NBA Tipps zum 28. Spieltag der Saison 2021/22

Die Corona-Krise hat die NBA weiterhin fest im Griff. Seit letzter Woche Montag mussten bereits 13 Spiele abgesagt und vorerst verschoben werden. Vor allem die Mannschaften der Celtics, Suns, Wizards und Sixers waren besonders betroffen, auch wenn viele Ausfälle nicht auf direkte Erkrankungen, sondern auf die Kontaktnachverfolgungen zurückzuführen sind. Die Frage, wann die Spiele nachgeholt werden, ist genauso offen wie die Frage, ob sie überhaupt nachgeholt werden.

Nach Rücksprache mit den Besitzern der Teams wurde vorerst auf eine ein- oder zweiwöchige Spielpause verzichtet, stattdessen wurden die Auflagen für Spieler und Mannschaften noch einmal erhöht – sicherlich auch, um die Spiele am gestrigen Martin Luther King-Day nicht absagen zu müssen. ALles zum 28. Spieltag der NBA (20.01.2021) bei uns!

4x EZ + Bonus - min. Quote: 1,70

Nach Rücksprache mit den Besitzern der Teams wurde vorerst auf eine ein- oder zweiwöchige Spielpause verzichtet, stattdessen wurden die Auflagen für Spieler und Mannschaften noch einmal erhöht – sicherlich auch, um die Spiele am gestrigen Martin Luther King-Day nicht absagen zu müssen. Teams, die gestern nicht aktiv waren, sind heute aktiv, sofern nicht kurzfristig neuen Infektionen dazwischenkamen. Denver empfängt Oklahoma City und Utah erwartet die Mannschaft aus New Orleans. Die Tabelle verrät, dass die Rollen am 28. Spieltag nicht immer so klar verteilt sind, wie man vielleicht im ersten Moment erwarten würde.

NBA Tipps 1: Denver Nuggets – Oklahoma City Thunder (20.01.2021, 03:00 Uhr)

Der Blick auf die Tabelle verwundert, denn weder die Denver Nuggets noch die Oklahoma City Thunder stehen nach fast einem Monat NBA Basketball auf einem Playoff-Platz. Noch überraschender ist, dass die Gäste aus Oklahoma sogar vor der Mannschaft aus Denver stehen, doch die Nuggets haben heute die Möglichkeit mit einem Erfolg zu den Thunder aufzuschließen. Die Nuggets stehen aktuell nur auf Platz 11, obwohl sie die drittbeste Offensive der Western Conference haben. 115,4 Punkte erzielt die Mannschaft von Topspieler Nikola Jokic pro Spiel, der mit Statistiken von durchschnittlich 25 Punkten, 11,4 Rebounds und 10,3 Assists überragende Werte abliefert.

NBA Tipps - Denver Nuggets

Es ist jedoch ausgerechnet Jokics größte Schwäche, mit der auch der Rest seines Teams zu kämpfen hat. Defensiv läuft es bei Denver überhaupt nicht, sie kassierten in fünf von 13 Spielen schon über 120 Punkte und haben eine der schlechtesten Verteidigungen der Liga. Für die Thunder bietet sich hier also eine große Chance. Während Denver also fraglos zu den Enttäuschungen der ersten Wochen gehört, beweisen die Thunder auch in dieser Saison, dass sie nicht so schwach sind, wie erwartet wurde. Sie stehen aktuell auf Rang 10 und haben mit je sechs Siegen und Niederlagen eine ausgeglichene Bilanz.

Im Gegensatz zu den Nuggets haben die Thunder die drittschwächste Offensive der Liga und auch defensiv gehören sie nicht zu den besten Teams. Trotz allem konnten sie bereits einige Siege einfahren, allen voran dank Shai Gilgeous-Alexander, der mit 21,6 Punkten und 6,2 Assists pro Spiel zum klaren Anführer seines Teams geworden ist.Wer ein wenig Risikobereit ist, kann also mit dem Tipp auf die Thunder belohnt werden, allerdings war die Formkurve der Nuggets nach dem schwachen Saisonstart ansteigend. Dazu bleibt die große Frage, wer Nikola Jokic stoppen soll. Der sichere Tipp ist also der auf Denver.

Jokic verpasste in zwei der letzten drei Spiele nur ganz knapp drei zweistellige Werte in den wichtigsten Statistiken. Der Tipp auf sein insgesamt 6. Triple Double lohnt sich daher auch.

Unser NBA Wetten-Tipp: Denver Nuggets. Beste Quote von 1.16 mit dem Bet-at-Home Bonus.

Individueller Tipp: Nikola Jokic – Triple Double. Beste Quote von 2,36.

4x EZ + Bonus - min. Quote: 1,70

NBA Tipps 2: Utah Jazz – New Orleans Pelicans (20.01.2021, 03:00 Uhr)

Zeitgleich mit der Partie in Denver, startet in Utah das Duell zwischen den Jazz und den New Orleans Pelicans. Hier verrät der Blick auf die Tabelle, dass es eine klare Rollenverteilung gibt. Utah stand zuletzt auf Platz 4, die Pelicans enttäuschen und stehen entgegen der hohen Erwartungen nur Rang 12. Utah bringt auch die deutlich stärkere Form mit, gewannen sie ihre letzten drei Spiele und konnten dabei auch die Bucks und Nuggets besiegen. Dank der viertbesten Defensive der Liga, lassen die Jazz nur 105,4 Punkte pro Spiel zu und hielten ihre Gegner in drei der letzten vier Spiele unter 100 Punkten.

NBA Tipps Utah Jazz

Auf der anderen Seite haben die Pelicans die drittschwächste Offensive der Western Conference, was ein weiterer Beleg für die Favoritenstellung Utahs ist. New Orleans beendete zudem erst im letzten Spiel eine fünf Spiele andauernde Niederlagenserie, als sie einen knappen 128-123 Erfolg über die Sacramento Kings feiern konnten. Mit Brandon Ingram und Zion Williamson bringen die Pelicans zwar individuell gute und vielversprechende Talente mit, doch die Jazz haben mit Jokic und Mitchell ebenfalls junge Stars, die hinter sich das deutlich bessere Team haben. Daher sollte der Tipp im ersten Duell dieser beiden Teams auch klar auf die Jazz gehen, die auch dem hohen Spread trotzen werden.

Der individuelle Tipp sollte auf Zion Williamson gehen, der in diesem Jahr bisher immer über 20 Punkte erzielte und seinen Schnitt von 22,6 Punkten übertreffen sollte.

Unser NBA Wetten-Tipp: Utah Jazz. Beste Quote von 1,41.

Individueller Tipp: Zion Williamson Over 24 Punkte. Beste Quote von 2,08!

4x EZ + Bonus - min. Quote: 1,70