Portland Trail Blazers – New Orleans Pelicans – 25.10.2017 – 04.00 Uhr

Blazers – Pelicans: Die Portland Trail Blazers und die New Orleans Pelicans gehören in der Western Conference zu den Teams, die sich hinter den Favoriten Chancen ausmalen, vielleicht als Underdog die Liga aufzumischen. Das entsprechende Personal haben beide Teams und es gilt in den kommenden Wochen das Zusammenspiel zu verbessern und sich direkt zu Beginn oben fest zu setzen.

Die Blazers hatten ein dankbares Startprogramm und konnten zwei deutliche Auswärtssiege über die Suns und Pacers einfahren. Das dritte Spiel fand dann in Milwaukee statt und wieder hatten die Blazers gute Chancen auf einen Erfolg. Am Ende hatten sie jedoch keine Antwort und Antetokounmpo, der den Bucks mit 44 Punkten den Sieg sicherte.

Mit zwei Siegen und einer Niederlage kann man aber trotzdem zufrieden sein und die Heimfans werden ihr Team zum Heimauftakt sicher jubelnd willkommen heißen. Zudem kann Coach Terry Stotts fast auf die gesamte Mannschaft zurückgreifen. Einzig Noah Vonleh wird wohl noch ein bis zwei Wochen fehlen, doch der Rest des Teams ist wieder dabei.

CJ McCollum, der im ersten Spiel noch gesperrt war, meldete sich mit 28 und 26 Punkten stark zurück und wird neben Lillard weiter die tragende Säule sein. Sowieso lief es offensiv schon recht gut. Mit 116 Punkten im Schnitt haben sie eine der bisher besten Offensiven, defensiv zeigten sie jedoch schwankende Leistungen und wie man gegen die Bucks merkte, fehlte es noch etwas Sicherheit.

Ähnliches kann über den heutigen Gegner aus New Orleans auch gesagt werden. Sie erzielten bisher 110 Punkte pro Spiel, waren aber defensiv noch etwas schwächer. Mit 114,3 kassierten Punkten ließ man sicherlich etwas zu viele Punkte zu, obwohl Cousins und Davis im Schnitt fast fünf Würfe pro Spiel blocken.

Cousins und Davis gaben aber nicht nur defensiv den Ton. Sie erzielten in den ersten drei Spielen 31,7 (Davis) bzw. 28,3 (Cousins) Punkte im Schnitt und dominierten auch die Bretter (17,3 Rebounds und 11,7 Rebounds). In Erfolge konnten sie die guten Leistungen jedoch noch nicht ummünzen.

Erst nachdem sie gegen die Grizzlies und Warriors verloren, konnten sie die Lakers im dritten Saisonspiel besiegen. Dabei verspielten sie aber fast einen 22 Punkte-Vorsprung und hatten am Ende auch ein wenig Glück. Auch daher sind sie im heutigen Spiel gegen die Blazers nicht mehr als der Underdog, müssen Davis und Cousins erst auf lange Sicht beweisen, dass sie mit ihrem Team den hohen Ansprüchen gerecht werden.

Die angespannte Personalsituation ist dabei sicher weiterhin ein Problem. Während bei den Blazers nur Vonleh fehlt, müssen die Pelicans derzeit ohne Rondo, Asik, Ajinca, Rookie Jackson und Solomon Hill auskommen.

Tipp: Portland Trail Blazers

Die Tatsache weniger Verletzte zu haben und der etwas bessere Saisonstart machen die Blazers zum Favoriten. Beim Heimauftakt wollen sie sich natürlich keine Blöße geben und die Fans zufrieden stimmen. Nurkic und Co. werden unter dem Korb zwar viel Arbeit haben, doch der Backccourt der Blazers scheint den Pelicans klar überlegen. Daher gewinnen die Blazers ihr drittes Spiel und in New Orleans wartet man weiter darauf, dass die Mannschaft die guten Leistungen von Davis und Cousins endlich für Siege nutzen kann.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,50
€100

Player to watch: Anthony Davis

Natürlich sind erst drei Spiele gespielt, doch nachdem Davis bereits in den letzten Jahren nach Belieben dominerte, geht es bisher ähnlich weiter. Zu den 31,7 Punkten und 17,3 Rebounds, kommen fast 3 Assists, 2 Steals und 2 Blocks pro Spiel. Starke Werte, die aber nur wenige Siege mitbrachten. Auch heute wird er wieder mit einem Double Double überzeugen, sich am Ende aber wieder über eine Niederlage ärgern müssen.

 

Liveticker und Statistiken