San Antonio Spurs – Denver Nuggets NBA Playoffs Tipp 2019 Spiel 6

Unser Tipp: Sieg Denver Nuggets

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,30
€100

Die Denver Nuggets zeigten Charakter und konnten nach dem 0-1 und 1-2 Serien-Rückständen nicht nur zweimal ausgleichen, sondern durch den Erfolg im fünften Spiel sogar mit 3-2 in Führung gehen. Damit erkämpften sie sich nicht nur den Heimvorteil zurück, sondern erspielten sich auch einen ersten Matchball, den sie in Spiel 6 natürlich nutzen wollen. Allerdings müssen sie wieder in San Antonio ran, wo die Spurs alles versuchen werden, ein siebtes Spiel zu erzwingen.

Nachdem die Spurs die Nuggets in den ersten Spielen überraschen konnten, fand das Team von Coach Mike Malone aber in den letzten beiden Spielen wieder in die Spur und besiegte die Mannschaft aus San Antonio. Damit erspielten sie sich auch wieder die Favoritenrolle und auch wenn die Spurs bisher gut mithalten konnten, spricht vor der heutigen Partie Vieles dafür, dass sich die Nuggets am Ende durchsetzen können.

San Antonio Spurs – Denver Nuggets Spiel 6 Tipp

Schaut man sich die jeweiligen Statistiken der Topspieler an, fällt auf, dass bisher kein Spieler überragt. Zwar gehen Jokic auf den Seiten der Nuggets und DeRozan und Aldridge auf Seiten der Spurs als Topscorer voran, doch insgesamt erzielt bisher nur DeRozan mehr als 20 Punkte pro Spiel (22 Punkte). Jokic geht in Denver mit 19,6 Zählern pro Spiel voran, doch es ist die größere Ausgeglichenheit, die den Nuggets zu Gute kommt. Gleich sechs Spieler erzielen über zehn Punkte, während es San Antonio nur drei sind.

Denver macht zudem den Eindruck in der Serie angekommen zu sein. Ließen sie sich in den ersten Spielen noch den Schneid von den Spurs abkaufen, waren sie vor allem in Spiel 5 hellwach und dominierten von Beginn an. Auch die Bankspieler präsentierten sich sicherer und so hinterließen die Nuggets zuletzt wieder einen dominanten Eindruck, ähnlich wie in der regulären Saison. Daher sind sie auch heute der Favorit, scheint den Spurs am Ende doch ein wenig Qualität zu fehlen. Daher sollte der Tipp heute auf Denver gehen, die hochmotiviert in die Partie gehen werden.

Tipp: Sieg Denver Nuggets

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,30
€100

 

Denver Nuggets – San Antonio Spurs Rückblick Spiel 5

Spiel 1: DEN – SAS 96-101
Spiel 2: DEN – SAS 114-105
Spiel 3: SAS – DEN 118-108

Spiel 4: SAS – DEN 103-117

Spiel 5: DEN – SAS 108-90

Stand: 3-2 Denver Nuggets

Nachdem die Spurs die Nuggets in den ersten vier Spielen zu Beginn stets dominierten und jedes erste Viertel gewinnen konnten, fand Denver Coach Malone scheinbar die richtigen Worte. Seine Mannschaft startete hellwach in Spiel 5 und nutzt letztlich eine fünf Minuten andauernde Schwächephase der Spurs im ersten Viertel aus, um den ersten Spielabschnitt für sich zu entscheiden. Zwar betrug der Vorsprung im ersten Viertel maximal acht Punkte, doch davon angetrieben spielte Denver weiterhin stark.

Das zweite Viertel startete beim Stand von 26-19 für die Nuggets und San Antonio blieb zunächst dran. Doch ab Mitte des zweiten Viertels konnte sich Denver bereits ein wenig absetzen und baute den Vorsprung langsam aber sicher aus. Mit 53-42 führten die Nuggets als die Halbzeitsirene erklang und bereits hier hatte man das Gefühl, dass es für die Spurs heute wenig zu holen gibt.

Dieses Gefühl sollte sich dann im dritten Viertel bestätigten. Immer wieder fanden vor allem Jokic und Murray Wege zu scoren, oder die Mitspieler einzusetzen, so dass sich der Vorsprung weiter vergrößerte. 77-49 stand es zwischenzeitlich bei noch vier Minuten Restspielzeit im dritten Viertel. Denver leistete sich anschließend nochmal eine Schwächephase und die Spurs verkürzten noch einmal auf 18 Punkte Rückstand. Letztlich ging es aber beim Stand von 85-63 in die letzte Viertelpause.

Denver ließ nun nichts mehr anbrennen, schraubte den Vorsprung auf 99-69 hoch, so dass die Starting Five bereits acht Minuten vor dem Ende des Spiels das Feld verlassen konnte. Während bei den Spurs wenig zusammenlief, sie nur 41,1% aus dem Feld trafen und kein Spieler außer DeRozan (17) und Aldridge (17) mehr als 12 Punkte erzielen konnte, überzeugten die Nuggets mit sieben Spielern die zweistellig scorten.

Jokic zeigte sich mit 16 Punkten, 11 Rebounds und 8 Assists gewohnt vielseitig und auch Murray war mit 23 Punkten heute enorm wichtig. Denver traf zudem 14 Dreier und insgesamt 50% aus dem Feld. Sie gewannen den Kampf an den Brettern, verteilten mehr Assists und waren insgesamt das bessere Team.

Aussicht Spiel 6:

Die Spurs gingen nach dem Spiel hart mit sich ins Gericht. Coach Popovich zeigte sich klar gegenüber der Leistung seiner Mannschaft und resümierte, dass die Nuggets in allen Facetten des Spiels besser waren. Zudem sprach er von der fehlenden Erfahrung seiner Mannschaft und erklärte, dass beispielsweise Derrick White, der in Spiel 3 noch mit 36 Punkten überragte, in den Spielen 4 und 5 mit nur 8 und 12 Punkten einige Playoff-Erfahrungen machte, die seiner Mannschaft natürlich nicht halfen.

Zwar sind die Nuggets ebenfalls jung und unerfahren, doch die Tiefe ihres Kaders bringt einige Vorteile mit sich. Da zudem DeRozan und Aldridge auf Seiten der Spurs nicht in der Lage sind ihre Mannschaft besser zu führen und in Teilen auch Opfer des Teambasketballs der Spurs sind, wird es für San Antonio schwer ein Mittel zu finden um in Spiel 6 wieder erfolgreich zu sein.

Klar ist, dass die Tatsache zu Hause zu spielen, ein Vorteil zu sein scheint, allerdings sind die Nuggets aus den letzten Spielen so gestärkt herausgekommen, dass ein Sieg von San Antonio schwer vorstellbar ist. Jokic selbst sagte, dass das sechste Spiel das toughste Spiel seines Lebens wird und dementsprechend motiviert darf man ihn und die Nuggets erwarten. Sicher, die Spurs-Kenner wissen, dass man ihnen alles zutrauen kann, doch Denver konnte sich in den letzten beiden Spielen die nötige Sicherheit erarbeiten, so dass man auch heute mit einem Sieg rechnen darf. Denver gewinnt Spiel 6 in fremder Halle und zieht damit in die zweite Runde ein.

 

Liveticker und Statistiken