Timberwolves – Mavericks Tipp & Prognose von Experten | NBA-Playoffs Spiel 2 – Western Conference Finals 2023/24

Unser Timberwolves – Mavericks Tipp zum 25. Mai 2024 (02.30 Uhr):

In den NBA Western Conference Finals haben sich die Dallas Mavericks in Spiel 1 den Heimvorteil erkämpft. In ihrem Duell mit den Minnesota Timberwolves konnten die Mavs Spiel 1 mit 108-105 gewinnen und damit auswärts einen ersten wichtigen Sieg einfahren. Luka Doncic und Kyrie Irving erzielten gemeinsam 63 Punkte und legten damit die Grundlage für den Erfolg der Mavs. Die Wolves erwischten keinen guten Tag, haben aber genug Möglichkeiten, um in Spiel 2 zu reagieren.

Dementsprechend werden die Karten vor Spiel 2 neu gemischt und vor dem Wolves-Mavs Tipp ist alles offen. Minnesota verlor den Kampf, um die Rebounds und erlaubte den Mavs aus dem Zweierbereich eine Quote von knapp 60%. Von Minnesotas großer Stärke, ihrer Defensive war also wenig zu sehen und auch offensiv blieben sie hinter den Erwartungen zurück. Gerade von den Stars der Wolves ist in Spiel 2 eine Leistungssteigerung zu erwarten, die auf den Ausgang des Spiels entscheidenden Einfluss nehmen wird.

Timberwolves – Mavericks Tipp Spiel 2 Timberwolves – Mavericks – Wette
Sieg Timberwolves NBA-Quoten bei bet365
Anthony Edwards, 30 Punkte Ja – Quoten bei bet365
Timberwolves – Mavericks Tipp

Unser Timberwolves – Mavericks Tipp und die NBA Vorhersage // Bild: Jim Ruymen/UPI Credit: UPI/Alamy Live News

Timberwolves – Mavericks Prognose: Minnesota gleicht aus

Anthony Edwards ließ vor Beginn der Serie verlauten, dass er sich auf das Duell mit Kyrie Irving freut. Irving ging in Spiel 1 allerdings als klarer Sieger des Matchups hervor, schlug er Edwards immer wieder im 1 gegen 1 auf dem Weg zu 30 Punkten. Edwards selbst gab defensiv natürlich trotzdem alles, was zur Folge hatte, dass ihm zum Ende des Spiels die Kraft fehlte. Auch deshalb nahm er nur 16 Würfe (12 davon Dreier) und traf nur 6 davon. Auch Karl-Anthony Towns traf laut unserem Timberwolves – Mavericks Tipp nur 6-20 Würfe und muss sich in Spiel 2 steigern. Coach Finch war insgesamt unzufrieden und resümierte frustriert: Schlechte Offensive zum Ende des Spiels, Ballverluste, keine Konzentration.

Die Mavericks konnten zwar einen Sieg einfahren, erwischten aber auch keinen überragenden Tag und profitierten teilweise durch die Fehler der Wolves. Dallas traf zwar insgesamt nicht schlecht aus dem Feld, doch von jenseits der Dreipunktelinie fanden nur 6 von 25 Würfen ihr Ziel. Am Ende waren es vor allem die individuellen Top-Leistungen von Doncic und Irving, die die Mavs zum Sieg führten. Ihre Teamkollegen spielten allenfalls solide, trafen aber immerhin zum Ende des Spiels die wichtigen Würfe.

So endeten die letzten Aufeinandertreffen!

Viermal trafen die Wolves und Mavs in der regulären Saison aufeinander. Dreimal setzte sich Minnesota durch. In Spiel 1 der Western Conference Finals waren es nun aber die Mavericks, die beim 108-105 am Ende die Nase vorn hatten. Das Spiel war jedoch knapp und die Wolves hatten zum Ende mehrere Chancen zum Ausgleich. Wenige Sekunden vor Ende des Spiels wurde Mike Conley bei einem Dreier und 4 Punkten Rückstand gefoult. Er vergab jedoch den zweiten und dritten Freiwurf und die Wolves hatten kein Glück beim Rebound. Dallas sicherte sich damit den Erfolg.

Unser Timberwolves – Mavericks Tipp: Bessere Defensive führt Wolves zum Erfolg

Im Duell der Coaches stehen sich zwei recht unerfahrene Headcoaches gegenüber. Allerdings konnten Finch und Kidd als Co-Trainer bzw. Spieler schon einige Erfolge feiern, so dass sie die richtigen Schlüsse aus Spiel 1 ziehen werden.

  • Beide Teams gehören offensiv in den Playoffs nicht zu den besten Teams. Daher wird es vor allem auf die Superstars ankommen, die offensive Last zu tragen und die Teamkollegen einzusetzen.
  • Defensiv gehören beide Mannschaften zu den besten fünf Teams in den Playoffs. Die Wolves konnten die Nuggets in der Runde zuvor zwar häufiger bei unter 100 Punkten halten, sie treffen mit den Mavs aber auf ein komplett anders aufgebautes Team, so dass sich die Wolves-Defense neue Wege einfallen lassen muss. Lively und Gafford von den Mavs, machten den Großteil ihrer Punkte fast ausschließlich durch Dunks.
  • Mit Goberts, Towns und Reid hatten die Wolves gute Optionen, um Jokic zu stoppen. Mit Irving und Doncic bringen die Mavs aber andere Optionen mit, gegen die es mit den Big Men nicht leicht wird.
Weltbet Casino

150% bis zu 300 € EXKLUSIV mit Bonuscode

Unsere Timberwolves – Mavericks Wette: Edwards unterstreicht Superstar-Ambitionen

Während bei Dallas Maxi Kleber weiter fehlen wird, zeigt der Blick auf die Verletztenliste (siehe hier), dass es in Minnesota aktuell keine Ausfälle zu beklagen gibt. Hier weitere Statistiken für den nächsten Timberwolves – Mavericks Tipp.

  • Anthony Edwards ging bereits nach Spiel 7 gegen die Nuggets hart mit sich ins Gericht, spielte in Spiel 1 gegen die Mavs aber nicht viel besser. Zwar erzielte er fast ein Triple Double (19 P, 11 R, 8 A), doch ihm fehlte vor allem zum Ende die Energie und offensiv kam von ihm zu wenig. Man darf eine Reaktion in Spiel 2 erwarten.
  • Wie stoppen die Wolves Kyrie Irving? Er macht 30 Punkte, war das Zugpferd in Halbzeit 1 und sprang für Doncic in die Bresche, der trotz seiner 33 Punkte nur ein durchwachsenes Spiel machte.
  • Für weitere Wetten auf individuelle Leistungen besucht 888sport. Hier gibt es lukrative Quoten, um auf die Besten der Besten der wetten.

Weitere NBA Sportwetten bei uns

Für weitere NBA-Sportwetten, neben unserem Timberwolves – Mavericks Tipp und grundsätzliche Infos zum Thema NBA-Wetten, besucht unsere Info-Seite.

Mavericks – Celtics Tipp
NBA
Nach zwei Spielen ist klar: Wollen die Mavs gewinnen, braucht Luka Doncic mehr Hilfe. Zudem müssen die Mavs die Celtics-Schwächen konsequenter ausnutz...
11 Juni, 2024
Celtics – Mavericks Tipp
NBA
Boston war vor Beginn der Finals der große Favorit. Nur die Ausrutscher in Spiel 2 der ersten beiden Runden sorgten für ein paar Zweifel und auch die ...
08 Juni, 2024
Celtics – Mavericks Tipp
NBA
Die Celtics sind der klare Favorit auf den Gewinn der Serie. Da der Finals-MVP in der Regel aus dem Gewinner-Team ist, ist der MVP-Tipp auf Tatum zu e...
06 Juni, 2024
Timberwolves – Mavericks Tipp
NBA
Abschreiben sollte man die Wolves nie, wie sie schon gegen die Nuggets zeigten. Die Playoff-Geschichte bei einem Serien-Zwischenstand von 3-0 zeigt ab...
30 Mai, 2024

Stefan Szafranski

Experte für Basketball

Wenn Sie bei Google „Basketball“ eingeben, finden Sie wahrscheinlich sein Bild. Im Bereich Sportberichterstattung gibt es wohl niemanden, der dem Basketballsport mit mehr Leidenschaft folgt als Stefan. Hauptberuflich ist Stefan im sozialen Bereich tätig – gerade in heutiger Zeit der wohl wichtigste Berufszweig – was seine umfassende Kompetenz zum Thema Basketball noch eindrucksvoller macht. Stefan ist ständig für uns am Ball, wenn die NBA aktiv ist, und das ist bekanntlich fast jeden Tag, wenn die Saison erst einmal läuft. Seine Basketball-Tipps machen auch Sie zum NBA-Experten.

246 Artikel