderen Top-Receivers erwartet.

Defensiv hingegen ist noch massig Raum für Verbesserung – sowohl in der Luft als auch am Boden: Gegnerischen Quarterbacks erlaubte Kansas bislang ein Rating im dreistelligen Bereich (101.6) und ganze 19 Touchdowns bei nur drei Interceptions.

Im Run Game wiederum lassen die Chiefs 4.5 Yards per Carrie zu – auch das kein guter Wert. Die Frage ist: Können die Charges daraus Profit schlagen?

Herbert fehlen die Optionen

Im Vorjahr hätte Justin Herbert noch fast mithalten können mit den Chiefs und Mahomes. In dieser Saison aber sind seine Zahlen drastisch gesunken: 14 Touchdowns, 6 Interceptions, nur 6.3 Yards pro Wurf und ein 89er Durchschnittsrating. Enttäuschend.

Besonders bitter:

Die Formkurve zeigt sogar noch weiter nach unten: Seit vier Spielen bewegt sich Herbert konstant unter sechs Yards pro Wurf und stagniert bei Ratings unter 90. Exemplarisch dafür steht die letztwöchige Pleite gegen die 49ers, bei der Herbert nur 196 Yards (5.6 pro Versuch) und ein 73er Rating zustandebrachte.

Man muss daher festhalten, dass die Offense der Chargers zu den bitteren Pillen der laufenden Saison gehört – doch man sollte dies nicht allein an Herbert festmachen. Denn wohin soll er werfen? Mit Keenan Allen und Mike Williams fehlen ihm seit Wochen seine klar besten Receiver, die Chemie mit ihnen lässt sich nicht einfach ersetzen.

Obendrein fällt nun auch noch der Starting Tight End aus – noch eine Option weniger für Herbert. Viel Fokus dürfte daher auf Austin Ekkeler liegen, der aktuell am häufigsten gesucht wird, ohne dabei ganz große Leistungen zu bringen.

Selbst der eher schwachen Chiefs-Defense dürfte es somit nicht allzu schwer fallen, den zahnlosen Chargers-Angriff ausreichend im Zaum zu halten, um selbst am offensiven Ende die Partie zu gewinnen. Zwar ist L.A. vor allem in der Passverteidigung recht passabel, doch gänzlich stoppen kann man die Chiefs in der Offense nicht.

Unterm Strich dürfte daher die fehlende eigene Produktivität im Angriff den Ausschlag geben und den Chargers eine Heimniederlage einbringen – und Kansas wiederum den Divisionsieg.

Unser NFL-Tipp: Sieg für die Kansas City Chiefs

Los Angeles Chargers vs. Kansas City Chiefs Tipp – Quotenvergleich

Wettanbieter 1 2
bet365 3,05 1,40
betway 3,00 1,42
bet-at-home 2,90 1,40
bwin 3,20 1,36

 

Wettanbieter Über 50,5 Punkte Unter 50,5 Punkte
bet365 1,90 1,90
betway 1,95 1,87
bet-at-home 1,88 1,82
bwin 1,95 1,87

Los Angeles Chargers vs. Kansas City Chiefs Tipp – Twittercheck

Alle Anstoßzeiten in Week 11 der NFL

  • Green Bay Packers – Tennessee Titans – 18.11.2022 02:15 Uhr
  • New England Patriots – New York Jets – 20.11.2022 19:00 Uhr
  • Atlanta Falcons – Chicago Bears – 20.11.2022 19:00 Uhr
  • Baltimore Ravens – Carolina Panthers – 20.11.2022 19:00 Uhr
  • Buffalo Bills – Cleveland Browns – 20.11.2022 19:00 Uhr
  • Houston Texans – Washington Commanders – 20.11.2022 19:00 Uhr
  • Indianapolis Colts – Philadelphia Eagles – 20.11.2022 19:00 Uhr
  • New Orleans Saints – Los Angeles Rams – 20.11.2022 19:00 Uhr
  • New York Giants – Detroit Lions – 20.11.2022 19:00 Uhr
  • Denver Broncos – Las Vegas Raiders – 20.11.2022 22:05 Uhr
  • Minnesota Vikings – Dallas Cowboys – 20.11.2022 22:25 Uhr
  • Pittsburgh Steelers – Cincinnati Bengals – 20.11.2022 22:25 Uhr
  • Arizona Cardinals – San Francisco 49ers – 22.11.2022 02:15 Uhr

Philipp A.

German

NFL Experte

Sport ist meine große Leidenschaft: Ihn zu treiben, ihn zu konsumieren - und darüber zu schreiben. Als Autor genieße ich das Privileg, diese Leidenschaft zum Beruf gemacht zu haben. Hauptsächlich beschäftige ich mich mit Fußball und US-Sport - doch so lange in irgendeiner Form ein Ball beteiligt ist, kann ich mich für sehr vieles begeistern. Ich kann auch nicht genau sagen, warum, aber: Ich bin Fan des FC Bayern München.

20 Artikel