Sacramento Kings (27-34) – Philadelphia 76ers (37-25), NBA-Tipps

Anbieter
Bonus
Link
€150

Ende November standen sich die Sacramento Kings und die Philadelphia 76ers zum ersten mal gegenüber. In einer phasenweise hart umkämpften Partie setzten sich letztlich dann die Sixers mit 97-91 durch, nachdem sie sich im letzten Viertel auf zwischenzeitlich 17 Punkte absetzen konnten. Heute kommt es zum Rematch in Sacramento und die Kings hoffen natürlich darauf, sich revanchieren zu können. Ihre Form ist gut und die der Sixers nicht, so dass sich durchaus Außenseiterchancen für die Kings bieten.

Tipp: Sacramento Kings; beste Wettquote 1,50 bei Betway.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
150€

 

Der Blick auf das erste Ergebnis und die aktuellen Bilanzen macht die Sixers zwar zum Favoriten, doch wirklich gut ist das Team aus Philly nicht drauf. Sie verloren vier der letzten sechs Spiele und haben heute den Nachteil auswärts ran zu müssen, wo sie zu nur neun von 32 Spielen gewinnen konnten. Die Kings sind andererseits gut drauf, gewannen zuletzt sechs von sieben Spielen und sind in der wohl besten Phase der Saison. Verletzungstechnisch haben die Sixers auch etwas mehr Pech und so kann man vor dem heutigen Spiel mit ein wenig Mut auf die Kings setzen.

NBA – Sacramento Kings – Philadelphia 76ers

Eigentlich läuft die Kings-Saison alles andere als gut. Sicherlich ist der schwache Saisonstart noch nicht vergessen und auch im Dezember und Januar erlaubte sich das Team aus Sacramento eine Niederlagenserie von acht Spielen und eine weitere Pleitenserie von sechs Spielen. Doch seitdem läuft es etwas besser und die Leistungen der Kings stabilisierten sich. Tatsächlich gewannen sie sogar zwölf der letzten 17 Spiele.

Die Folge aus den vielen Siegen lässt sich auch in der Tabelle ablesen. Die Kings erkämpften sich mittlerweile Platz 9 und stehen damit vor den Pelicans, Spurs und Blazers, die zuletzt die heißesten Playoff-Anwärter waren. Da die Grizzlies, die aktuell auf Platz 8 stehen, in den letzten Wochen auch nicht den allerbesten Eindruck hinterließen und nur noch drei Spiele Vorsprung vor Sacramento haben, keimen plötzlich also wieder Playoff-Hoffnungen bei den Kings auf, die mit Blick auf den verbleibenden Spielplan und die jüngsten Ergebnisse sogar realistisch sind.

 

Vor allem die jüngsten Ergebnisse sollten Mut machen, gewannen sie sechs der letzten sieben Spiele. Dabei waren vor allem die beiden Erfolge über die Grizzlies besonders wertvoll, doch auch der Erfolg über die Clippers und die Siege über die Warriors, Pistons und Wizards können als Beleg dafür dienen, dass es bei den Kings einfach gut läuft. Fox ist als Leader in herausragender Form und auch defensiv spielen die Kings deutlich besser als zu Saisonbeginn. Das Selbstvertrauen ist vor dem heutigen Spiel also dementsprechend groß, zumal die Sixers nicht in Bestbesetzung antreten können.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
150€

Denn nicht nur Ben Simmons wird dem Team aus Philly einige Wochen fehlen. Mit Rückenschmerzen aufgrund eines eingeklemmten Nervs, kämpft der 23-jährige, der in den letzten Wochen aber gut aufspielte. Dazu wird außerdem Joel Embiid fehlen, der sich beim vorletzten Spiel gegen Clippers an der Schulter verletzte und bis Mitte März ausfallen wird. Zu Guter Letzt ist auch Josh Richardson mit einer Gehirnerschütterung fraglich.

Für die Sixers kommen die Ausfälle zur Unzeit. Als einer der Top-Favoriten in die Saison gestartet, offenbarten sie immer wieder Probleme im Zusammenspiel und die Neuzugänge schlugen nicht ein, wie erhofft. Zwar konnten sie immer wieder Siegesserien einfahren, doch die langanhaltende Dominanz konnte nie ausgestrahlt werden, wie die Bilanz belegt. Dazu haben die Sixers ihre Auswärtsschwäche noch nicht ablegen können, wie die schwache 9-23 Bilanz belegt.

Daher rutschte Philly bis auf Platz 6 ab und es droht ein Playoffstart in fremder Halle. Sicherlich bleibt bis zu Playoff-Beginn noch genug Zeit und die Playoffs selbst sind bei 14 Spielen Vorsprung kaum noch zu verlieren, doch die Verletzungen und die schwachen Leistungen werfen eine Menge Fragen auf, für deren Beantwortung nicht mehr viel Zeit bleibt. Vor allem die Verletzungen werfen die Sixers zurück, bei denen es jedoch weitere Baustellen gibt, die es zu bearbeiten gilt. Die Vorzeichen sind daher für die heutige Partie denkbar schlecht.

Simmons und Embiid werden also sicher fehlen und der Einsatz von Richardson ist unwahrscheinlich. Bei den Kings fehlen nur die Langzeitverletzten Bagley und Holmes.

 

Player to watch: De‘Aaron Fox

Mit 20,4 Punkten pro Spiel ist De’Aaron Fox der zuverlässigste Scorer der Kings. Zwar liefert auch Hield regelmäßig ab, doch der Point Guard der Kings bringt immer mehr Konstanz in sein Spiel und nachdem er zu Saisonbeginn einige Spiele verpasste, ist derzeit auf ihn Verlass. In den letzten sechs Spielen zeigte er sich aggressiv und erzielte 26, 20, 21, 25, 23 und 31 Punkte. Seine Quoten waren dabei solide und dass die Kings alle Spiele gewinnen konnten (bei der Pleite gegen die Thunder fehlte er), spricht ebenfalls für ihn. Daher darf man ihn auch heute stark erwarten und man kann davon ausgehen, dass er seinen Schnitt mit 20 Punkten erreichen kann.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
150€