Nuggets – Timberwolves Tipp & Prognose von Experten | NBA-Playoffs Spiel 1 – Runde 2 2023/24

Nuggets – Timberwolves Tipp zum 05. Mai 2024 (1 Uhr):

Während einige Serien in der Eastern Conference in ein Spiel 6 und vielleicht sogar Spiel 7 gehen, machten die Denver Nuggets und Minnesota Timberwolves in ihren Serien der ersten Runde kurzen Prozess. So kommt es in Runde 2 der Western Conference zum Duell zwischen Platz 2 und 3. Aussagekräftig sind die Positionen aber nicht wirklich, da die Wolves zum Ende der Saison nur eine Niederlage mehr auf dem Konto hatten. Im direkten Vergleich der Duelle in der regulären Spielzeit trennten sich die Teams 2-2. Vor dem Nuggets-Wolves Tipp brauchen wir daher den etwas genaueren Blick auf beide Teams, um eine bessere Prognose abgeben zu können.

In Runde 1 machten die Timberwolves den etwas souveränen Eindruck. Sie ließen den Suns keine Chance, gewannen 4-0 und sweepten das mit Durant, Booker und Beal stark besetzte Suns-Team aus der Halle. Denver gewann andererseits zwar auch relativ klar gegen die Lakers und machten beim 4-1 kurzen Prozess. Sie lagen aber in jedem Spiel zweistellig zurück und entschieden zwei Spiele nur aufgrund zweier Game Winner von Jamal Murray für sich.

Nuggets – Timberwolves Tipp Nuggets – Timberwolves – Wette
Sieg Nuggets NBA-Quoten bei bet365
Nikola Jokic, 30 Punkte und Triple Double Ja – Quoten bei bet365
Nuggets – Timberwolves Tipp

Unser Nuggets – Timberwolves Tipp und die NBA Prognose // Bild: Sipa USA/Alamy Live News

Nuggets – Timberwolves Prognose: Denver will Zeichen setzen

Die Denver Nuggets traten in Runde 1 wie ein echter Champion auf. So behielten sie auch bei größeren Rückständen die Ruhe und nutzten ihre Erfahrung und Abgezocktheit dazu aus, die Lakers ein ums andere mal in den entscheidenden Situationen fertig zu machen. Besonders im Mittelpunkt stand dabei Jamal Murray, der in Spiel 2 und 5 jeweils mit einem Game Winner die Entscheidung erzwang. Erstaunlich auf Seiten der Nuggets: Nikola Jokic lieferte mit 28,2 Punkten, 16,2 Rebounds und 9,8 Assists zwar überragende Werte im Nuggets – Timberwolves Tipp ab, machte aber häufig den Eindruck, als wenn er noch nicht am Leistungslimit spielte.

Während sich die Nuggets also auf Jokic und Murray verlassen konnten, war es auf Seiten der Wolves allen voran Anthony Edwards, der auf sich aufmerksam machte. Immer wieder ging er ins Duell mit Durant und zeigte schlussendlich mit im Schnitt 31 Punkten, 8 Rebounds und 6,3 Assists, dass er einen weiteren Schritt in der Entwicklung gemacht hat und die Vergleiche mit Michael Jordan und Kobe Bryant nicht von ungefähr kommen. Dazu spielen die Wolves als Team gut auf und neben Edwards liefern fünf weitere Spieler zweistellig ab (Reid erzielt zudem 9,5 Punkte pro Spiel).

So endeten die letzten Aufeinandertreffen!

In der regulären Saison trafen die beiden Mannschaften vier mal aufeinander. Jedes Team gewann zwei dieser Spiele. Waren im ersten Spiel (110-89 für Minnesota) noch alle Spieler dabei, fehlten den Wolves beim ersten knappen Erfolg der Nuggets (112-115) Gobert und Towns. Im dritten Spiel fehlte Towns dann erneut, doch die Wolves siegten wieder relativ klar (111-89), hier fehlte allerdings auch Murray auf Seiten der Nuggets. Im vierten und letzten Spiel fehlte Towns ein weiteres mal und Jokic spielte für Denver groß auf. Mit 41 Punkten führte er die Nuggets zum 116-107 Erfolg.

Unser Nuggets – Timberwolves Tipp: Nuggets erspielen sich ersten Erfolg

Denver-Coach Malone etablierte sich mittlerweile als Top-Coach der Liga. Minnesota-Coach Flinch hat bis dahin noch einen kleinen Weg vor sich. Ob er heute dabei sein kann ist fraglich, da er im letzten Spiel mit Conley kollidierte und anschließend am Knie operiert werden musste.

  • Beim Blick auf die Statistiken wird klar, dass man kein Punktefeuerwerk von beiden Mannschaften erwarten darf. Zwar stehen mit Jokic, Murray, Edwards oder auch Towns offensive Top-Spieler auf dem Platz, doch wegen der guten Defensive und dem etwas langsameren Spielstil, gibt es viele Teams, die mehr Punkte als die Nuggets und Wolves erzielen.
  • Defensiv gehören beide Mannschaften zu den absoluten Top-Teams. Sie stellten die besten Verteidigungen der Western Conference.
  • Die Tiefe beider Teams wird heute sicherlich eine Rolle spielen. Während die Nuggets eine überragende Starting Five haben, scheinen die Wolves die etwas tiefere Bank zu haben. Erfahrung und Eingespieltheit sprechen aber für vorerst noch für Denver.
Weltbet Casino

360% BIS ZU 3500€! Bonuscode: WETTBONUS

Unsere Nuggets – Timberwolves Wette: Jokic lässt sich auch von Gobert nicht beirren

Die gute und gleichzeitig wichtigste Nachricht zum Nuggets – Timberwolves Tipp ergibt sich aus dem Blick auf die Verletztenliste (siehe hier). Beide Mannschaften gehen in Bestbesetzung in die Serie.

  • Anthony Edwards Stern strahlt immer heller. Der erst 22-jährige überragte in Runde 1, scheute nicht vor dem Duell mit seinem Idol (Durant) zurück und beweist immer mehr Führungsqualitäten. Er könnte in dieser Runde entscheidenden Einfluss haben.
  • Während sich Edwards aber erst noch beweisen muss, ist Jokic die Konstante in Denver. Er ließ sich von Defensivmonster Anthony Davis nicht aus der Ruhe bringen und wird auch gegen Gobert groß aufspielen. Dies bewies er bereits in der regulären Saison und man darf in Spiel 1 eine Top-Leistung von ihm erwarten.
  • Für weitere Wetten auf individuelle Leistungen besucht 888sport. Hier gibt es lukrative Quoten, um auf die Besten der Besten der wetten.

Weitere NBA Sportwetten

Für weitere NBA-Sportwetten, neben unserem Nuggets – Timberwolves Tipp und grundsätzliche Infos zum Thema NBA-Wetten, besucht unsere Info-Seite.

Nuggets – Timberwolves Tipp
NBA
Game 7 in den Western Conference Finals zwischen Platz 2 und 3. Die Wolves sind mit Gobert, Towns und Reid perfekt besetzt, um es dem MVP Jokic so sch...
22 Mai, 2024
Mavericks – Thunder Tipp
NBA
Unterschätzen sollte man die Thunder nicht, standen sie nicht umsonst auf Platz 1 am Ende der regulären Saison. Allerdings haben sich die Mavs durch d...
22 Mai, 2024

Stefan Szafranski

Experte für Basketball

Wenn Sie bei Google „Basketball“ eingeben, finden Sie wahrscheinlich sein Bild. Im Bereich Sportberichterstattung gibt es wohl niemanden, der dem Basketballsport mit mehr Leidenschaft folgt als Stefan. Hauptberuflich ist Stefan im sozialen Bereich tätig – gerade in heutiger Zeit der wohl wichtigste Berufszweig – was seine umfassende Kompetenz zum Thema Basketball noch eindrucksvoller macht. Stefan ist ständig für uns am Ball, wenn die NBA aktiv ist, und das ist bekanntlich fast jeden Tag, wenn die Saison erst einmal läuft. Seine Basketball-Tipps machen auch Sie zum NBA-Experten.

242 Artikel