NBA Prognose, 68. Spieltag, Saison 2021

NBA Tipp 1: Milwaukee Bucks – LA Clippers (28.02.2021, 21:30 Uhr)

Die Milwaukee Bucks empfangen die Los Angeles Clippers, oder mit anderen Worten: der Tabellendritte der Eastern Conference empfängt den Tabellenzweiten des Westens. Es ist das erste Duell der beiden Spitzenteams und somit auch das erste direkte Aufeinandertreffen von Giannis Antetokounmpo und Kawhi Leonard, absoluten Superstars der Liga.

NBA Prognose LA Clippers

Die etwas besseren Karten im heutigen Spiel hat Kawhi Leonard mit seinen Clippers. Nicht nur, dass er mit Paul George einen überragenden Mann neben sich hat, auch die Leistungen vom Rest des Teams sind besser als die auf Seiten der Bucks. Mit 23 Siegen und 11 Niederlagen (ohne das Ergebnis vom Spiel am Freitag), sowie einer Top 7- Defensive und Offensive der Liga stehen die Clippers nicht umsonst auf Platz 2 der Western Conference, obwohl immer wieder Spieler fehlen.

Die Bucks stehen mit einer Bilanz von 20-13 zwar nicht viel schlechter dar, doch im Vergleich zur letzten Saison haben die Bucks etwas mehr Probleme und sind vor allem defensiv nicht mehr so dominant. Auch Antetokounmpo lässt die Dominanz phasenweise vermissen und die fehlenden Trainingsmöglichkeiten verhindern, dass sich die Mannschaft besser abstimmen kann.

Eben jene fehlende Teamchemie der Bucks und die gute Defensive der Clippers machen das Team aus Los Angeles zum Favoriten. Chancenlos sind die Bucks zwar nicht, doch in einer spannenden Begegnung wird sich auch die individuelle Klasse von Leonard und George und die gute Dreierquote (42% – Platz 1 der Liga) für die Clippers auszahlen.

Unser NBA Wetten-Tipp: LA Clippers. Beste Quote von ___ mit ____.

Individueller Tipp: Kawhi Leonard, mehr als 27 Punkte. Beste Quote von ___ mit ____.

 

NBA Tipp 2: Boston Celtics – Washington Wizards (01.03.2021, 01:00 Uhr)

Auf den ersten Blick scheint die Sache zwischen den Boston Celtics und Washington Wizards klar. Boston gehörte in den letzten Jahren zu den Top-Teams, stellt in diesem Jahr zwei All-Stars und wurde zum erweiterten Favoritenkreis auf den Titel gezählt. Die Wizards wurden neu zusammengewürfelt, erwischten mit Westbrook einen schlechten Start und waren phasenweise das schwächste Team der Liga.

NBA Prognose Boston celtics

 Der Blick auf die Bilanzen verrät jedoch, dass die Celtics (15-17) insgesamt nicht viel besser abschneiden als die Wizards (12-18). Dazu kommt, dass die Celtics auch zuletzt eine schwere Phase durchmachen. Drei Niederlagen in Folge und sieben Niederlagen in den letzten zehn Spielen (ohne das Spiel am Freitag) belegen die Probleme und das Management diskutierte bereits öffentlich über Neuverpflichtungen.

 In Washington läuft es besser. Sie gewannen nicht nur sieben der letzten zehn Spiele, sondern konnten phasenweise auch fünf Spiele in Folge gewinnen (ohne das Samstag-Spiel). Westbrook spielte deutlich stärker in den letzten Wochen und trug dazu bei, dass die jungen Wizards etwas konstanter auftreten konnten.

 Zwar haben die Wizards heute Doppelbelastung zu verkraften und die Celtics sehen auf dem Papier stärker aus. Der Tipp sollte trotzdem auf die Wizards gehen, die sich langsam aber sicher ins Playoff-Feld spielen. Neben Westbrook ist und bleibt dabei Bradley Beal das Zugpferd. Mit 32,8 Punkten pro Spiel ist er der gefährlichste Scorer der gesamten Liga

Unser NBA Wetten-Tipp: Washington Wizards. Beste Quote von ___ mit dem ____.

Individueller Tipp: Bradley Beal, mehr als 33 Punkte. Beste Quote von ___ mit dem ____.