New York Knicks (0-3) – Chicago Bulls (1-2), NBA-Tipps

In der heutigen Nacht empfangen die New York Knicks die Chicago Bulls. Beide Mannschaften starteten nicht besonders gut in die Saison, verloren die New York Knicks ihre ersten drei Spiele und mussten sich auch die Chicago Bulls in zwei der ersten drei Spiele geschlagen geben. Individuell gab es immerhin den einen oder anderen Lichtblick, konnten verschiedene Spieler überzeugen. Leider führten die guten Leistungen aber nicht immer zu den gewünschten Erfolgen.

Tipp: Sieg Chicago Bulls; Wettquote 1,85 bei bet3000. Weitere Sportwettenanbieter im Überblick.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
€150

Der Tipp sollte auf die Chicago Bulls gehen. Die Knicks spielen zwar zu Hause, doch das erste Heimspiel der Saison verloren sie bereits. Auch die Statistiken sprechen nicht für die Knicks, verloren sie die Spiele mit im Schnitt 12 Punkten Unterschied. Die Bulls verloren das erste Spiel nur sehr knapp, gewannen die zweite Partie und kassierten im letzten Spiel gegen die Raptors die bisher einzige deutliche Niederlage. Insgesamt traten sie etwas besser auf, so dass der Tipp auf Chicago gehen sollte

NBA – New York Knicks – Chicago Bulls

Die Knicks-Verantwortlichen mussten sich nach dem Ende der Off-Season mal wieder viel Kritik anhören. Die großen Free-Agents gingen zum Stadtnachbarn nach Brooklyn oder zu ganz anderen Teams und man musste sich mit den verbliebenen Free Agents zufriedengeben. Dazu hatten sie in der Lottery Pech und durften nur an dritter Stelle draften. Hier entschieden sie sich für RJ Barrett, der immerhin als Lichtblick der bisherigen New York-Saison angesehen werden kann.

Mit 21 Punkten pro Spiel ist Barrett der bisher korbgefährlichste Akteur der Knicks und mit 51% aus dem Feld und 53,8% Dreierquote, übertraf er bisher sogar die Erwartungen. Seine 5 Rebounds, 2,7 Assists und 2,7 Steals pro Spiel belegen zudem seine Vielseitigkeit und lassen für die Saison noch eine Menge erwarten. Es fehlt jedoch noch der Einfluss auf den Teamerfolg, konnte auch er die Pleiten nicht verhindern.

Sorgen bereitet vor allem die Defensive, kassierten sie bisher in jedem Spiel mindestens 113 Punkte. Vor allem die zweite Halbzeit im letzten Spiel verlief alles andere als gut und war ein gutes Beispiel für die Defensivprobleme. Mit 42-77 verloren sie diese Spielhälfte und Coach Fizdale sprach von einem peinlichen Auftritt. Die Knicks sind also noch nicht in der Saison angekommen und gehen daher auch als Underdog ins Spiel gegen die Bulls.

Bis zu €150,- für Ihre NBA-Wette

Die Bulls hinterließen andererseits einen etwas besseren Eindruck. Leider hatten sie zum Saisonstart etwas Pech und verloren mit 125-126 bei den Charlotte Hornets. Lauri Markkanen konnte mit 35 Punkten und 17 Rebounds besonders überzeugen und fünf weitere Spieler scorten zweistellig. Die schwache Defensive konnte aber selbst mit den guten Offensivaktionen nicht aufgefangen werden.

Im zweiten Spiel gegen die Grizzlies machten es die Bulls dann besser. Sie hielten die Grizzlies bei 102 Punkten und erzielten selbst 110 Zähler. Zach LaVine (37 Punkte) und Rookie Coby White (25 Punkte) verdienten sich die Bestnoten und vor allem die gute Leistung von White sorgte für große Zufriedenheit bei allen Bulls-Beteiligten. Als siebter Pick überzeugt White aktuell mit 16,7 Punkten pro Spiel.

Im dritten und bisher letzten Spiel wurden den Bulls dann aber die Grenzen aufgezeigt. Beim 84-108 gegen die Toronto Raptors hatten die Bulls gar keine Chance. Kein Spieler erzielte mehr als 12 Punkte und nach den starken Leistungen in den ersten Spielen trafen Markkanen, LaVine und White gemeinsam nur 10 ihrer 37 Würfe. Trotzdem sollten sie für die Knicks noch gut genug sein, muss man nicht erwarten, dass sie erneut nur 29,9% aus dem Feld treffen.

Hilfreich ist sicherlich auch, dass die Bulls keine wichtigen Verletzten haben. Gleiches gilt jedoch auch für die Knicks, bei denen nur Reggie Bullock fehlt.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,80
€150

Player to watch: Coby White

Nach einem starken Debüt mit 17 Punkten im ersten Spiel gegen die Hornets, legte White in Spiel 2 nach. 25 Punkte netzte er gegen die Memphis Grizzlies ein und erst in der dritten Partie gegen die defensiv starken Raptors, blieb der 19-jährige blass. Doch seine Leistungen geben Grund zu Hoffnung und so darf man ihn gegen die schwachen Knicks wieder besser erwarten darf. Seinen Schnitt sollte er mit 17 Punkten wieder erreichen können.

Statistik