NBA Wett-Tipps Conference Finals Boston Celtics Miami Heat

NBA Wett-Tipps – Die Miami Heat konnten auch das zweite Spiel gegen die Boston Celtics gewinnen und stellen damit klar in Frage, wer in den verbleibenden Spielen der Favorit dieser Serie ist. Zwar führten die Celtics zwischenzeitlich, doch Miami kämpfte sich ähnlich wie in Spiel 1 in die Partie zurück und konnte vor allem auf Grund ihrer guten Defensive mit 106-101 gewinnen. Hier finden Sie alle NBA-Tipps.

 

Wett-Tipps Boston Celtics gegen Miami Heat

Playoff-Standnba logo

  • Game 1: BOS – MIA 114-117 (OT)
  • Game 2: BOS – MIA 101-106

In einem anfangs, noch recht ausgeglichenem Spiel, erspielte sich Miami zunächst eine kleine Führung, bevor sie sich in der Mitte des ersten Viertels eine dreiminütige Scoring-Durststrecke leisteten. Boston konnte diese Zeit nutzen, die Führung übernehmen und gewann das erste Viertel mit 31-28.

Der zweite Spielabschnitt verlief dann sehr gut für Boston, sie gewannen mit 29-19 und erspielten sich phasenweise sogar eine 17-Punkte Führung. Erst gegen Ende des Viertels, als Boston die Führung auf 17 Punkte ausgebaut hatte, lief es etwas besser, so dass die Heat zur Halbzeit immerhin auf 13 Punkten verkürzen konnten (60-47).

Erstaunlicherweise dauerte es in Halbzeit 2 dann nur acht Minuten, bis die gut aus der Pause kommenden Heat, die Führung zurückeroberten. Bam Adebayo erwarf den Heat die 72-71 Führung, so dass sich fortan ein offenes Spiel entwickelte.

 

NBA Wett-Tipp 1: Over/Under

Unter 206,5 Punkte im Spiel

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,90
100€
18+, AGBs gelten

 

NBA boston Celtics Miami Heat

Boston Celtics gegen Miami Heat.

 

Zu Beginn des letzten Viertels führte Miami sogar mit sieben Punkten, doch nun waren es die Celtics, die wieder Zugriff auf das Spiel bekamen und vier Minuten vor dem Ende plötzlich wieder mit 5 Punkten in Führung lagen. Angeführt von einem besonders in der Defensive hervorstechenden Jimmy Butler, steigerten die Heat aber ihre Intensität in der Verteidigung, scorten gleichzeitig in der Offensive und drehten das Spiel in den letzten Minuten und gewannen mit 106-101.

Der Sieg war absolut verdient und neben den guten individuellen Leistungen der Heat-Akteure, war es vor allem die Zonenverteidigung Miamis, die Boston immer wieder vor große Probleme stellte. Viele Ballverluste und noch mehr Fehlwürfe der Celtics führten zu Miamis Sieg und dazu, dass sich Boston für Spiel 3 dringend etwas überlegen muss.

 

Mittlerweile hat sich auch die Rollenverteilung klar verändert, sind die Heat mit der 2-0 Führung ganz klar näher an den Finals. Ihre Auftritte in den ersten beiden Spielen ließen zudem klare Strukturen, Ziele und Ideen erkennen, wie sie die Celtics besiegen wollen. Vor allem die Leistungen der einzelnen Akteure waren bemerkenswert, erwies sich Dragic erneut mit 25 Punkten als Topscorer, Adebayo wiedermal als Allrounder und Butler als Anführer, der in den wichtigen Momenten, entscheidende Plays ablieferte. Auch Duncan Robinson, der in Spiel 1 noch mit Foul-Trouble zu kämpfen hatte, überzeugte in Partie Nummer 2 mit 6 von 12 Dreiern.

NBA Wett-Tipp 2: Player to watch

Jayson Tatum +25 Punkte

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,86
100€
18+, AGBs gelten
Jason Tatum, Boston Celtics

Player to watch: Jason Tatum von den Boston Celtics.

Auf Seiten der Celtics gab es keine besonders schwachen Auftritte, doch die 20 Ballverluste als Team waren zu hoch, zudem darf hinterfragt werden, ob Jayson Tatum, der nur 12 Würfe nahm (neben 11 Freiwürfen), nicht etwas mehr Verantwortung hätte übernehmen müssen.
Nach der Partie wurden Berichte bekannt, dass es in der Kabine hoch herging, doch alle Celtics-Akteure beteuerten, dass es im Team keinen Stress gab und die Teamchemie noch immer in Takt sei.

 

Vielleicht kann die nichtsdestotrotz hitzige Atmosphäre in der Celtics-Kabine, dem Team aber einen Schub geben und sie für Spiel 3 motivierten. Mehr Konzentration, mehr Einsatzwille und mehr Motivation sollte Brad Stevens Mannschaft helfen, wieder in die Serie zurück zu finden.

Boston ist nun enorm gefordert und muss sich vor allem etwas gegen Miamis starke Defensive überlegen. Abschreiben sollte man sie nicht und so sind sie auch bei den Buchmachern noch immer die Favoriten auf einen Sieg in Spiel 3.Die Standard-Quote für einen Celtics-Sieg liegt bei nur 1,68, die der Heat bei 2,25. Das Handicap liegt bei -3 für Boston, bei einer Quote, von 1,9. Miamis +3 Handicap ist natürlich auch mit einer 1,9er Quote verbunden.

Tatsächlich wurde das Over/Under von 206,5 im letzten Spiel nur um einen Punkt verpasst. Spiel 2 zeigte jedoch, dass sich die Punktewerte eher nach unten orientieren. Daher lohnt sich auch hier ein erneuter Tipp.
Der individuelle Tipp sollte auf Jayson Tatum gehen. Nach 30 Punkten in Spiel 1 und 21 Zählern in Spiel 2, darf man ihn heute wieder aggressiver erwarten.

NBA Wett-Tipp Sieger Spiel 3

Boston Celtics – Handicap -3 (Quote 1,9)

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,9
100€
18+, AGBs gelten