Los Angeles Lakers (8-11) – Houston Rockets (15-4), NBA Tipp 04.12.2017

Tipp: Houston Rockets

Das Spiel findet zwar in LA statt, doch die Lakers haben bereits fünf Niederlagen in der eigenen Halle kassiert, zudem haben sie die Doppelbelastung und den Reisestress zu verkraften. Sie sind außerdem individuell auf so gut wie jeder Position unterlegen, weshalb aus Lakers-Sicht wenig Zuversicht herrscht. Houston untermauert die Favoritenrolle durch neun Auswärtssiege in zehn Spielen, einen Harden in Top-Form und sechs Siegen in Serie.

Quote
Anbieter
Bonus
Link
1,10
€100

 

NBA – LA Lakers vs Houston Rockets

Die LA Lakers und die Houston Rockets treffen in dieser Saison zum ersten mal aufeinander und bis auf die Tatsache, dass das Spiel in Los Angeles stattfindet, spricht so ziemlich jeder weitere Punkt für das Team aus Houston, das mit 15 Siegen und nur vier Niederlagen derzeit den Spitzenplatz in der Western Conference besetzt.

Die Lakers stehen andererseits mit Tuchfühlung zu den Playoff-Plätzen auf Rang 9, haben aber mit acht Siegen und elf Niederlagen eine negative Bilanz. Ein großer Nachteil im Vorfeld des heutigen Spiels ist sicher die Doppelbelastung, da LA gestern noch bei den Denver Nuggets ranmusste (Ergebnis fehlt) und außerdem den Reisestress zu verkraften hat.

Das junge Team von Coach Luke Walton wird sich davon allerdings kaum beeinflussen lassen, ist die Motivation gegen Top-Teams immer besonders hoch. Zwar verlor man außerdem die letzten drei Spiele in Folge, doch gegen die Warriors schafften sie es immerhin in die Verlängerung und bewiesen damit einmal mehr, dass sie nicht zu unterschätzen sind.

Rookie Kyle Kuzma ist ein Grund dafür und wurde deshalb als Rookie of the Month in der Western Conference ausgezeichnet. Lonzo Ball hat dagegen weiterhin Probleme und wirft unterirdische Quoten. Dazu steigt auch teilweise die Frustration bei Spielern wie Clarkson oder Randle, die Beide gerade mal 22 Minuten pro Spiel auf dem Feld stehen. Sicher ist Geduld gefordert, doch selbst die jungen Spieler, werden sich das nicht ewig gefallen lassen, wenn das Team die angestrebte Entwicklung nicht erreichen kann.

Die Rockets befinden sich zwar auch noch in der Phase, in der sie sich aufgrund einiger Neuzugänge finden müssen, letztlich können sie über die Probleme der Lakers aber nur lachen. Mit 15 Siegen und nur vier Niederlagen ist man derzeit nämlich das stärkste Team der Western Conference und Coach D’Antoni hat die Mannschaft auch in dieser Saison so geformt, dass sie gut miteinander harmonieren.

James Harden bleibt dabei natürlich der Dreh- und Angelpunkt der Rockets und liefert erneut MVP-würdige Werte ab. Die große Frage war bei Houston jedoch wie sich Chris Paul einfinden würde. Zunächst verletzte er sich zum Saisonstart, doch seit mittlerweile sechs Spielen steht er wieder auf dem Feld. Die Rockets gewannen alle Spiele und Paul wusste mit 12,3 Punkten, 10,3 Assists und 1,8 Steals direkt zu überzeugen.

Dabei leistete er sich sogar zwei Spiele (New York und Brooklyn) in denen er nur 2-12 bzw. 1-7 Würfen traf, doch andererseits mit 13 und 14 Assists die Fehler wettmachte. Auch das hohe Tempo stellt weniger Probleme da, schreckt er nicht davor zurück schnelle Dreier zu nehmen oder nach einem hohen Pick and Roll die richtige Entscheidung zu treffen. In Houston scheint sich also ein Top-Team verstärkt zu haben, welches heute natürlich der große Favorit ist.

Fehlen könnte bei LA Kyle Kuzma mit Rückenproblemen. Die Rockets sind bis auf Qi und Williams komplett.

Player to watch: James Harden

Wer dachte, dass sich Harden und Paul im Weg stehen und den Ball gegenseitig klauen, ist sicherlich auf dem Holzweg. Zwar gingen Harden Assistwerte ein wenig zurück, doch dafür reboundet er etwas besser und scort weiterhin nach Belieben. Vor allem sein Dreipunktewurf bleib die große Waffe, trifft er in dieser Saison pro Spiel 4,5 von 11,1 Würfen (40,3%) und wird sicherlich viele gute Zuspiele von Paul bekommen um die Quote sogar noch zu verbessern. Auch heute bleibt er aggressiv und sollte mit 31 Punkten seinen Schnitt erreichen können.

 

Liveticker und Statistiken