Phoenix Suns vs. Dallas Mavericks Tipp - Expertenprognose

Prognose zum Phoenix Suns vs. Dallas Mavericks Tipp der 2. Runde der Playoffs am 16.05.2022 – 02:00 Uhr

Phoenix Suns vs. LAClippers Tipp

© Marty Jean-Louis, Alamy Live News

 

NBA Playoffs Runde 2 – Stand der Serie: 3-3

Es gibt ein siebtes Spiel. Die Serie zwischen den Phoenix Suns und den Dallas Mavericks ist die Erste in den diesjährigen Playoffs, die den Fans ein alles entscheidendes, siebtes Spiel beschert. Nachdem die Suns Spiel 5 klar für sich entscheiden konnten und Viele voraussagten, dass eine Vorentscheidung in der Serie gefallen war, hatten die Mavs die richtige Antwort parat und konnten mit einem klaren Sieg über die Suns für den Ausgleich der Serie sorgen. Nach insgesamt sechs Heimsiegen, haben die Suns nun natürlich den Heimvorteil auf ihrer Seite, die Mavs werden jedoch alles versuchen, um für die Überraschung und den Einzug in die Conference Finals zu sorgen.

Phoenix Suns vs. Dallas Mavericks Tipp – Spielübersicht

Suns vs. Mavericks Tipp-Übersicht
Ort Footprint Center • Phoenix, AZ
Start 16.05.2022 – 02:00 Uhr
Beste Quote 1,40 – Sieg Phoenix Suns
Livestream NBA-League Pass
Live-Übertragung abc
Buchmacher bwin
Stand der Quoten 14.05.2022 – 14.00 Uhr

Phoenix Suns vs. Dallas Mavericks Tipp – NBA Prognose

Situation Suns (1. Platz)

Die Suns gewannen ihre drei Heimspiele gegen die Mavs mit 7, 20 und 30 Punkten Unterschied und hinterließen einen derart starken Eindruck, dass man erwartet hatte, dass sie auch einen Auswärtssieg einfahren würden. Dies gelang ihnen allerdings nicht, weil Dallas zu Hause deutlich stärker auftrat und die Suns keinerlei Zugriff auf die Spiele bekamen.

Vor allem Chris Paul enttäuschte in einigen Partien und von der erwarteten Dominanz war nichts zu spüren. In Anbetracht der guten Leistungen vor den eigenen Fans darf man nun natürlich mit einer gewissen Zuversicht ins Spiel gehen, doch als Favorit haben die Suns sicherlich etwas mehr Druck. Bedenkt man, dass Booker beispielsweise noch nie in einem Spiel 7 stand, bleibt abzuwarten, wie die Suns mit der Situation umgehen werden.

Situation Mavericks (4. Platz)

Luka Doncic und seine Dallas Mavericks haben mit dem Erreichen von Spiel 7 bereits etwas geschafft, dass man ihnen zu Beginn der Serie nur bedingt zugetraut hatte. Dies schafften er und die Mavs mit überragender Defensivarbeit, einem gut aufgelegten Doncic und einer großen Treffsicherheit von jenseits der Dreierlinie. Vor allem im sechsten Spiel überzeugte die Dallas-Defensive, womit sie sich weiteres Selbstvertrauen erspielen konnten. Zwar kamen auch die Mavs auswärts bisher kaum in Fahrt, allerdings ist in einem Spiel 7 alles möglich und Luka Doncic bringt die nötige Erfahrung aus Europa mit, um auch in seinen jungen Jahren ein solch wichtiges Spiel im Alleingang entscheiden zu können.

Das Matchup Head-to-Head

  • Spiel 1: 121-114 PX
  • Spiel 2: 129-109 PHX
  • Spiel 3: 103-94 DAL
  • Spiel 4: 111-101 DAL
  • Spiel 5: 110-80 PHX
  • Spiel 6: 113-86 DAL

Die Ergebnisse zeigen, wie groß der Heimvorteil in dieser Serie ist. Auch die Statistik besagt, dass fast 80% der Heimteams in einem Spiel 7 als Sieger vom Feld gehen. Die Zahlen sprechen also für die Suns, die aber in Runde 1 schon ein Heimspiel gegen die New Orleans Pelicans verloren. Dazu zeigten die Mavs mit zwei Siegen in Utah, dass sie wissen, wie man in fremder Halle gewinnt. Letztlich bleibt der Vorteil aber bei den Suns, die bereits in der regulären Saison, das stärkste Heimteam der Liga waren.

Das Superstar-Matchup

Luka Doncic gegen Devin Booker. Nicht nur die Zahlen belegen, dass Doncic (32,2 Punkte, 9,8 Rebounds und 7,5 Assists) und Booker (25,5 Punkte, 5,7 Rebounds und 5,0 Assists), die beiden stärksten Spieler in dieser Serie sind. Auch auf dem Feld ist die Dominanz der beiden Spieler immer wieder zu spüren und es wurde auch hitzig, wenn sich beide auf dem Feld im direkten Duell begegneten. Am Ende entscheiden aber vor allem die Leistungen vom Rest der beiden Teams, wer die Serie gewinnt. Kann Dallas die überragenden Wurfquoten aus den Heimspielen in Phoenix aufbieten, werden Booker und die Suns eine Menge Probleme bekommen, den Heimvorteil zu verteidigen.

Unser NBA Tipp

Wer den Statistiken traut und die Leistungen der bisherigen Saison und Playoffs zu Grunde legt, sollte auf die Phoenix Suns tippen. Das Trio um Booker, Paul und Ayton ist sehr schwer zu stoppen und die Tiefe durch Spieler wie Bridges, Paine, Johnson oder Crowder ist beeindruckend. Allerdings zeigten die Mavs was sie zu leisten im Stande sind und wenn man bedenkt, dass mit Brunson und Dinwiddie die vermeintlich zwei besten Spieler nach Doncic noch nicht am Leistungslimit waren, ergeben sich berechtigte Hoffnungen auf Seiten der Mavs-Fans. Wir glauben aber noch nicht an die Mavs und setzen daher auf den Favoriten aus Phoenix, die einfach schon einen Schritt weiter als die Mavs sind, selbst wenn Luka eine überragende Leistung abliefern kann.

Unser NBA Wetten Tipp: Sieg Phoenix Suns, Beste Quote von 1,40 mit dem bwin Bonus!

3x Bonus + EZ , keine Mindestquote

Phoenix Suns vs. Dallas Mavericks Tipp – NBA Quoten

Wettanbieter Suns Mavericks
888Sport 1,36 3,20
bwin 1,40 3,00
Powbet 1,35 3,00
Unibet 1,40 3,00

Phoenix Suns vs. Dallas Mavericks Tipp – NBA Twitter Check


vs.

Stefan Szafranski

Experte für Basketball

Wenn Sie bei Google „Basketball“ eingeben, finden Sie wahrscheinlich sein Bild. Im Bereich Sportberichterstattung gibt es wohl niemanden, der dem Basketballsport mit mehr Leidenschaft folgt als Stefan. Hauptberuflich ist Stefan im sozialen Bereich tätig – gerade in heutiger Zeit der wohl wichtigste Berufszweig – was seine umfassende Kompetenz zum Thema Basketball noch eindrucksvoller macht. Stefan ist ständig für uns am Ball, wenn die NBA aktiv ist, und das ist bekanntlich fast jeden Tag, wenn die Saison erst einmal läuft. Seine Basketball-Tipps machen auch Sie zum NBA-Experten.