Stefan Szafranski photo
Stefan Szafranski

- Mai 17 2022

Miami Heat vs. Boston Celtics Tipp – NBA Playoffs 2022

Prognose zum Miami Heat vs. Boston Celtics Tipp der 3. Runde der Playoffs, am 18.05.2022 um 02.30 Uhr.

Miami Heat vs. Boston Celtics Tipp

© Alamy Live News

NBA Playoffs

Stand der Serie: 0-0

Die NBA Playoffs gehen in die finale Phase. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch starten die Conference Finals mit dem Duell der beiden besten Teams der Eastern Conference, den Miami Heat und den Boston Celtics. Die Heat beendeten die reguläre Saison auf Platz 1, Boston war ihnen mit nur zwei Spielen Differenz aber direkt auf den Fersen und sicherte sich Rang 2. Es scheint also nur richtig zu sein, dass diese beiden Mannschaften nun um den Einzug in die Finals spielen. Favorisiert scheinen die Boston Celtics, da sie in den ersten beiden Runden etwas mehr gefordert schienen und sich dabei bravourös behaupten konnten.

 

Empfohlene Buchmacher für den Miami Heat vs. Boston Celtics Tipp

Miami Heat vs. Boston Celtics Tipp – Spielübersicht

Heat vs. Celtics Tipp – Übersicht
Ort FTX Arena • Miami, FL
Start 18.05.2022 – 02.30 Uhr
Beste Quote 2,05 – Sieg Celtics
Livestream NBA-League Pass
Live-Übertragung DAZN, ESPN
Buchmacher bwin
Stand der Quoten 17.05.2022 – 12:00 Uhr

Miami Heat vs. Boston Celtics Tipp – NBA Prognose

Situation Heat (1. Platz)

Miami bezwang in Runde 1 die Atlanta Hawks mit 4-1 und wurde der Favoritenrolle gerecht. Obwohl bereits hier erste personelle Probleme auftraten, ließ sich die Mannschaft von Coach Spoelstra nicht beirren, gewann drei der vier Spiele klar und tankte weiteres Selbstvertrauen. In Runde 2 ging es dann gegen die Sixers, bei denen Joel Embiid zunächst fehlte und dann anschlagen war. Trotz zweier Niederlagen in den Spielen 3 und 4 blieb Miami aber cool, siegte in den Spielen 5 und 6 und gewann die Serie mit 4-2. Auffälligster Mann ist fraglos Jimmy Butler, der mit 28,7 Punkten pro Spiel, zu den besten Akteuren der Playoffs zählt. Gegen die starke Defensive der Celtics wird er aber mehr Unterstützung von seinen Teamkollegen brauchen.

Situation Celtics (2. Platz)

Die Celtics konnten dank eines beeindruckenden Sieges in Spiel 7 der zweiten Runde gegen die Milwaukee Bucks den amtierenden Meister ausschalten. Zuvor gewannen sie in Runde 1 mit 4-0 gegen die Brooklyn Nets und stellten hier bereits unter Beweis, dass sie es in dieser Saison ernst meinen. Erstaunlich war in beiden Serien nicht nur die mannschaftliche Geschlossenheit in der Offensiv, sondern auch die überragende Defensivarbeit. Dazu konnten vor allem Tatum und Brown offensiv überzeugen, wodurch sie Bostons berechtigte Titelansprüche untermauerten. Allerdings verteidigten weder die Nets, noch die Bucks sonderlich gut an der Dreierlinie und es bleibt abzuwarten, wie die Celtics mit der guten Heat-Defensive zurechtkommen werden.

Das Matchup Head-to-Head

Sicherlich darf man sich auf eine Defensivschlaft in dieser Serie freuen und das Ergebnis des ersten Duells der regulären Saison unterstreicht diese Vermutung. 95-78 gewannen die Celtics, obwohl die Heat komplett ins Spiel gingen. Auch das zweite Spiel entschieden die Celtics klar für sich (122-92), allerdings fehlten auf Seiten der Heat Butler, Lowry und Herro. Im dritten und letzten Duell gewannen dann die Miami Heat in einem kampfbetonten Spiel mit 106-98. Beide Teams erzielten also nur einmal mehr als 100 Punkte, obwohl viele, gute Individualisten auf dem Platz standen. Die defensive Ausrichtung beider Teams ist daher als Fingerzeig für den Ausgang der Spiele in dieser Playoff-Serie zu sehen.

Das Superstar-Matchup

Jimmy Butler und Jayson Tatum sind die jeweils besten Spieler der Heat und Celtics. Butler überzeugt in den Playoffs auf ganzer Linie und erweist sich mit 28,7 Punkten pro Spiel als viertbester Scorer der Playoffs. Bereits zweimal erzielte er 40 oder mehr Punkte. Knapp dahinter ist Jayson Tatum, der 28,3 Punkte pro Spiel erzielt und auch schon einmal über 40 Punkte erzielte. Sicherlich werden sich beide in dieser Serie einige male im 1-gegen-1 überstehen, auch wenn sie es häufiger mit den Defensivspezialisten zu tun bekommen werden. Einen Vorteil kann man allerdings nicht ausmachen, bringen Beide alles mit, um die Serie entscheiden zu beeinflussen.

Unser NBA Tipp

Bei den Celtics hat nur Robert Williams III mit Verletzungsproblemen zu kämpfen, in Miami laboriert Lowry an einer Oberschenkelverletzung. Beide könnten ihren Teams aber wieder zur Verfügung stehen, so dass Verletzungen kaum eine Rolle spielen sollten. In Anbetracht der bisherigen Spiele, konnten die Heat zwar klarer gewinnen, aber die Celtics hatten die tougheren Matchups. Hier konnten sie derart überzeugen, dass davon auszugehen ist, dass sie die Serie gewinnen und auch in Spiel 1 dank des etwas besseren Rhythmus siegreich sind, obwohl die Heat zu Hause spielen. Boston gewann aber bereits vier Spiele in fremder Halle und wird sich auch von den Heat-Fans nicht ausbremsen lassen.

Unser NBA Wetten Tipp: Sieg Boston Celtics. Beste Quote von 2,05 mit dem bwin Bonus!

Miami Heat vs. Boston Celtics Tipp – NBA Quoten

Wettanbieter Heat Celtics
888Sport 1,80 2,05
bwin 1,80 2,05
hot.bet 1,81 2,02
Unibet 1,83 2,02
N1bet

Zum bet365 Angebotscode.

Miami Heat vs. Boston Celtics Tipp – NBA Twitter – Check


vs.

Alle Sportwetten auf Wettbonus

England – Senegal Tipp & Quotenvergleich – 04.12.2022
WM-2022
Im Achtelfinale trifft immer ein Gruppenerster auf einen Gruppenzweiten der Vorrunde. In diesem Fall hat England die Gruppe B gewonnen und Senegal war Gruppenzweiter der Gruppe A
30 November, 2022
Niederlande – USA Tipp & Quotenvergleich – 03.12.2022
WM-2022
Wettprognose und Quoten für das Spiel Niederlande - USA Tipp zum Achtelfinale bei der Fußball-Weltmeisterschaft
30 November, 2022
Sacramento Kings vs Indiana Pacers Tipp – NBA Prognose – 01.12.2022
NBA
Sacramento Kings vs Indiana Pacers Tipp - In der aktuellen Saison standen sich die beiden Teams noch nicht gegenüber. In der letzten Saison gab es zwei knappe Spiele. Wir sind gespannt!
29 November, 2022

Stefan Szafranski

Experte für Basketball

Wenn Sie bei Google „Basketball“ eingeben, finden Sie wahrscheinlich sein Bild. Im Bereich Sportberichterstattung gibt es wohl niemanden, der dem Basketballsport mit mehr Leidenschaft folgt als Stefan. Hauptberuflich ist Stefan im sozialen Bereich tätig – gerade in heutiger Zeit der wohl wichtigste Berufszweig – was seine umfassende Kompetenz zum Thema Basketball noch eindrucksvoller macht. Stefan ist ständig für uns am Ball, wenn die NBA aktiv ist, und das ist bekanntlich fast jeden Tag, wenn die Saison erst einmal läuft. Seine Basketball-Tipps machen auch Sie zum NBA-Experten.

164 Artikel