Stefan Szafranski photo

Toronto Raptors vs Miami Heat Tipp – NBA Prognose – 17.11.2022

Prognose zum Toronto Raptors vs. Miami Heat Tipp am 28. Spieltag, am 17.11.2022 um 01.30 Uhr.

Raptors vs Heat Tipp

Contributor: Sipa USA / Alamy Stock Photo

Bereits zu dritten mal in dieser Saison, treffen in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag die Toronto Raptors und die Miami Heat aufeinander. Die ersten beiden Duelle dieser Mannschaften fanden in Miami statt und jedes Team konnte jeweils eine der Begegnungen für sich entscheiden. Der Blick auf die Tabelle verrät, dass Beide bisher einen ähnlichen Saisonstart hinlegten, einzig die Form der letzten Spiele, spricht leicht für die Heat.

Toronto Raptors vs Miami Heat Tipp – Spielübersicht

Stadion Scotiabank Arena • Toronto, ON, CA
Start 17.11.2022, 01:30 Uhr
Beste Quote – Sieg Heat
Livestream LEAGUE PASS
Live-Übertragung tbd
Buchmacher tbd
Stand der Quoten tbd

Toronto Raptors – Miami Heat Tipp – NBA Prognose

Situation Toronto Raptors (8-7)

Konstanz ist für die Toronto Raptors bisher ein Fremdwort. In der Regel wechseln sich Siege und Niederlagen ab und mehr als zwei Siege oder auch zwei Niederlagen in Folge gab es für die Raptors bisher nicht. Die Statistiken zeigen, dass die Raptors ein bisher nur mittelmäßiges Team sind, was einerseits damit zu tun hat, dass der absolute Top-Star fehlt und andererseits darauf zurückzuführen ist, dass nur zwei der 17 eingesetzten Spieler alle Spiele bestreiten konnten. Toronto ist also weiter in der Findungsphase und bleibt schwer auszurechnen.

Situation Miami Heat (7-7)

Vor der Saison gehörte das Team aus Miami zu den Topfavoriten, doch mit den bisherig gezeigten Leistungen bestätigen die Heat die Vorschusslorbeeren nicht. Statistisch stehen die Heat ähnlich wie die Raptors da und mit Herro und Butler verpassten zwei der wichtigsten Spieler bereits einige Partien. Dazu kommt die Problematik, dass vor allem jene Leistungsträger nicht konstant spielen und das Team von Coach Spoelstra teilweise den Eindruck macht, als suchen sie ihre Identität. Immerhin gewannen sie zuletzt fünf von sieben Spielen und die letzten drei sogar in Folge. Die Formkurve zeigt also nach oben.

Das Matchup Head-to-Head

Bisherige Spiele: 1-1

Die Miami Heat gewannen das erste Duell in dieser Saison mit 112-109. In einer intensiven Begegnung erarbeiteten sich Butler und Co. bereits im 1. Viertel die Führung und gaben den Vorsprung danach nicht mehr her. Das zweite Spiel, nur zwei Tage später, war dann etwas umkämpfter und die Führung wechselte einige male. Am Ende waren es die Raptors, die die Partie mit 98-90 für sich entscheiden konnten. Ein deutliches letztes Viertel (27-14) brachte hier die Entscheidung.

Das Superstar-Matchup

Bei den Raptors ist Pascal Siakam der beste Mann. Mit 24,8 Punkten führt er das teaminterne Scoring an, leider verletzte er sich an der Leiste und wird das heutige Spiel verpassen. In die Bresche springen müssen also Spieler wie VanVleet, Anunoby oder Barnes. Im direkten Matchup haben sie allerdings alle das Nachsehen, haben die Heat mit Jimmy Butler den klar besten Spieler in ihren Reihen. Zwar fehlt Butler die letzte Konstanz, trotzdem haben die Heat durch ihn heute einen entscheidenden Vorteil.

Unser NBA Tipp für das Spiel: Raptors gegen Miami Heat

Dass das Spiel in Toronto stattfindet, ist natürlich ein klarer Vorteil für die Raptors. Allerdings haben sie mit Verletzungssorgen zu kämpfen, fehlt neben Siakam auch Achiuwa. Außerdem sind Porter, Trent Jr. und VanVleet fraglich. Bei den Heat fehlen andererseits nur Yurtseven und Oladipo, die bisher keine wichtige Rolle spielten. Tyler Herro könnte zudem wieder dabei sein, so dass Miami personell im Vorteil ist. Dazu bringen sie die deutlich bessere Form mit (3 Siege in Folge), so dass der Tipp heute auf Auswärtssieg Miami gehen sollte.

Stefan Szafranski

Experte für Basketball

Wenn Sie bei Google „Basketball“ eingeben, finden Sie wahrscheinlich sein Bild. Im Bereich Sportberichterstattung gibt es wohl niemanden, der dem Basketballsport mit mehr Leidenschaft folgt als Stefan. Hauptberuflich ist Stefan im sozialen Bereich tätig – gerade in heutiger Zeit der wohl wichtigste Berufszweig – was seine umfassende Kompetenz zum Thema Basketball noch eindrucksvoller macht. Stefan ist ständig für uns am Ball, wenn die NBA aktiv ist, und das ist bekanntlich fast jeden Tag, wenn die Saison erst einmal läuft. Seine Basketball-Tipps machen auch Sie zum NBA-Experten.

166 Artikel