Los Angeles Clippers (28-23) – Los Angeles Lakers (26-25), 01.02.2019

Kurz vor dem Jahreswechsel trafen die Los Angeles Clippers und die Los Angeles Lakers zum ersten Mal in dieser Saison aufeinander. Die Lakers, die ohne LeBron James ranmussten, hatten das schlechtere Ende auf ihrer Seite und verloren die Partie mit 107-118. Heute möchten die Lakers natürlich Revanche nehmen und haben hoffen darauf, dass LeBron nach langer Verletzungspause sein Comeback geben wird. Die Clippers sind also gewarnt, gehen aber aufgrund der etwas besseren Form als Favorit ins Spiel.

Tipp: Los Angeles Lakers

Der Blick auf die Auswärtsbilanz der Lakers lohnt sich heute nur bedingt, findet das Spiel im Staples-Center statt, wo auch sie ihre Heimspiele austragen. Trotzdem gehen die Clippers heute als Favorit ins Spiel, da sie etwas besser in Form sind, das erste Spiel bereits gewinnen konnten und auch in der Tabelle minimal besser stehen. So trifft heute der Achtplatzierte (Clippers) auf den Neuntplatzierten (Lakers) und natürlich wollen die Clippers ihre zwei Spiele Vorsprung auf die Lakers mit einem weiteren Sieg ausbauen. Der Tipp sollte allerdings trotzdem auf die Gäste (die Lakers) gehen, da diese mit LeBron insgesamt stärker einzuschätzen sind und man nicht davon ausgehen muss, dass LeBron viel Zeit braucht um wieder rein zu finden.

Unser Tipp: Sieg Los Angeles Lakers

Quote
Anbieter
Bonus
Link
2,90
100€
18+, AGBs gelten

 

NBA – Los Angeles Clippers (28-23) – Los Angeles Lakers (26-25)

Nachdem die Clippers Mitte Januar fünf Spiele in Folge verloren, rutschten sie in der Tabelle immer weiter ab und büßten einige Plätze in der Tabelle ein. Doch glücklicherweise fanden sie zurück auf die Siegerstraße und konnten vier der letzten sechs Spiele gewinnen. Etwas überraschend war allerdings, dass sie gegen die Dallas Mavericks und die Atlanta Hawks verloren, Teams die sie eigentlich problemlos besiegen sollten. Doch genau diese Niederlagen zeigen, dass die Clippers den guten Saisonstart bisher nicht bestätigen konnten.

Obwohl sie immer wieder verschiedene Spieler haben, die leistungsmäßig überzeugen können wie z.B. Harris, Harrell oder Williams, fehlt weiterhin die Kontinuität. Zudem fehlte der Mannschaft im letzten Spiel die Einstellung und obwohl sie erfahren genug sein sollte, ließen sie die Hawks gewähren und ihnen ihren Willen aufzwingen. Selbst ein gutes letztes Viertel konnte die Niederlage nicht verhindern.

Für das in den letzten Jahren etwas erfolgreichere Team aus Los Angeles, läuft es in dieser Saison also nicht mehr so gut und die Tabellensituation verrät, dass die Playoff-Qualifikation schwierig werden könnte. Die Lakers sind nämlich mit LeBron stärker einzuschätzen und selbst die Sacramento Kings oder Minnesota Timberwolves haben mit zweieinhalb bzw. dreieinhalb Spielen Rückstand noch Chancen die Clippers einzuholen. Sie selbst mussten die Rockets, Spurs und Jazz bereits an sich vorbeiziehen lassen und auf lange Sicht hinterließen die Clippers durch ihre jüngsten Leistungen den Eindruck, als würden sie in der Tabelle eher weiter nach unten rutschen, anstatt zu klettern. Dementsprechend davon noch heute nicht zu viel von ihnen erwarten.

Die Lakers hoffen heute natürlich auf die Rückkehr von LeBron James und damit natürlich auch auf die Rückkehr ihres mit Abstand besten Spielers. Damit einhergehen sollten natürlich auch wieder mehr Siege, liefen die letzten Wochen, seit James Verletzung, wirklich nicht besonders gut. So gingen elf von 17 Spielen verloren und von einem guten vierten Platz rutschte man mittlerweile ab, bis auf Platz 9.

Erschwerend kam für die junge Mannschaft aus Los Angeles natürlich noch hinzu, dass mit Lonzo Ball und Rajon Rondo zwei weitere wichtige Spiele ausfielen. Zudem könnte Brandon Ingram nicht ganz die Erwartungen erfüllen und auch Kyle Kuzma hatte gesundheitliche Probleme und konnte nicht konstant gute Leistungen bringen. Immerhin stärkte das Management Coach Luke Walton den Rücken, da auch sie feststellen mussten, das mit den vielen Ausfällen leistungsmäßig nicht viel mehr möglich war.

Mit James Rückkehr ist die Aussicht auf den Rest der Saison natürlich deutlich besser und zudem halten sich im Moment Gerüchte, dass die Lakers vor der Trade-Deadline noch mal aktiv werden wollen. Ganz heiß wird derzeit die Personalie Anthony Davis diskutiert, der aus New Orleans weg will. Doch zunächst zählt was auf dem Platz geschieht und so wollen die Lakers mit James wieder angreifen und sich wieder in die Playoffs kämpfen. Ein Sieg heute wäre ein Anfang und ist gut möglich.

Die Lakers müssen wohl nur auf Lonzo Ball verzichten. Kuzma und James waren zuletzt fraglich, sollten heute aber wieder spielen können. Auf Seiten der Clippers fehlen wohl weiterhin Mbah a Moute und Teodosic. Gallinari ist fraglich, wird aber wahrscheinlich erneut aussetzen müssen.

Player to watch: LeBron James

Obwohl James schon wieder im Training aktiv war, konnten die Lakers am heutigen Mittwoch noch nicht sagen, ob James morgen wieder spielen wird oder nicht. Allerdings hinterließ er einen guten Eindruck im Training und schien nicht mehr verletzt zu sein. Fakt ist, dass wenn James spielt, er tatsächlich auch wieder bei voller Kraft ist und wie man ihn kennt, wird er direkt wieder Leistung abliefern. Daher darf man auch erwarten, dass er seinen Punkteschnitt von 27 Punkten wieder erreichen wird und damit die Lakers zum Sieg führt.

 

Liveticker und Statistiken