Sacramento Kings (4-7) – Boston Celtics (10-1), NBA-Tipps

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,68
100€
18+, AGBs gelten

Die Sacramento Kings empfangen am heutigen Sonntagabend, die am besten gestartete Mannschaft der Liga, die Boston Celtics. 10 Siege konnten die Celtics in den ersten elf Spielen einfahren. Damit sind sie nicht nur die einzige Mannschaft, die bisher erst eine Niederlage kassieren musste, sondern in der Eastern Conference das einzige Team, das nicht mindestens drei Spiele verloren hat. Die Kings selbst verloren bereits sieben mal und sind trotz einer ansteigenden Formkurve heute der klare Underdog.

Tipp: Sieg Boston Celtics

Beste Wettquote 1,68 bei bet365. Die besten Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,68
100€
18+, AGBs gelten

Im Vorfeld dieses Spiels sind die Kings in fast allen Belangen unterlegen. Die schlechtere Offensive und Defensive, individuell deutlich schwächer und natürlich auch in vielen anderen Statistiken klar hinten dran, gibt es wenig, das für die Kings spricht. Sie spielen zwar zu Hause und gewannen vier der letzten sechs Spiele, doch Bostons Siegesserie zieht sich über zehn Spiele und alles spricht dafür, dass sie heute Sieg Nummer 11 einfahren. Daher sollte der Tipp auf die Gäste aus Boston gehen.

NBA – Sacramento Kings – Boston Celtics

Geht man einen guten Monat zurück und ruft sich die Ansprüche und Erwartungen der Kings in Erinnerung, fällt auf, dass die erzielten Ergebnisse damit nicht übereinstimmen. Die Kings wollten nach der überraschend starken letzten Saison die Playoff-Plätze angreifen, doch der Saisonstart verlief alles andere als erwartungsgemäß. Auch der neue Coach, Luke Walton, konnte seinem Team noch nicht die nötige Stütze sein und wenige Verbesserungen bieten, so dass auch er früh in die Kritik geriet.

Im sechsten Saisonspiel brach dann aber endlich der Bann. Der 102-101 Sieg über die Utah Jazz war der erste Erfolg der neuen Spielzeit und schien eine Blockade bei den Kings gelöst zu haben. Es folgte ein weiterer Sieg über die Knicks, bevor man sich dann nur knapp den Raptors geschlagen geben. Diese Pleite war aber schnell vergessen, siegten sie in den folgenden beiden Partien gegen die Hawks und Blazers. Erst im bisher letzten Spiel wurde es dann wieder knapp, als sie sich leider nicht gegen die Lakers durchsetzen konnten.

Trotzdem stehen vier Siege in den letzten sechs Spielen und damit ein klarer Aufwärtstrend. Auch individuell stabilisierten sich die Leistungen und defensiv zeigte sich die Mannschaft von Coach Walton nicht mehr so anfällig, wie noch in den ersten Spielen. Erstaunlich ist dies vor allem, aufgrund der Personalsorgen, fehlte beispielsweise Fox in den letzten beiden Spiele und verpasste auch Ariza die Partie gegen die Lakers. Dazu verpasste Bagley bereits zehn Spiele und Ferrell vier.

Bis zu €100,- Wettbonus für Ihre NBA-Wette

Der heutige Gast aus Boston hat jedoch auch einige Verletzungsprobleme zu ertragen. Kanter verpasste sieben Spiele, Theis zwei, Hayward drei und Brown ebenfalls drei Partien. Doch im Gegensatz zu den Kings hatten die Ausfälle ergebnistechnisch überhaupt keinen Einfluss, gewannen die Celtics zuletzt zehn Spiele in Folge und trotzten damit den Ausfällen. Erstaunlich ist dabei die Vielseitigkeit, die man eigentlich schon im letzten Jahr erwartet hatte.

Doch in dieser Saison sind die Rollen besser verteilt und Walker, Tatum und Brown geben den Ton in der Offensive an (alle erzielen über 20 Punkte pro Spiel). Auch Hayward konnte mit 18,9 Punkten pro Spiel vor seiner Handverletzung überzeugen und scheint langsam aber sicher zu alter Form zu finden. Hinter diesem Quartett finden sich dann die Rollenspieler ein und Smart, Kanter und Theis stabilisieren die starke „erste Fünf“.

Die Folge sind jede Menge Siege und die erste Erfolgsserie über mindestens zehn Spiele. Nach der Pleite am ersten Spieltag gegen Philly wurden in den vergangenen Spielen unter anderem die Sixers, Bucks, Spurs und Mavs besiegt und ansonsten hielten sich die Celtics auch gegen die im Vorfeld schwächer eingeschätzten Teams schadlos. Daher darf man auch heute davon ausgehen, dass sie ihre Serie fortsetzen und auch den Kings die Grenzen aufzeigen werden.

Einziger Ausfall bei den Celtics ist Gordon Hayward. Die Kings müssen ohne Bagley und Fox ran. Dazu sind Dedmon, Ariza und Giles fraglich.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,68
100€
18+, AGBs gelten

Player to watch: Kemba Walker

Der Neuzugang der Celtics hat sich im Team bereits zurecht gefunden und ist mit 24,5 Punkten pro Spiel der gefährlichste Akteur in der Mannschaft von Coach Brad Stevens. Zwar kann Walker noch nicht mit guten Quoten überzeugen (41,2% in dieser Saison), doch er verpasste in den letzten zehn Spielen nur einmal das 20-Punkte-Plateu und lebt den jungen Akteuren Professionalität und Zuverlässigkeit vor. Daher darf man auch heute davon ausgehen, dass er seinen Schnitt mit 25 Punkten erreichen kann.

 

Statistik