Milwaukee Bucks (59-20) – Brooklyn Nets (39-40), 06.04.2019

Unser Tipp: AH -4,5 Milwaukee Bucks

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,47
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

Der Tabellenerste der Eastern Conference, die Milwaukee Bucks, empfangen in der heutigen Nacht die um die Playoffs spielenden Brooklyn Nets. Für die Gäste aus Brooklyn ist zwischen Platz 6 und 9 noch alles möglich und vor allem die Tatsache, nur ein halbes Spiel Vorsprung vor den Heat auf Rang 9 zu haben, zeigt, wie wichtig das heutige Spiel für die Nets ist. Allerdings sind die Bucks der klare Favorit und könnten dafür mitverantwortlich sein, dass Brooklyn die Playoffs doch noch verpasst.

Tipp: Milwaukee Bucks

Es ist das vierte und letzte Duell der beiden Teams und bisher waren alle Spiele recht einseitig, gewann Milwaukee alle Partien. Ende Dezember kam es zum ersten Duell und dank eines Triple Doubles von Antetokounmpo setzte sich Milwaukee mit 129-115 durch. Anfang Februar verpasste der Grieche ein weiteres Triple Double zwar knapp, doch die Bucks gingen erneut als Sieger vom Feld (113-94). Vor vier Tagen gab es dann das bisher letzte Spiel und auch hier setzten sich die Bucks mit 131-121 durch. Daher sollte auch heute der Tipp auf die Bucks gehen.

Unser Tipp: AH -4,5 Milwaukee Bucks

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,47
100€
18+, AGBs gelten

Eröffnen Sie noch heute ein Konto bei bet365 und holen Sie sich einen 100% Einzahlungsbonus. Es gelten die AGB.

NBA – Milwaukee Bucks (59-20) – Brooklyn Nets (39-40)

Mit ihrem 128-122 Erfolg über die Philadelphia 76ers konnten die Milwaukee Bucks im letzten Spiel die Eastern Conference für sich entscheiden. Die Raptors haben als Tabellenzweiter keine Chance mehr die Bucks vom ersten Platz der Tabelle zu verdrängen und die Bucks beenden ihre Saison damit nicht nur als bestes Team der Eastern Conference, sondern auch als bestes Team der gesamten Liga. Eine beeindruckende Leistung, die man so nur bedingt erwartet hätte.

Dementsprechend darf heute natürlich in Frage gestellt werden, ob einige Bucks-Spieler geschont werden. Doch da beispielsweise Bledsoe im letzten Spiel nur drei Minuten spielte, bevor er disqualifiziert wurde und Antetokounmpo noch um den MVP-Award spielt, werden die Bucks wohl kaum auf viele Spieler verzichten, so dass man sich auch heute wieder stark erwarten darf. Zudem gibt es noch immer einige angeschlagene Spieler, so dass der Kader sowieso ein wenig ausgedünnt ist.

Hinzu kommt außerden, dass die Bucks noch ein weiteres Ziel vor der Brust haben. Ein weiterer Erfolg in den verbleibenden Spielen gegen die Nets, Hawks und Thunder würden ihnen den 60. Sieg bescheren. Sie könnten damit das einzige Team werden, welches diese Marke in dieser Saison erreicht. Antetokounmpo kämpft zudem noch um die MVP-Auszeichnung und die Bucks sind mit sechs Siegen in den letzten sieben Spielen gut in Form. Ihre Chancen stehen heute also gut.

Für die Gäste aus Brooklyn sind all das natürlich keine guten Nachrichten. Sie kämpfen derzeit noch um die Playoffs und wie die Tabelle verrät, zählt jeder Sieg. Mit 39 Siegen und 40 Niederlagen stehen sie aktuell auf Platz 7, mit einer Niederlagen mehr als die Pistons auf Platz 6. Doch die Magic auf Platz 8 stehen gleichauf und auch Miami auf Platz 9 hat aktuell nur einen Sieg weniger. Somit ist klar, wie wichtig die letzten drei Spiele für die Nets sind.

Das Team um D’Angelo Russell wird natürlich alles dafür tun wollen, die bisher überraschend gute Saison fortzusetzen und sich mit dem Playoff-Einzug zu belohnen. Mit Spielen gegen die Bucks, Pacers und Heat wird es allerdings in den verbleibenden Partien sehr schwer, zumal die Nets selbst auch nicht die allerbeste Form haben. So verloren sie nicht nur die letzten beiden Spiele in Folge, sondern sieben der letzten zehn Partien.

Nur aufgrund der Patzer der Konkurrenz stehen sie aktuell noch auf den Playoff-Plätzen und es könnte sogar sein, dass das Spiel am letzten Spieltag gegen die Heat über die Playoff-Teilnahme entscheidet. Den Nets wäre natürlich lieber, wenn sie die Qualifikation schon vorher klar hätten, doch vor allem heute stehen die Chancen nicht gut. Die Bucks sind gut drauf und die bisherigen Ergebnisse zeigen, dass sich Brooklyn bisher sehr schwer tat. Dementsprechend darf man nicht zu viel von den Nets erwarten, die aber trotzdem alles geben werden.

Immerhin gibt es mit Allen Crabbe nur einen Verletzten, alle anderen Spieler sind dabei. Bei Milwaukee fallen weiterhin Mirotic, Gasol, Brogdon und DiVincenzo aus und Snell ist fraglich.

Player to watch: D’Angelo Russell

An Russell lagen die letzten Niederlagen der Nets sicherlich nicht. Mit 26,7 Punkten pro Spiel steigerte er seine Werte in den letzten zehn Partien nochmal, leider aber zu häufig ohne Erfolg. Trotzdem ist die Saison für den gerade 23-jährigen natürlich ein großer Erfolg. Mit 21,1 Punkten und 6,9 Assists pro Spiel zeigte er sich klar verbessert im Vergleich zu den Vorsaisons und überzeugte vor allem durch viele wichtige Würfe in knappen Situationen. Natürlich wird er alles dafür geben, dass die Nets in die Playoffs kommen, so dass man ihn heute wieder aggressiv erwarten darf. 21 Punkte kann man heute also mindestens erwarten.

 

Liveticker und Statistiken