Knicks – Heat Tipp & Prognose von Experten | NBA-Playoffs Runde 2 2022/23 Eastern Conference

Unser Knicks – Heat Tipp zum kommenden Sonntag (30. April 2023, um 19 Uhr).

Gleich zwei Überraschungen gab es in der ersten Runde der Eastern Conference Playoffs. Die New York Knicks setzten sich mit 4-1 gegen die Cleveland Cavaliers durch und die Miami Heat machten ebenfalls kurzen Prozess und fertigten die Milwaukee Bucks mit 4-1 ab. Daher kommt es zum unerwarteten Aufeinandertreffen, der Underdogs aus Runde 1, wenn die New York Knicks in Spiel 1 der zweiten Runde der Eastern Conference Playoffs die Miami Heat empfangen.

Eine Tendenz, auf wen der Knicks-Heat Tipp gehen sollte, ist nach den starken Leistungen der beiden Teams trotzdem vorhanden. Miami hat die Nase minimal vorn, weil Jimmy Butler eine überragende erste Runde spielte. New York zeigte zwar auch gute Leistungen und Jalen Brunson spielte ebenfalls stark, doch Miami zeigte trotz Verletzungsproblemen die besseren Leistungen, die sie in Runde 2 natürlich wiederholen wollen. Der Knicks-Heat Tipp in Spiel 1 sollte daher auf Miami gehen.

Knicks – Heat Tipp Knicks – Heat Wette
Sieg Heat NBA-Quoten bei bet365 .
Individuelle Punkte Jimmy Butler Mehr als 30,5 – Quoten bei bet365.
Knicks – Heat Tipp

Unser Knicks – Heat Tipp und die NBA-Prognose // Bild: Marty Jean-Louis)

Knicks – Heat Prognose: New Yorks Heimvorteil hilft nicht

Die Knicks-Heat Playoff-Geschichte reicht bis zum Ende der 90er Jahre zurück. Drei mal setzten sich die Knicks in hart umkämpften Serien mit 3-2, 3-2 und 4-3 durch. Vor allem in den letzten beiden Serien wurde es spannend und die entscheidenden Spiele wurden im letzten Spiel mit einem Punkt Unterschied entschieden. 2012 kam es dann erneut zum Playoff-Duell. LeBron James und Dwyane Wade führten die Heat damals zu einem ungefährdeten 4-1 über Carmelo Anthonys Knicks.

Natürlich haben die Spieler, die heute auf dem Feld stehen, nichts mit den damaligen Serien zu tun, doch die Fans werden die heißen Duelle von damals sicher nicht vergessen haben. Ein gewisses Feuer ist also vorprogrammiert, allen voran, weil beide Teams das Gefühl haben einen vermeintlich leichteren Weg in die Eastern Conference Finals haben. So wären die Cavs das auf dem Papier härtere Matchup für Miami gewesen und die Bucks natürlich auch das vermeintlich schwerere Los für die Knicks. Auch deshalb wird die Motivation bei Beiden sehr groß sein.

So endeten die bisherigen Aufeinandertreffen!

Viermal standen sich die beiden Teams in der regulären Saison gegenüber. Anfang Februar siegten die Knicks knapp mit 106-104. Anfang März wurde es im zweiten Spiel erneut knapp und wieder behielten die Knicks beim 122-120 Erfolg die Oberhand.
Das dritte Spiel entschieden dann die Heat drei Wochen später mit 127-120 für sich, bevor New York das vierte und letzte Spiel mit 101-92 gewann.
Die Knicks gewannen in der regulären Saison also mit 3-1 und die Statistiken der Spiele lassen erahnen, dass vor allem die Leistungen der Superstars von entscheidender Bedeutung sein werden.

Unser Knicks – Heat Tipp: Miami nimmt den Schwung aus Runde 1 mit

Wohl kaum jemand hatte einen derart klaren Erfolg von Miami in Runde Nummer 1 erwartet. Sie trotzten den Verletzungen von Herro und Oladipo und spielten die Bucks phasenweise an die Wand.

  • Der Blick auf die Team-Statistiken spricht für Miami (Stats). Nicht nur offensiv waren sie in Runde 1 die bisher gefährlichste Mannschaft, auch defensiv erzwang bisher keine Mannschaft mehr Ballverluste.
  • Die Knicks-Cavs Serie war spielerisch insgesamt etwas langsamer als die zwischen den Heat und Bucks. Die Defensive der Knicks war deshalb aber nicht weniger gut. Sie hielten die Cavs bei der bisher zweitschwächsten Wurfquote aller Playoff-Teams.
  • Es darf in Frage gestellt werden, ob die Heat ihr überragendes Shooting beibehalten können. Diese Frage stellte sich aber seit Spiel 1 gegen die Bucks, doch Butler und Co. blieben anschließend treffsicher. Daher gibt es auch in diesem Spiel erst einmal keinen Grund, warum die Heat ihr starkes Spiel nicht fortsetzen können sollten.

Unsere Knicks – Heat Wette: Knicks mit Verletzungssorgen

Miami musste sich früh in Runde 1 mit den Ausfällen von Herro und Oladipo befassen. Bei den Knicks kamen in Spiel 5 erst die Verletzungsprobleme auf, als Randle umknickte und danach nicht weiterspielen konnte. Er droht heute auszufallen und damit entscheidenden Einfluss auf die Knicks-Heat Wette zu nehmen. Updates zu seinem Status gibt es hier.

  • Die Eastern Conference Finals wären für beide Mannschaften ein Riesenerfolg. Die Heat sind insgesamt definitiv erfahrener, doch die Knicks sind keinesfalls zu unterschätzen.
  • Es wird das Duell der Top-Spieler. Wer spielt besser – Jimmy Butler oder Jalen Brunson? Nach Runde 1 liegt die Vermutung nahe, dass Butler die Nase vorn hat.
  • Für Wetten auf individuelle Leistungen besucht 888sport. Hier gibt es lukrative Quoten, um auf die Besten der Besten der wetten.

Unsere NBA Wett-Tipps zu den Playoffs

Für weitere NBA-Tipps abseits von unserem Knicks – Heat Tipp und grundsätzliche Infos zum Thema NBA-Wetten, besucht unsere Info-Seite.

Celtics – Mavericks Tipp
NBA
Die Mavs haben in Spiel 4 das abgerufen, was viele Experten vor Beginn der Serie erwartet hatten. Die Celtics lieferten andererseits das vielleicht sc...
24 Juni, 2024 |
Mavericks – Celtics Tipp
NBA
Es scheint klar, dass Boston die Finals gewinnen wird. Die große Frage vor dem Mavs-Celtics Tipp in Spiel 4 ist nur, ob die Celtics die Mavs sweepen, ...
24 Juni, 2024 |
Mavericks – Celtics Tipp
NBA
Nach zwei Spielen ist klar: Wollen die Mavs gewinnen, braucht Luka Doncic mehr Hilfe. Zudem müssen die Mavs die Celtics-Schwächen konsequenter ausnutz...
24 Juni, 2024 |
Celtics – Mavericks Tipp
NBA
Boston war vor Beginn der Finals der große Favorit. Nur die Ausrutscher in Spiel 2 der ersten beiden Runden sorgten für ein paar Zweifel und auch die ...
24 Juni, 2024 |

Stefan Szafranski

Experte für Basketball

Wenn Sie bei Google „Basketball“ eingeben, finden Sie wahrscheinlich sein Bild. Im Bereich Sportberichterstattung gibt es wohl niemanden, der dem Basketballsport mit mehr Leidenschaft folgt als Stefan. Hauptberuflich ist Stefan im sozialen Bereich tätig – gerade in heutiger Zeit der wohl wichtigste Berufszweig – was seine umfassende Kompetenz zum Thema Basketball noch eindrucksvoller macht. Stefan ist ständig für uns am Ball, wenn die NBA aktiv ist, und das ist bekanntlich fast jeden Tag, wenn die Saison erst einmal läuft. Seine Basketball-Tipps machen auch Sie zum NBA-Experten.

247 Artikel