Knicks – Cavaliers Tipp & Prognose von Experten | NBA-Playoffs 2022/23 Runde 1 Western Conference

Unser Knicks – Cavaliers Tipp zum NBA-Spiel am 22. April 2023 (2.30 Uhr).

Die wahrscheinlich spannendste Playoff-Serie in der Eastern Conference findet in Runde 1 zwischen den New York Knicks und den Cleveland Cavaliers statt. Auch deswegen ist der genaue Blick auf die Teams und Statistiken im Vorfeld des Knicks-Cavs Tipp wichtig. Zwar waren die Cavs durch die bessere Tabellenposition leicht favorisiert, doch nach zwei Spielen in Cleveland steht es 1-1. New York überzeugte in der ersten Begegnung und konnte den Cavs das Heimrecht stehlen.

Die Statistiken und Spielverläufe von Spiel 1 und Spiel 2 zeigen sofort auf, dass beide Partien sehr unterschiedlich verliefen. Während das erste Spiel noch relativ ausgeglichen war, mit leichten Vorteilen und dem besseren Ende für New York, konnten sich die Cavs in Spiel 2 ab Mitte des zweiten Viertels absetzen und die Partie klar für sich entscheiden. Vor Spiel 3 ist beim Knicks-Cavaliers Tipp also alles offen und während sich die Cavs den Heimvorteil zurückholen wollen, hoffen die Knicks die Pleite aus Spiel 2 schnell vergessen zu können.

Knicks – Cavaliers Tipp Knicks – Cavaliers Wette
Sieg Knicks NBA-Quoten bei bet365
Individuelle Punkte Jalen Brunson Mehr als 24,5 – Quoten bei bet365
Knicks – Cavaliers Tipp

Unser Knicks – Cavaliers Tipp und die NBA Prognose

Knicks – Cavaliers Prognose: Der „Garden“ wird den Knicks helfen

Erstaunlicherweise waren die Knicks in dieser Saison auswärts etwas besser als in der eigenen Halle. Trotzdem wird die Stimmung im Madison Square Garden heute überragend sein. Da die Knicks als leichter Underdog in die Serie gehen und bereits ein Auswärtsspiel gewinnen konnten, stehen ihre Chancen für ein Weiterkommen nicht schlecht und die Fans werden alles dafür tun, damit die Knicks das gewonnene Auswärtsspiel nicht durch eine Heimpleite herschenken.

Allerdings werden sie sich im Vergleich zu Spiel 2 klar steigern müssen. 36,7% aus dem Feld, 24,1% Dreier, 17 Ballverluste und der verlorene Kampf an den Brettern sind schlechte Grundlagen für einen Sieg. Doch gerade der Kampf um die Rebounds sowie das Verhindern der Ballverluste sind Stellschrauben, die Knicks mit Einsatz, Wille und Konzentration verstellen können.

So endeten die Aufeinandertreffen der regulären Saison!

Natürlich werden die Cavs etwas dagegen haben es den Knicks nicht leicht machen. Sie selbst steigerten die Leistung nach Spiel 1 deutlich und revanchierten sich nach der 97-101 Heimpleite, mit einem dominanten 107-90 Sieg in Partie Nummer 2. Wichtigster Mann in Spiel 2? Darius Garland, der mit 32 Punkten hauptverantwortlich für den Sieg war. Auch Caris LeVert wusste mit 24 Punkten von der Bank zu überzeugen, nachdem er in Spiel 1 nur auf drei Zähler kam.

Unser Knicks – Cavaliers Tipp: Die Bankspieler geben den Ausschlag

Wie immer zählt vor allem in den Playoffs nicht nur der Blick auf die Starting Fives. Hier lieferten die Cavs-Spieler bisher die besseren Zahlen ab. Wichtig ist jedoch vor allem die Produktivität der Bankspieler.

  • Josh Hart war für die Knicks in Spiel 1 Gold wert. 17 Punkte, 10 Rebounds und sein unermüdlicher Einsatz brachten die Knicks auf die Siegerstraße. Problem: Er knickte um und war für Spiel 2 fraglich. Hier spielte er dann zwar, doch sein Output (5 Punkte, 4 Rebounds) war nicht mit Spiel 1 vergleichbar.
  • Auf der anderen Seite steigerten sich die Bankspieler der Cavs. Nachdem in Spiel 1 kein Bankspieler mehr als 19 Minuten spielte, standen in Spiel 2 drei Akteure 20, 23 und 40 Minuten auf dem Feld. Die Folge: LeVert wurde mit 24 Punkten zu einem der Matchwinner.
  • Ungewöhnlicherweise hatten Knicks-Coach Thibodeau die bisher größere Rotation. Interessant in diesem Zusammenhang auch, dass in Spiel 2 nur Bankspieler LeVert das 40 Minuten Plateau erreichte. Kein anderer Akteur stand 40 Minuten auf dem Feld. Ggf. hätte Thibodeau hier also auch die Option, seine Starter etwas länger spielen zu lassen, sollten die Bankspieler erneut enttäuschen.

Unsere Knicks – Cavaliers Wette: Knicks bescheren New York-Fans einen Heimsieg

Wie vor jedem Spiel, lohnt sich auch heute der Blick auf die eventuellen Ausfälle (siehe hier). Glücklicherweise gibt es bisher aber keine offiziell Verletzten.

  • Nicht nur das Duell der Guards, Mitchell vs. Brunson steht in dieser Serie im Mittelpunkt. Die Knicks wissen spätestens nach Spiel 2, dass auch Garland und LeVert ernst genommen werden müssen.
  • Auf den großen Positionen hat es Julius Randle nicht leicht. Mit Mobley und Allen stellen die Cavs zwei große, versatile Verteidiger, die auch am offensiven Brett gut arbeiten. Nach 19 und 22 Punkten in den ersten beiden Spielen, darf man in Spiel 3 noch etwas mehr von Randle erwarten.
  • Für Wetten auf individuelle Leistungen besucht 888sport. Hier gibt es lukrative Quoten, um auf die Besten der Besten der wetten.

Unsere NBA Wett-Tipps in der Übersicht

Für weitere NBA-Tipps neben dem Knicks – Cavaliers Tipp und grundsätzliche Infos zum Thema NBA-Wetten, besucht unsere Info-Seite.

Celtics – Mavericks Tipp
NBA
Die Mavs haben in Spiel 4 das abgerufen, was viele Experten vor Beginn der Serie erwartet hatten. Die Celtics lieferten andererseits das vielleicht sc...
18 Juni, 2024 |
Mavericks – Celtics Tipp
NBA
Es scheint klar, dass Boston die Finals gewinnen wird. Die große Frage vor dem Mavs-Celtics Tipp in Spiel 4 ist nur, ob die Celtics die Mavs sweepen, ...
18 Juni, 2024 |
Mavericks – Celtics Tipp
NBA
Nach zwei Spielen ist klar: Wollen die Mavs gewinnen, braucht Luka Doncic mehr Hilfe. Zudem müssen die Mavs die Celtics-Schwächen konsequenter ausnutz...
18 Juni, 2024 |
Celtics – Mavericks Tipp
NBA
Boston war vor Beginn der Finals der große Favorit. Nur die Ausrutscher in Spiel 2 der ersten beiden Runden sorgten für ein paar Zweifel und auch die ...
18 Juni, 2024 |

Stefan Szafranski

Experte für Basketball

Wenn Sie bei Google „Basketball“ eingeben, finden Sie wahrscheinlich sein Bild. Im Bereich Sportberichterstattung gibt es wohl niemanden, der dem Basketballsport mit mehr Leidenschaft folgt als Stefan. Hauptberuflich ist Stefan im sozialen Bereich tätig – gerade in heutiger Zeit der wohl wichtigste Berufszweig – was seine umfassende Kompetenz zum Thema Basketball noch eindrucksvoller macht. Stefan ist ständig für uns am Ball, wenn die NBA aktiv ist, und das ist bekanntlich fast jeden Tag, wenn die Saison erst einmal läuft. Seine Basketball-Tipps machen auch Sie zum NBA-Experten.

247 Artikel